Buchführungsverfahren

Buchführungsverfahren - Definition

Techniken, die die Erfassung und Bearbeitung der Geschäftsvorfälle in der Buchführung regeln. Dabei kann in konventionelle und EDV-gestützte Verfahren unterschieden werden.Die konventionellen Buchführungsverfahren lassen sich nach der äußeren Ausgestaltung der Bücher unterteilen in:

SCHNELLSUCHE

Buchführungsverfahren

Übertragungsbuchführung

(1) Übertragungsbuchführung, hier werden die Geschäftsvorfälle in Büchern erfasst, und zwar zunächst chronologisch im Grundbuch (Buchhaltung), von dem sie dann in die Sachkonten des Hauptbuchs übertragen werden.

Lose-Blatt-Buchführung

(2) Lose-Blatt-Buchführung, bei der Grundbuch, Hauptbuch und Nebenbücher im Wege der Durchschrift in einem Arbeitsgang erstellt werden.

Offene-Posten-Buchführung

(3) Offene-Posten-Buchführung, bei der die Führung der Nebenbücher, insbesondere der Debitoren- und Kreditorenbuchführung, durch einen beleg- oder datenmäßigen Nachweis der jeweils offenen Posten ersetzt wird. Zu diesem Zweck werden die Belege von noch nicht beglichenen Rechnungen (Eingangs- oder Ausgangsrechnungen) getrennt von bereits beglichenen Rechnungen abgelegt. Diese Art der Aufbewahrung ersetzt die eigentliche Verbuchung, d. h. den Buchungssatz. Sie ist sowohl im Handels- als auch im Steuerrecht zulässig (§ 239 IV HGB und § 146 V AO).
EDV-gestützte Buchführungssysteme
Die konventionellen Buchführungsverfahren werden in der Praxis zunehmend durch EDV-gestützte Verfahren ersetzt bzw. ergänzt. Dabei ist die manuelle Tätigkeit weitgehend auf die Belegsammlung, -prüfung, -vorkontierung und -eingabe beschränkt, die einzelnen Buchungsschritte werden dagegen automatisch durchgeführt. Nach § 239 IV HGB und § 146 V AO sind EDV-gestützte Buchführungssysteme zugelassen, sofern sie den Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung (GoB) entsprechen. Dabei muss sichergestellt sein, dass die Daten während der Dauer der Aufbewahrungsfrist verfügbar sind und jederzeit innerhalb einer angemessenen Frist lesbar gemacht werden können.

Ähnliche Begriffe und Ergebnisse

Für wissenschaftliche Arbeiten

Quelle & Zitierlink

Um diese Seite in einer wissenschaftlichen Arbeit als Quelle anzugeben, können Sie folgenden Link verwenden, um sicherzustellen, dass sich der Inhalt des Artikels nicht ändert.

Schneck (Hrsg.), Lexikon der Betriebswirtschaft, 9. Auflage, München 2015
www.finanzen.net/wirtschaftslexikon/buchfuehrungsverfahren/9

Versionen dieses Artikels

Falls für diesen Artikel mehrere Versionen verfügbar sind, können Sie eine Version auswählen, die Sie verwenden möchten.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln