finanzen.net
10.12.2019 19:49
Bewerten
(5)

Analyst: Tesla-Aktie könnte auf 500 Dollar steigen - dennoch kein Buy-Rating

Bullen-Szenario: Analyst: Tesla-Aktie könnte auf 500 Dollar steigen - dennoch kein Buy-Rating | Nachricht | finanzen.net
Bullen-Szenario
Erst kürzlich hat der Elektroautobauer Tesla sein erstes Pickup-Modell, den Cybertruck, vorgestellt. Nun könnte es ausgerechnet das neue Fahrzeug sein, dass der Tesla-Aktie einen weiteren Schub verleiht.
• Tesla-Kursziel für den Bullenfall auf 500 US-Dollar angehoben
• Kursziel abhängig von Cybertruck-Erfolg und China-Fabrik
• Rating bleibt unverändert

Adam Jonas, Analyst bei Morgan Stanley, traut der Tesla-Aktie in einem Bullenszenario einen massiven Kurssprung zu. "In einem optimistischen Szenario" könnte es für Tesla bis auf 500 US-Dollar nach oben gehen, schreibt der Experte in einer Kundenmitteilung.

Cybertruck und China-Werk im Fokus

Das neue Kursziel für den Bestfall hat Jonas in Erwartung eines erfolgreichen Marktstartes von Teslas Cybertruck vergeben. Erfolgreich bedeutet für den Experten, dass Tesla bis 2024 100.000 Einheiten des futuristischen Pickup-Trucks unters Volk bringt und dafür einen Durchschnittspreis von 50.000 US-Dollar abrufen und eine Ebitda-Marge von 20 Prozent erzielen kann. Tesla-Chef Elon Musk hat auf Twitter mitgeteilt, dass seinem Unternehmen bereits 250.000 Vorbestellungen für den Cybertruck vorliegen. Kunden müssen allerdings nur 100 US-Dollar anzahlen, um sich eine Reservierung zu sichern. Sollten sie ihre Reservierung nicht in eine Bestellung umwandeln, bekommen sie das Geld zurück. Es ist also wahrscheinlich, dass nur ein Teil der Vorbesteller das Fahrzeug tatsächlich auch kaufen wird.

Neben einem Verkaufserfolg beim Cybertruck spielt für den Tesla-Analysten Jonas noch eine andere Sache eine Rolle bei der bullishen Bewertung von Tesla: Er rechnet mit einer besser als erwarteten Auslastung des neuen Werkes in China. Der Experte hofft darauf, dass in der chinesischen Gigafactory bis 2024/2025 450.000 Wagen vom Band rollen könnten.

Tesla-Akte dennoch keine Kaufempfehlung

Obwohl Jonas das Kursziel für sein Bullenszenario angehoben hat, bleibt er selbst bei seiner Einschätzung für die Tesla-Aktie. Der sogenannte Base Case habe weiterhin ein Kursziel von 250 US-Dollar. Damit liegt die Preismarke, die der Experte für Tesla erwartet, rund 25 Prozent unterhalb des aktuellen Tesla-Aktienkurses. Die Aktie bleibt eine "Halten"-Position, so der Experte. Dabei verweist Jonas darauf, dass Tesla auf lange Sicht als traditioneller Autobauer wahrgenommen werden könnte. Zwar glaubt er, dass es im ersten Halbjahr 2020 zu einem Stimmungsumschwung am Markt kommen könnte, dessen Nachhaltigkeit stellt er aber in Frage.

Auch am Worst Case-Szenario hält der Morgan Stanley-Analyst weiter fest. Im schlimmsten Fall könne die Aktie bis auf 10 US-Dollar fallen. In einer früheren Mitteilung hatte der Experte diese Einschätzung insbesondere mit Nachfragesorgen begründet. "Tesla ist im Verhältnis zur kurzfristigen Nachfrage zu stark gewachsen, was die Fundamentaldaten stark belastet".

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Zhang Peng/LightRocket via Getty Images, betto rodrigues / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    5
  • Alle
    6
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.01.2020Tesla UnderweightMorgan Stanley
14.01.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
07.01.2020Tesla UnderperformCredit Suisse Group
06.01.2020Tesla UnderperformRBC Capital Markets
06.01.2020Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
14.01.2020Tesla buyJefferies & Company Inc.
11.11.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
25.07.2019Tesla OutperformOppenheimer & Co. Inc.
21.06.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
08.04.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
17.07.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
12.06.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
02.05.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
02.05.2019Tesla Peer PerformWolfe Research
25.04.2019Tesla market-performBernstein Research
16.01.2020Tesla UnderweightMorgan Stanley
07.01.2020Tesla UnderperformCredit Suisse Group
06.01.2020Tesla UnderperformRBC Capital Markets
06.01.2020Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
25.11.2019Tesla SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX startet schwächer -- Asiens Börsen in Rot -- Heidelberger Druck mit Umsatz- und Gewinnwarnung -- HUGO BOSS verbucht mehr Umsatz als erwartet -- Wacker Neuson mit erneuter Gewinnwarnung

Höhere Ticketpreise stimmen easyJet zuversichtlicher. METRO-Großaktionäre Meridian und Beisheim stocken Beteiligung auf. DIC Asset startet Kapitalerhöhung. UBS senkt Renditeziel für 2020 bis 2022. Tesla: Elon Musk kündigt neues Feature an. Amazon knackt bei Prime-Kunden offenbar neuen Rekord. Japan lässt Geldpolitik unverändert.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Performance der Rohstoffe in in Q4 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der DAX 30-Werte in Q4 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Das Schwarzbuch 2019
Wo 2019 sinnlos Steuern verbrannt wurden
Die wertvollsten Marken der Welt 2019
Diese Unternehmen sind vorne mit dabei
Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier arbeiten die Deutschen am liebsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass die Wirtschaftsform des Kapitalismus gut für die Zukunft ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
XiaomiA2JNY1
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
PowerCell Sweden ABA14TK6
OrstedA0NBLH
Plug Power Inc.A1JA81