BGB-Gesellschaft GbR

BGB-Gesellschaft GbR - Definition

Rechtsform des privaten Rechts (Personengesellschaft), welche im BGB §§ 705 ff. geregelt ist und die rechtliche Grundlage für sämtliche Personengesellschaften darstellt. Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) ist eine auf einem Vertrag beruhende Personenvereinigung ohne Rechtsfähigkeit, bei der sich die Gesellschafter zur Förderung eines gemeinsamen Zweckes zusammenschließen. Eine Rechtsanwaltssozietät, Lotteriegemeinschaften, Gemeinschaftspraxen von Ärzten oder eine Arbeitsgemeinschaft von Bauunternehmern sind einige Beispiele von BGB-Gesellschaften. Sofern die GbR nur für kurze Dauer gegründet wurde, wird sie auch als "Gelegenheitsgesellschaft" bezeichnet. Für die Gesellschaftsschulden haften neben dem Gesellschaftsvermögen der GbR die Gesellschafter persönlich unbeschränkt und unmittelbar als Gesamtschuldner (Haftung). Zur Finanzierung stehen der Gesellschaft lediglich die Einlagen der Gesellschafter oder ein auf Personalsicherheiten (Kreditsicherheiten) basierender Kredit einer Bank zur Verfügung. Die GbR wird grundsätzlich gemeinschaftlich geleitet und alle Gesellschafter sind gleichmäßig am Gewinn und Verlust beteiligt. Vertragliche Vereinbarungen können andere Regelungen vorsehen. Vorschriften der Publizität, Rechnungslegung und Prüfung sind nicht zu erfüllen.

SCHNELLSUCHE

Ähnliche Begriffe und Ergebnisse

Für wissenschaftliche Arbeiten

Quelle & Zitierlink

Um diese Seite in einer wissenschaftlichen Arbeit als Quelle anzugeben, können Sie folgenden Link verwenden, um sicherzustellen, dass sich der Inhalt des Artikels nicht ändert.

Schneck (Hrsg.), Lexikon der Betriebswirtschaft, 9. Auflage, München 2015
www.finanzen.net/wirtschaftslexikon/bgb-gesellschaft-gbr/9

Versionen dieses Artikels

Falls für diesen Artikel mehrere Versionen verfügbar sind, können Sie eine Version auswählen, die Sie verwenden möchten.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln