06.12.2022 10:34

Australiens Notenbank schraubt Leitzins weiter hoch

10-Jahres-Hoch: Australiens Notenbank schraubt Leitzins weiter hoch | Nachricht | finanzen.net
10-Jahres-Hoch
Folgen
Die australische Notenbank setzt ihren Kampf gegen die hohe Inflation fort.
Werbung
Am Dienstag hob sie ihren Leitzins weiter an. Er steigt um 0,25 Prozentpunkte auf 3,1 Prozent, wie die Währungshüter nach ihrer Sitzung in Sydney mitteilten. Damit liegt der Leitzins so hoch wie seit zehn Jahren nicht mehr. Insgesamt hat die Notenbank ihren Zins in diesem Jahr kräftig um drei Prozentpunkte angehoben. Bankvolkswirte hatten mit der jüngsten Entscheidung gerechnet.

Etwas überraschend stellte die Zentralbank weitere Zinsanhebungen in Aussicht, wenn auch abhängig von der Datenlage. Fachleute hatten eher damit gerechnet, dass die Finanzmärkte auf tendenziell stabile Zinsen vorbereitet werden sollen. Da die nächste reguläre Zinssitzung erst wieder im Februar ansteht, haben die Währungshüter etwas Zeit, um die konjunkturelle Entwicklung zu prüfen.

Die australische Notenbank zählt traditionell zu den vorsichtigeren Notenbanken. In der aktuellen Straffungsphase war sie eine der ersten größeren Zentralbanken, die ihr Zinsanhebungstempo verlangsamt haben, um die Konjunktur nicht zu stark mit höheren Kreditzinsen zu belasten. Als anfällig gilt insbesondere der heimische Immobilienmarkt, der ein jahrelanges starkes Wachstum erlebt hat.

/bgf/jkr/stk

SYDNEY (dpa-AFX)

Bildquellen: Adrian Matthiassen / Shutterstock.com, Ruth Choi / Shutterstock.com
Werbung

Heute im Fokus

Vor Fed-Zinsentscheid: DAX fester -- Peloton reduziert Verlust -- Porsche Holding beteiligt sich an ABB E-Mobility -- Hannover Rück, Software AG, Snap, AMD, PayPal, BBVA im Fokus

K+S testet Einsatz von E-Autos in Bergwerken. Hedgefonds Petrus kritisiert Deutsche Pfandbriefbank. Brenntag schließt Partnerschaft für mehr Transparenz in der Lieferkette. Hauck Aufhäuser IB streicht Kaufempfehlung für FRIEDRICH VORWERK. Britische Regierung will Krypto-Anleger besser schützen. Inflation im Euroraum sinkt im Januar deutlicher als erwartet.

Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Haben Sie vor, Ihre Investitionsquote am Kapitalmarkt in diesem Jahr zu erhöhen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln