12.05.2021 10:45

Impfstoff-Überflieger

Christian Scheid-Kolumne: Impfstoff-Überflieger | Nachricht | finanzen.net
Christian Scheid
Folgen
Mehr als 100 WTO-Staaten wollen die Patente für COVID-19-Impfstoffe aussetzen. Die Meldungen, wonach Joe Biden die WTO-Initiative unterstützt, setzten die Impfstoffaktien gehörig unter Druck.
Werbung
BioNTech etwa hat gegenüber dem Rekordhoch bei gut 185 Euro in der Spitze bis auf rund 120 Euro verloren. Die Reaktion war übertrieben. Schließlich würde die Aussetzung des Patentschutzes nicht von heute auf morgen vonstattengehen. Doch eigentlich soll der Impfstoff-Produktionsprozess beschleunigt werden, um auch die ärmeren Länder mit den begehrten Vakzinen versorgen zu können. Mit dem Entzug des Patents würde man aber genau das Gegenteil erreichen. Nicht von ungefähr stellt sich die EU gegen die Maßnahme. Das wahrscheinlichere Szenario ist, dass BioNTech Lizenzen an Produktionsfirmen vergeben wird. Im Endeffekt könnten sich die aktuellen Initiativen zur Beschleunigung der Impfstoffproduktion sogar als Umsatzbooster für BioNTech erweisen. Darauf deutet auch der jüngste Deal hin: Die Europäische Union kauft bis zu 1,8 Mrd. weitere Dosen Corona-Impfstoff von BioNTech/Pfizer. Damit sollen bis ins Jahr 2023 die 70 bis 80 Mio. Kinder in der EU gegen COVID-19 geschützt und Impfungen von Erwachsenen aufgefrischt werden. Der Vertrag könnte im Best Case ein Volumen von rund 35 Mrd. Euro haben. Kein Wunder, dass sich die BioNTech-Aktie rasant von den Tiefs erholen konnte. Dazu trugen auch die Zahlen zum ersten Quartal 2021 bei, die durch die Bank gut ausgefallen sind. Kurzum: Bonus-Zertifikate bleiben spannend. Da beim Papier aus 15.2021 die Restrendite nur noch gut sieben Prozent beträgt, raten wir nun zum Einstieg in ein Bonus Cap mit Barriere 125 Dollar und Laufzeit März 2022 (ISIN DE000HR71ZN5).

Christian Scheid ist seit rund 18 Jahren als Wirtschafts- und Finanzjournalist tätig, davon seit circa zehn Jahren als freier Autor. Aktuell schreibt er für mehrere deutschsprachige Fachmagazine und -zeitungen in den Bereichen Aktien und Derivate, darunter Börse Online, Capital, Euro am Sonntag und Zertifikate // Austria. Per 1. Juli 2014 kehrte er zum ZertifikateJournal zurück, wo er bis Ende 2009 schon einmal tätig war und die damalige Österreich-Ausgabe des ZJ verantwortete.


Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Nachrichten zu BioNTech (ADRs)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BioNTech (ADRs)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.05.2021BioNTech (ADRs) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
31.03.2021BioNTech (ADRs) NeutralJP Morgan Chase & Co.
31.03.2021BioNTech (ADRs) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.01.2021BioNTech (ADRs) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.11.2020BioNTech buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.03.2021BioNTech (ADRs) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.01.2021BioNTech (ADRs) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.11.2020BioNTech buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.11.2020BioNTech buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.09.2020BioNTech buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.05.2021BioNTech (ADRs) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
31.03.2021BioNTech (ADRs) NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.11.2020BioNTech NeutralJP Morgan Chase & Co.

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BioNTech (ADRs) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

Dow Jones letztlich tiefer -- DAX schließt in Rot -- SEC verschiebt Entscheidung zu Bitcoin-ETFs -- Vonovia startet Übernahmeangebot für Deutsche Wohnen -- LEONI, Shop Apotheke, Brenntag, TUI im Fokus

Siemens und BionTech bauen COVID-19-Impfstoff-Zusammenarbeit aus. Volkswagen blitzt wohl mit Milliardenangebot für Europcar ab. Kinnevik trennt sich von Zalando-Beteiligung. GlaxoSmithKline will Gewinn und Umsatz bis 2026 steigern. Brent-Preis auf höchstem Stand seit Herbst 2018. Northvolt-Chef stellt Börsengang des Batterieherstellers in Aussicht. McKesson will sich wohl vom Europa-Geschäft trennen. Pernod Ricard hebt Ergebnisprognose für 2020/21 an.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Lassen Sie sich bei der Planung ihres Sommerurlaubs noch von der Corona-Pandemie beeinflussen?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln