finanzen.net
16.06.2017 21:30
Bewerten
(9)

Auf Europas führende Dividendenwerte setzen

Dividenden-Rekordjahr 2017: Auf Europas führende Dividendenwerte setzen | Nachricht | finanzen.net
Dividenden-Rekordjahr 2017
DRUCKEN
Rekordjahr für Dividendeninvestoren: Die DAX-Konzerne schütten laut dem Beratungsunternehmen EY (Ernst & Young) voraussichtlich insgesamt 31,7 Milliarden Euro für das vergangene Jahr aus - so viel wie nie zuvor.
Autor: Steffen Kapraun, UBS

Die Ausschüttungssumme liegt demnach neun Prozent über dem Niveau von 2015 und sieben Prozent über dem bisherigen Rekordwert aus dem Jahr 2014 liegen. Neben der Ausschüttungssumme und der Dividendenrendite, also dem Verhältnis der gezahlten Dividenden zum aktuellen Aktienkurs, sollten Anleger jedoch noch weitere betriebswirtschaftliche Größen und Finanzkennzahlen bei der Aktienselektion in Betracht ziehen. Denn letztlich kommt es darauf an, Unternehmen auszuwählen, die langfristig stabile Erträge erzielen. Entsprechende Selektionskriterien können zum Beispiel die Dividendenkontinuität, die Volatilität des Aktienkurses und das historische Gewinnwachstum sein.

Einen solchen Ansatz verfolgt zum Beispiel der QIX Dividenden Europa. Der in Euro berechnete Index bildet die Wertentwicklung von 25 dividendenstarken Unternehmen ab, die unter anderem in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, der Schweiz und Skandinavien ihren Hauptsitz haben. Die in dem Index enthaltenen Unternehmen werden mit Hilfe einer regelbasierten Anlagestrategie anhand von insgesamt acht Bewertungskriterien selektiert. Zu diesen Kriterien gehören neben der Dividendenrendite unter anderem die Volatilität der Aktienrenditen, die Stabilität des Gewinnwachstums und die Dividendenkontinuität. Die 25 Aktien des Barometers werden gleich gewichtet. Die Indexanpassungen erfolgen vierteljährlich, die Netto-Dividenden der Unternehmen werden reinvestiert.

QIX steht dabei für Qualitätsaktienindex. Der Index, den die TraderFox GmbH verwaltet, wurde mit dem Ziel entwickelt, einen "Quality Investing"-Ansatz für Anleger in Form eines Index-Zertifikats investierbar zu machen. Anleger, die die Investmentstrategie des QIX Dividenden Europa interessant finden, können mit einem Open End Index-Zertifikat (ISIN: DE000UBS2QX5) an der Performance des Index teilhaben. Die jährliche Managementgebühr beträgt 1,5 Prozent. Anleger bekommen mit dem neuen Index-Zertifikat die Möglichkeit, ihre Dividendenstrategie zu verfeinern und eine defensive Investmentstrategie in dividendenstarke Aktien mit einem regelbasierten Anlageansatz zu kombinieren.

Alle weiteren und wesentlichen Informationen enthält der dazugehörige, rechtlich ausschließlich maßgebliche Wertpapierprospekt, erhältlich unter ubs.com/qix-dividende. Das neue Zertifikat wird seit 15. Juni 2017 an den Börsen in Frankfurt und Stuttgart gehandelt und kann bei allen Online-Brokern, Banken und Sparkassen erworben werden.

Bildquellen: xxx

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Oster-Wochenende -- Gewinnmitnahmen bei Wirecard-Aktie -- Pinterest-Aktie mit fulminantem Börsendebüt -- Daimler, Senvion, Deutsche Post, OSRAM, Zoom-IPO im Fokus

Apple nimmt zweite Roboter-Linie zum iPhone-Recycling in Betrieb. PUMA-Aktionäre segnen Aktiensplit ab. Samsung nimmt Falt-Handy wegen möglicher Mängel unter die Lupe. 3,4 Milliarden Dollar: Cannabis-Megadeal in Nordamerika eingefädelt. Nestlé: Robuster Start ins neue Geschäftsjahr. US-Versicherer Travelers steigert Gewinn.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht sich derzeit starker Kritik ausgesetzt. Zu Recht?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
BMW AG519000
AMD (Advanced Micro Devices) Inc.863186
E.ON SEENAG99
adidasA1EWWW
BASFBASF11
PinterestA2PGMG