06.04.2022 15:05

NEL-Aktie: Wasserstoffkonzern NEL ASA will in Europa zusätzliche Produktionskapazitäten schaffen

Erneuerbare Energien: NEL-Aktie: Wasserstoffkonzern NEL ASA will in Europa zusätzliche Produktionskapazitäten schaffen | Nachricht | finanzen.net
Erneuerbare Energien
Folgen
Im Zuge des Kriegs in der Ukraine stellt die EU die Aktion REPowerEU vor, mit der es dem Staatenverbund möglich sein soll, bis 2030 unabhängig von russischen fossilen Brennstoffen zu sein. Der norwegische Wasserstoffkonzern NEL ASA will dafür zusätzliche Produktionskapazitäten in Europa schaffen.
Werbung
• REPowerEU: Unabhängigkeit bis 2030
• NEL ASA will in Europa seine Produktionskapazitäten für Elektrolyseure erhöhen
• NEL ASA erhält 3-Millionen-Euro-Auftrag


EU stellt REPowerEU vor

Am 8. März stellte die EU in einem Pressebericht die europäische Aktion REPowerEU vor, bei der es um günstigere, sicherere und nachhaltigere Energie geht. Ausschlaggebend für diese Initiative ist vor allem der Krieg in der Ukraine. Bis 2030 soll es Europa schaffen, sich von russischen fossilen Brennstoffen unabhängig zu machen, angefangen beim Gas.
"Wir müssen uns von russischem Öl, Kohle und Gas unabhängig machen. Wir können uns einfach nicht auf einen Lieferanten verlassen, der uns ausdrücklich bedroht. Wir müssen jetzt handeln, um die Auswirkungen der steigenden Energiepreise abzumildern, unsere Gasversorgung für den nächsten Winter zu diversifizieren und den Übergang zu sauberer Energie zu beschleunigen. Je schneller wir auf erneuerbare Energien und Wasserstoff umsteigen, kombiniert mit mehr Energieeffizienz, desto schneller werden wir wirklich unabhängig sein und unser Energiesystem beherrschen", so Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen.
Generell sei ein schneller Umstieg auf erneuerbare Energien ein unabdingbarer Schritt. Der Vizepräsident der Kommission, Frans Timmermans, erklärt, dass es sich dabei um eine günstige, saubere und potenziell unendliche Energiequelle handelt. Statt die fossile Brennstoffindustrie anderswo zu finanzieren, solle man neue Arbeitsplätze in Europa schaffen.

Sofortmaßnahmen zur Gasspeicherung und Regulierung der Energiepreise

Im Zuge der Aktion bieten die EU-Beihilfevorschriften den Mitgliedstaaten als Sofortmaßnahme zum Beispiel die Möglichkeit, Unternehmen, die von hohen Energiepreisen betroffen sind, kurzfristig zu unterstützen und ihnen dabei zu helfen, ihre Anfälligkeit für Energiepreisschwankungen mittel- bis langfristig zu verringern. Außerdem plane die Kommission bis April einen Legislativvorschlag vorzulegen, der vorschreibt, dass unterirdische Gasspeicher in der gesamten EU bis zum 1. Oktober jeden Jahres zu mindestens 90 Prozent gefüllt sein müssen. Um die explodierenden Energiepreise in den Griff zu bekommen, werde die Kommission alle möglichen Optionen für Sofortmaßnahmen prüfen, um die Ansteckungswirkung der Gaspreise auf die Strompreise zu begrenzen, heißt es im Pressebericht.

Mehr Produktionskapazität in Europa

Kurz darauf erklärte der norwegische Wasserstoffkonzern NEL ASA via Pressemitteilung, dass das Unternehmen bereit wäre, "seine Produktionskapazitäten für Elektrolyseure zu erhöhen, um die gestiegenen Ambitionen der Europäischen Union für erneuerbaren Wasserstoff zu erfüllen." Derzeit kann zum Beispiel das Elektrolyseurwerk von NEL auf Herøya dem Markt eine Kapazität von 500 MW zur Verfügung stellen, mit der Möglichkeit, diese auf bis zu zwei GW zu erweitern. CEO Jon André Løkke erklärt, dass das Unternehmen entschlossen sei Europa zum ersten klimaneutralen Kontinent der Welt zu machen. "Es ist an der Zeit, Europas Wasserstoffambitionen in die Tat umzusetzen. Wir brauchen einen klaren und vorhersehbaren Rechtsrahmen, der Sicherheit und angemessene Anreize für erneuerbare Wasserstofftechnologien bietet", so Løkke.
Nun erschien am 28. März ein weiterer Pressebericht, aus dem hervorgeht, dass NEL Hydrogen Electrolyser AS, eine Tochtergesellschaft von NEL ASA, einen Festauftrag für ein alkalisches Elektrolyseursystem von einem ungenannten europäischen Kunden erhalten hat, um den europäischen Markt mit grünem Wasserstoff zu versorgen. Insgesamt habe der Auftrag einen Wert von drei Millionen Euro.

E. Schmal / Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf NEL ASA
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf NEL ASA
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Postmodern Studio / Shutterstock.com

Nachrichten zu NEL ASA

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu NEL ASA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.08.2022NEL ASA UnderweightJP Morgan Chase & Co.
18.07.2022NEL ASA NeutralCredit Suisse Group
18.07.2022NEL ASA OutperformRBC Capital Markets
18.07.2022NEL ASA BuyJefferies & Company Inc.
18.07.2022NEL ASA BuyGoldman Sachs Group Inc.
18.07.2022NEL ASA OutperformRBC Capital Markets
18.07.2022NEL ASA BuyJefferies & Company Inc.
18.07.2022NEL ASA BuyGoldman Sachs Group Inc.
17.06.2022NEL ASA BuyJefferies & Company Inc.
18.05.2022NEL ASA OutperformBernstein Research
18.07.2022NEL ASA NeutralCredit Suisse Group
01.12.2021NEL ASA Equal-weightMorgan Stanley
08.08.2022NEL ASA UnderweightJP Morgan Chase & Co.
18.05.2022NEL ASA UnderweightJP Morgan Chase & Co.
23.03.2022NEL ASA UnderweightJP Morgan Chase & Co.
16.02.2022NEL ASA UnderweightJP Morgan Chase & Co.
25.01.2022NEL ASA UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für NEL ASA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

NEL ASA Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Warten auf Inflationsdaten: Dow letztlich schwächer -- DAX schließt tiefer -- Trotz Millionenverlust bleibt Conti optimistisch -- Munich Re beim Gewinn über Erwartungen -- VW, Google, Airbus im Fokus

EDF verlangt staatliche Entschädigung für Schritt gegen Strompreisanstieg. adidas-Chef räumt Fehler in China ein. Micron plant Milliardeninvestition in den USA. Scout24 steigert Gewinn dank lukrativen Premium-Abos. HAMBORNER REIT veröffentlicht Details zu Jahresprognose. CEWE wächst im zweiten Quartal dank Preiserhöhungen. Trotz mehr Umsatz rutscht Fraport in die roten Zahlen.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln