+++ Handeln Sie Kryptowährungen, Devisen und Rohstoffe mit Deutschlands Nr. 1 CFD-Broker - Jetzt kostenloses Demo-Konto eröffnen +++5-w-
27.01.2022 22:54

Grüne Energie: Analysten sehen Kaufgelegenheiten

Erholung erwartet: Grüne Energie: Analysten sehen Kaufgelegenheiten | Nachricht | finanzen.net
Erholung erwartet
Folgen
Der Markt für Clean-Energy-Aktien ist nicht zuletzt auch wegen der Aussicht auf eine straffere Geldpolitik der US-Fed deutlich unter die Räder gekommen. Doch dadurch ergeben sich nach Meinung zahlreicher Analysten auch gute Einstiegschancen.
Werbung
• Umweltbewusstsein nimmt zu
• Clean-Energy-Aktien erlitten zuletzt Rückschläge
• Morgan Stanley, BNP und BMO Capital Markets sind optimistisch

Die Abwendung einer Klimakatastrophe zählt zu den bedeutendsten Herausforderungen unserer Zeit. Das ist inzwischen auch der Politik bewusst geworden und so haben sich die weltgrößten Volkswirtschaften das Ziel der Klimaneutralität auf die Fahne geschrieben. Um dies zu erreichen scheint die Energiewende - die Umstellung auf sauberere Energiequellen - unerlässlich. Daher richtet sich das Augenmerk auf Unternehmen, die innovative Technologien in den Bereichen saubere Energieerzeugung und -nutzung (Wind/Solar, Biokraftstoffe, Wasserkraft und andere erneuerbare Energieträger), Energieeinsparung, Energieeffizienz und Förderung erneuerbarer Energien bereitstellen.

Kurseinbruch bei Clean-Energy-Aktien

Doch trotz des großen Interesses an diesem Sektor hat er sich in den letzten Monaten sehr schwach entwickelt. Wie "Bloomberg" berichtet, hat beispielsweise der S&P Global Clean Energy-Index seit Jahresbeginn 8,2 Prozent und seit seinem Peak Anfang letzten Jahres sogar 39 Prozent an Wert eingebüßt (Stand: 19.01.2022).

Die Gründe hierfür seien vielfältig: Dämpfend hätten die Sorge vor steigenden Zinsen in den USA, eine womöglich anstehende Reduzierung der Subventionen für Solarsysteme in Kalifornien, die Aktienmarkt-Rotation weg von wachstumsstarken Tech-Werten sowie die Schwierigkeiten von US-Präsident Joe Biden bei der Durchsetzung seiner billionenschweren "Build Back Better"-Infrastrukturreform gewirkt.

Analysten optimistisch

Doch zahlreiche Analysten sehen laut "Bloomberg" dennoch gute Zukunftsperspektiven für den Sektor. So verbesserte beispielsweise Morgan Stanley unter Verweis auf ein starkes Wachstum seine Einschätzung für die Clean-Energy-Industrie von ursprünglich "in-line" auf nun "attractive". Die US-Investmentbank erklärte, sie bevorzuge Aktien von Unternehmen, die starke Marktbarrieren haben und bei denen zudem wenig Wachstum eingepreist ist. Dies treffe etwa auf AES, Plug Power, Sunrun und TPI Composites zu. Nach der schwachen Performance in 2021 halte man nun den richtigen Zeitpunkt für gekommen, um selektiv Aktien aus dem Clean-Energy-Sektor zu kaufen.

Auch Analysten der französischen Bank BNP Paribas empfehlen, auf Erneuerbare Energien zu setzen, und dabei insbesondere auf integrierte Unternehmen, da diese besser abgesichert, diversifiziert und ausbalanciert seien. So wurden beispielsweise die Aktien von EDP Renovaveis SA mit "outperform" bewertet und auch die Scatec ASA wurde positiv hervorgehoben. Von kleineren Unternehmen im Bereich Erneuerbare Energien sollten Anleger nach Meinung der BNP-Analysten aber die Finger lassen.

Optimistisch sind ferner die Analysten von BMO Capital Markets. Zwar sei es schwierig zu sagen, ob der Boden bereits erreicht sei, aber dennoch bleibe das Wachstumspotential der Clean-Energy-Industrie robust, Erneuerbare Energien seien in Bezug auf die Kosten immer noch wettbewerbsfähig und die Nachfrage sei weiterhin stark. Deshalb bleiben die Analysten für Boralex und Innergex Renewable Energy weiter positiv gestimmt und für Brookfield Renewable Partners und Northland Power wurden die Ratings sogar von "market perform" auf nun "outperform" angehoben.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf AES Corp.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf AES Corp.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: hans.slegers / Shutterstock.com, ponsulak / Shutterstock.com

Nachrichten zu Plug Power Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Plug Power Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.03.2019Plug Power BuyB. Riley FBR
23.08.2018Plug Power OutperformOppenheimer & Co. Inc.
25.07.2017Plug Power OutperformFBR & Co.
06.04.2017Plug Power OutperformFBR & Co.
06.04.2017Plug Power BuyRodman & Renshaw, LLC
14.03.2019Plug Power BuyB. Riley FBR
23.08.2018Plug Power OutperformOppenheimer & Co. Inc.
25.07.2017Plug Power OutperformFBR & Co.
06.04.2017Plug Power OutperformFBR & Co.
06.04.2017Plug Power BuyRodman & Renshaw, LLC
18.03.2015Plug Power NeutralROTH Capital Partners, LLC
13.11.2014Plug Power NeutralROTH Capital Partners, LLC
28.07.2006Plug Power DowngradeThomas Weisel Partners
01.07.2005Plug Power ErsteinschätzungPacific Growth Equities
30.06.2005Update Plug Power Inc.: Equal WeightPacific Growth Equities
27.02.2009Plug Power neues KurszielRBC Capital Markets
03.12.2007Plug Power ErsteinschätzungJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Plug Power Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Dank Corona erlebte die E-Commerce-Branche in den letzten Jahren einen wahren Boom. Dabei konnten vornehmlich Trader attraktive Renditen erzielen. Wie die Zukunft der Online-Händler aussieht und auf welche Aktien Sie dabei unbedingt einen Blick werfen sollten, erfahren Sie im B2B-Seminar morgen um 18 Uhr.
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Plug Power Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX schließt unter 14.000 Punkten -- US-Handel endet uneinheitlich -- Twitter-Anwälte werfen Elon Musk Vertraulichkeitsbruch vor -- McDonald's, Valneva, Deutsche Bank im Fokus

JetBlue strebt feindliche Übernahme von Spirit an. EU-Kommission korrigiert Prognose für Wirtschaftswachstum und Inflation drastisch. adesso mit unerwartet hohem Gewinn. Vantage Towers erreicht Ziele. Russischer Gas-Transit durch die Ukraine fällt weiter. Chinas Wirtschaft leidet stärker als erwartet unter Null-COVID-Strategie. Porsche baut Präsenz in Nordeuropa aus.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln