Konzernabschluss, Aufstellungspflicht

Aufstellungspflicht des Konzernabschluss

Verpflichtung zur Erstellung eines Konzernabschlusses, welche nach Handelsgesetzbuch (HGB) für Muttergesellschaften in der Rechtsform einer Kapitalgesellschaft und nach dem Publizitätsgesetz (PublG) für Unternehmen - unabhängig von der Rechtsform der Muttergesellschaft - bei einer bestimmten Größenordnung des Konzerns besteht.
Werbung

SCHNELLSUCHE

§ 264a HGB
In § 264a HGB wird insbesondere die GmbH u. Co. KG der Kapitalgesellschaft gleichgestellt und damit grundsätzlich zur Konzernrechnungslegung verpflichtet. Die Aufstellungspflicht besteht nur, wenn ein beherrschender Einfluss vorliegt.
§ 290 II HGB
Zur Objektivierung dieses Tatbestandsmerkmals legt § 290 II HGB fest, dass hiervon stets auszugehen ist, wenn eines der folgenden vier Kriterien erfüllt wird:

(1) Stimmrechtsmehrheit

(2) Recht zur Bestellung oder Abberufung der Verwaltungs-, Leitungs- oder Aufsichtsorgane i. V. m. Gesellschafterstellung

(3) Beherrschungsrecht gemäß Vertrag oder Satzung

(4) Übernahme der Mehrheit der Risiken und Chancen einer Zweckgesellschaft

Kleinkonzerne

Kleinkonzerne i. S. d. § 290 HGB sind von der Konzernrechnungslegung befreit.
Größenmerkmale gem. §11I PublG
Das PublG schreibt bei einem beherrschenden Einfluss unabhängig von der Rechtsform der Muttergesellschaft einen Konzernabschluss vor, wenn bestimmte Größenmerkmale gem. §11I PublG gegeben sind.
HGB, IFRS und US-GAAP
Der Konzerntatbestand nach HGB, IFRS und US-GAAP stimmen weitgehend überein. Für so genannte Kleinkonzerne und Teilkonzerne bestehen nach § 290 ff. HGB Befreiungen von der Konzernrechnungslegung.

Ähnliche Begriffe und Ergebnisse

Für wissenschaftliche Arbeiten

Quelle & Zitierlink

Um diese Seite in einer wissenschaftlichen Arbeit als Quelle anzugeben, können Sie folgenden Link verwenden, um sicherzustellen, dass sich der Inhalt des Artikels nicht ändert.

Schneck (Hrsg.), Lexikon der Betriebswirtschaft, 9. Auflage, München 2015
www.finanzen.net/wirtschaftslexikon/konzernabschluss-aufstellungspflicht/9

Versionen dieses Artikels

Falls für diesen Artikel mehrere Versionen verfügbar sind, können Sie eine Version auswählen, die Sie verwenden möchten.

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln