Bilanzvorlage

Aurora Cannabis-Aktie sinkt letztlich dennoch: Aurora Cannabis macht weniger Verlust

20.06.24 22:02 Uhr

Aktie dennoch schwächer: Aurora Cannabis bleibt in roten Zahlen - doch Verbesserung in Sicht | finanzen.net

Der Cannabis-Riese Aurora Cannabis hat seine Bücher geöffnet.

Werte in diesem Artikel
Aktien

5,50 EUR 0,10 EUR 1,85%

Für den kanadischen Konzern Aurora Cannabis ist das vierte Geschäftsquartal mit einem Nettoverlust in Höhe von 20,8 Millionen CAD zu Ende gegangen. Im Vorjahresviertel hatte noch ein Verlust von 76,2 Millionen CAD in den Büchern gestanden. Den enstprechenden Abschlag je Aktie blieb das Unternehmen schuldig.

Cannabis-Aktien boomen: So können Sie in den Cannabis-Aktien-Index investieren. (Anzeige)

Plus500: Beachten Sie bitte die Hinweise5 zu dieser Werbung.

Der Umsatz lag im Berichtsquartal bei 67,4 Millionen CAD und damit 5 Prozent über dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Hier hatten die Analystenschätzungen zuvor bei 72,1 Millionen CAD gelegen.

CEO Miguel Martin nannte 2024 das stärkste Geschäftsjahr aller Zeiten für das Cannabisunternehmen. In der Kasse lägen 180 Millionen CAD in Cash.

Prognose von Aurora Cannabis

Für das erste Quartal des Fiskaljahres 2025 erwartet Aurora Cannabis nun einen Anstieg des Nettoumsatzes im mittleren bis hohen 10-Prozent-Bereich.

Die Aurora Cannabis-Aktie zeigte sich an der NASDAQ zum Handelsschluss 3,5 Prozent tiefer bei 5,52 US-Dollar.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Aurora Cannabis

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Aurora Cannabis

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Wer­bung

Bildquellen: Jarretera / Shutterstock.com

Nachrichten zu Aurora Cannabis