finanzen.net
08.01.2017 12:00
Bewerten
(0)

Immobilien: Wie gestalte ich einen Nießbrauchvertrag richtig?

Euro am Sonntag-Mailbox: Immobilien: Wie gestalte ich einen Nießbrauchvertrag richtig? | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Mailbox
Sie fragen, wir antworten! Die Redaktion von Euro am Sonntag beantwortet Leseranfragen zu Finanz- und Versicherungsthemen.
€uro am Sonntag
von Markus Hinterberger, €uro am Sonntag

Ich habe einen Nießbrauch an einem Mehrfamilienhaus, das ich - unter anderem aus steuerlichen Gründen - meinen drei Kindern überschrieben habe. Nun, da die Immobilienpreise in der Region, in der das Haus steht, gestiegen sind, möchte ich meinen Kindern vorschlagen, das Mietshaus zu verkaufen, und das Geld anschließend in Aktien oder Gold zu investieren. Zu diesem Vorgehen habe ich einige Fragen: Wie sieht es dann mit ­meinem Nießbrauch aus? Wenn wir uns nun für die Aktienanlage entscheiden, würde ich mich als Vermögensverwalter meiner Kinder anbieten. Wäre das wiederum mit meinem Nießbrauchrecht vereinbar?


€uro am Sonntag: Wechselt das Nießbrauchgut, setzt sich der Nießbrauch grundsätzlich am neuen Wirtschaftsgut fort (im Juristendeutsch nennt man das Surrogation). Verkaufen Ihre Kinder nun das Haus und investieren das Geld in Aktien, steht Ihnen der Nießbrauch an den Erträgen (im Fall von Aktien also Dividenden) zu. Gold allerdings liefert keine laufenden Erträge, daher wäre diese Lösung, wenn Sie Ihren Nießbrauch nutzen wollen, nicht unbedingt sinnvoll.

Sollten Sie bei der "Aktienlösung" als Vermögensverwalter fungieren wollen, wird es etwas komplizierter, denn einerseits bräuchten Sie einen Vermögensverwaltervertrag, da Sie als Nießbrauchberechtigter nicht der Eigentümer des Portfolios sind. Andererseits müssten Sie diesen Vertrag auch so gestalten, dass Sie nur Vermögensverwalter des Portfolios sind und nicht Eigentümer der Wertpapiere. Zudem sollten Sie mit Ihren Kindern eine Regelung treffen, dass nur Sie Vermögensverwalter sein dürfen. Andernfalls könnten Ihre Kinder Ihnen einen fremden Verwalter vorsetzen. Bei all diesen Gestaltungen empfiehlt es sich aber, vorab einen Fachanwalt oder einen Notar zurate zu ziehen.

Bildquellen: Istockphoto, ollyy / Shutterstock.com

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX schließt wenig verändert -- ZEW-Index erholt sich -- Siemens übernimmt PSE -- Brüssel erlaubt Deal zwischen RWE und E.ON unter Auflagen -- Instone, WeWork, Zalando, Apple im Fokus

Beispielloser Rechtsstreit um Parlamentspause in London. Haniel will sich in jedem Fall von METRO verabschieden. AB InBev will Asiensparte für knapp 5 Milliarden Dollar an Börse bringen. Saudi Aramco stellt Kunden wohl auf Verzögerungen ein. Sony will Halbleitersparte trotz Druck von Investor behalten. CANCOM denkt anscheinend über Offerten möglicher Käufer nach.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
Amazon906866
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7