Der Rentenhammer - jetzt die neue Podcast-Folge von Stratege & Stratege hören. Der Finanzpodcast von Flossbach von Storch.-w-
30.03.2021 17:11

Merck & Co-Aktie gibt nach: Merck & Co scheitert mit erweitertem Keytruda-Zulassungsantrag - Abspaltung übernimmt Alydia Health

Antrag abgelehnt: Merck & Co-Aktie gibt nach: Merck & Co scheitert mit erweitertem Keytruda-Zulassungsantrag - Abspaltung übernimmt Alydia Health | Nachricht | finanzen.net
Antrag abgelehnt
Folgen
Die US-Gesundheitsbehörde FDA hat einen Antrag des Pharmakonzerns Merck & Co zurückgewiesen, das Krebsmittel Keytruda auch bei bestimmten Brustkrebspatientinnen einsetzen zu dürfen.
Werbung
Ein Ausschuss hatte vor einem Monat bereits eine solche Empfehlung ausgesprochen, bis mehr Daten einer laufenden klinischen Studie vorliegen. Merck & Co teilte mit, die Entscheidung der Behörde erhalten zu haben und das weitere Vorgehen nun mit ihr abzustimmen. Keytruda ist mit einem Jahresumsatz von 14,4 Milliarden Dollar das wichtigste Mittel des US-Konzerns.

Merck-Abspaltung Organon übernimmt Alydia Health

Der US-Pharmakonzern Merck hat für seine Abspaltung Organon bereits einen Zukauf organisiert. Wie Merck & Co mitteilte, wird Organon nach der Abtrennung vom Konzern Alydia Health für bis zu 240 Millionen US-Dollar übernehmen.

Der Kaufpreis setzt sich zusammen aus einer Vorauszahlung von 215 Millionen Dollar plus 25 Millionen bei Erreichen bestimmter Meilensteine. Von der Vorauszahlung werden 50 Millionen Dollar vor dem Spinoff von Organon bezahlt, 165 Millionen folgen bei Abschluss der Transaktion.

Organon wird ein eigenständiger Pharmakonzern sein, der sich auf Frauenheilkunde spezialisiert. Die Abspaltung von Merck ist für das zweite Quartal vorgesehen.

Alydia Health entwickelt ein medizinisches Gerät, das bei Blutungen nach der Geburt bei einer Uterusatonie zum Einsatz kommt.

Merck-Titel verlieren an der NYSE zeitweise 1,33 Prozent auf 77,26 US-Dollar.

NEW YORK (Dow Jones)

Bildquellen: Katherine Welles / Shutterstock.com

Nachrichten zu Merck Co.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Merck Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.01.2020Merck Sector PerformRBC Capital Markets
29.10.2019Merck NeutralGoldman Sachs Group Inc.
30.09.2019Merck NeutralJP Morgan Chase & Co.
25.01.2019Merck Market PerformBMO Capital Markets
25.10.2018Merck Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
25.01.2019Merck Market PerformBMO Capital Markets
25.10.2018Merck Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
23.04.2018Merck buyGoldman Sachs Group Inc.
05.04.2018Merck OverweightBarclays Capital
31.07.2017Merck BuyUBS AG
07.01.2020Merck Sector PerformRBC Capital Markets
29.10.2019Merck NeutralGoldman Sachs Group Inc.
30.09.2019Merck NeutralJP Morgan Chase & Co.
16.01.2018Merck HoldJefferies & Company Inc.
24.11.2017Merck HoldDeutsche Bank AG
04.02.2013Merck verkaufenMorgan Stanley
04.12.2006Merck underweight Korrekturaktiencheck.de
21.08.2006Merck & Co underperformEvern Securities
17.07.2006Merck & Co neues KurszielEvern Securities
12.06.2006Merck & Co underperformEvern Securities

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Merck Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX in Rot -- Panasonic verkauft alle Tesla-Anteile -- BIKE24-Aktie legt bei Börsendebüt leicht zu -- Nike, HORNBACH Holding, FedEx im Fokus

Deutsche Wohnen-Aktie: Volksentscheid rückt näher - 343.000 Unterschriften für Enteignung. SAP-CFO: Konglomeratsabschlag nicht gerechtfertigt. EnBW-Chef Mastiaux strebt keine weitere Amtszeit an. Bundesrat gibt grünes Licht für besseren Anlegerschutz am grauen Kapitalmarkt. thyssenkrupp-Steel-Chef sieht Stahlengpass in Europa. EZB übernimmt Aufsicht über systemisch wichtige Investmentfirmen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Die Unternehmen mit den meisten Patienten
Diese Firmen patentieren am meisten
Die Länder mit der höchsten Wirtschaftskriminalität
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Das sind die schlimmsten Steuroasen
Hier zahlen Unternehmen so gut wie keine Steuern
15 unbekannte Apple-Patente
15 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält
mehr Top Rankings

Umfrage

Lassen Sie sich bei der Planung ihres Sommerurlaubs noch von der Corona-Pandemie beeinflussen?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln