29.07.2021 15:59

Telefonica-Aktie wenig bewegt: Spanische Telefonica hebt Prognose leicht an - Funkturm-Verkauf treibt Gewinn

Besser als erwartet: Telefonica-Aktie wenig bewegt: Spanische Telefonica hebt Prognose leicht an - Funkturm-Verkauf treibt Gewinn | Nachricht | finanzen.net
Besser als erwartet
Folgen
Der spanische Telekomkonzern Telefonica will nach einem besser als erwarteten ersten Halbjahr für 2021 eine Schippe drauflegen.
Werbung
Der wechselkursbereinigte Umsatz und das operative Ergebnis (Oibda) sollen nun stabil bleiben und bestenfalls leicht steigen, wie die Telefonica Deutschland-Mutter Telefonica am Donnerstag in Madrid mitteilte. Zuvor war der Vorstand von Werten auf dem Vorjahresniveau ausgegangen.

Im zweiten Quartal ging der Umsatz um 3,6 Prozent auf knapp zehn Milliarden Euro zurück. Bereinigt um die Folgen des starken Euro habe das Plus allerdings 3,4 Prozent betragen. Der um Sondereffekte bereinigte operative Gewinn sank um fünf Prozent auf 3,3 Milliarden Euro. Das Ergebnis lag damit im Rahmen der Erwartungen. Unter dem Strich stand wegen des Verkaufs der Funktürme an American Tower ein Gewinn von 7,7 Milliarden Euro nach 425 Millionen im Vorjahr.

Telefonica-Aktien notieren in Madrid aktuell marginale 0,07 Prozent tiefer bei 3,81 Euro.

/ngu/zb/jha/

MADRID (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Telefonica S.A.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Telefonica S.A.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu Telefonica S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Telefonica S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.11.2022Telefonica NeutralCredit Suisse Group
08.11.2022Telefonica UnderweightJP Morgan Chase & Co.
04.11.2022Telefonica NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.10.2022Telefonica NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.09.2022Telefonica NeutralCredit Suisse Group
25.07.2022Telefonica BuyDeutsche Bank AG
13.05.2022Telefonica BuyDeutsche Bank AG
05.05.2022Telefonica BuyDeutsche Bank AG
18.02.2022Telefonica BuyDeutsche Bank AG
17.09.2021Telefonica BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.11.2022Telefonica NeutralCredit Suisse Group
04.11.2022Telefonica NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.10.2022Telefonica NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.09.2022Telefonica NeutralCredit Suisse Group
14.09.2022Telefonica NeutralGoldman Sachs Group Inc.
08.11.2022Telefonica UnderweightJP Morgan Chase & Co.
06.09.2022Telefonica UnderweightJP Morgan Chase & Co.
28.07.2022Telefonica UnderweightJP Morgan Chase & Co.
29.06.2022Telefonica UnderweightJP Morgan Chase & Co.
03.05.2022Telefonica UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Telefonica S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Starke US-Arbeitsmarktdaten belasten: US-Börsen schließen kaum verändert -- DAX geht höher ins Wochenende -- Audi bereitet sich auf Formel1-Einstieg vor -- Lufthansa, CEWE, Twitter, BlackRock im Fokus

EZB-Chefvolkswirt: Zinserhöhung braucht einige Zeit bis Wirkung. CropEnergies produziert in Großbritannien zunächst weiter. Funkdienste sollen E.ON-Stromnetze sichern. Metzler stuft Shop Apotheke hoch. EMA prüft Zulassungsantrag für Bilharziose-Mittel von Merck. JPMorgan hebt Kursziel für Delivery Hero an. Ölverbrauch in Deutschland steigt wieder. Stabilus will Dividende deutlich erhöhen.

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln