18.02.2020 17:58

PATRIZIA übertrifft eigene Prognose beim operativen Ergebnis - Aktie zieht an

Erwartungen übertroffen: PATRIZIA übertrifft eigene Prognose beim operativen Ergebnis - Aktie zieht an | Nachricht | finanzen.net
Erwartungen übertroffen
Folgen
Der Immobilienkonzern PATRIZIA hat im vergangenen Jahr beim Ergebnis seine eigene Prognose übertroffen.
Werbung
2019 erzielte das auf Immobilieninvestments spezialisierte Unternehmen ein operatives Ergebnis von 134,5 Millionen Euro, wie das SDAX-Unternehmen am Montag in Augsburg mitteilte. Das waren zwar knapp 5 Prozent weniger als im Vorjahr.

Allerdings hatte das Unternehmen da viele Immobilien aus dem Eigenbestand verkauft und von gemeinsamen Investments profitiert. Bereinigt um diese Effekte wäre das operative Ergebnis um gut 10 Prozent gestiegen, hieß es. Zudem lag PATRIZIA damit über dem eigenen Ausblick von 130 Millionen Euro am oberen Ende der Prognosespanne. Für das laufende Jahr hat sich das Management ein operatives Ergebnis von 120 bis 140 Millionen Euro vorgenommen.

PATRIZIA-Aktie zieht an - Pareto: Profitiert von Gebühren

Auf den höchsten Stand seit Mitte 2016 sind am Dienstag die Aktien von PATRIZIA nach Zahlen für das vergangene Jahr gestiegen. Mit einem Aufschlag von schlussendlich 5,7 Prozent auf 25,20 Euro setzten sie sich an die Spitze des SDAX der kleineren Börsentitel. Seit Jahresbeginn beträgt der Aufschlag fast ein Viertel.

Der Anbieter von Immobilieninvestments habe von höher als erwartet ausgefallenen Gebühren profitiert, sagte Analystin Katharina Schmenger von Pareto Securities. Auch habe der Anstieg des verwalteten Vermögens ihre Annahme übertroffen. "Alles in allem haben die Zahlen im vierten Quartal positiv überrascht", lautete das Fazit zu PATRIZIA.

/men/he

AUGSBURG (dpa-AFX)

Bildquellen: Patrizia Immobilien

Nachrichten zu PATRIZIA AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu PATRIZIA AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.09.2021PATRIZIA KaufenDZ BANK
14.09.2021PATRIZIA BuyKepler Cheuvreux
14.09.2021PATRIZIA BuyDeutsche Bank AG
14.09.2021PATRIZIA BuyWarburg Research
27.08.2021PATRIZIA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.09.2021PATRIZIA KaufenDZ BANK
14.09.2021PATRIZIA BuyKepler Cheuvreux
14.09.2021PATRIZIA BuyDeutsche Bank AG
14.09.2021PATRIZIA BuyWarburg Research
10.08.2021PATRIZIA KaufenDZ BANK
27.08.2021PATRIZIA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.07.2021PATRIZIA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
02.06.2021PATRIZIA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.04.2021PATRIZIA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
07.04.2021PATRIZIA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.01.2015Patrizia Immobilien UnderweightJP Morgan Chase & Co.
10.12.2009PATRIZIA Immobilien neues KurszielJP Morgan Chase & Co.
11.08.2009PATRIZIA Immobilien verkaufenSES Research GmbH
08.05.2009PATRIZIA Immobilien verkaufenBankhaus Lampe KG
07.05.2009PATRIZIA Immobilien verkaufenSES Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für PATRIZIA AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt tiefer -- US-Börsen letztlich wenig verändert -- LPKF kappt Quartalsprognose -- Nike senkt Jahresumsatzprognose -- Allianz, McDonald's, Boeing, Tesla, Daimler, VW, Delivery Hero im Fokus

Vereinbarung im Fall der in Kanada festgenommenen Huawei-Finanzchefin erzielt. Biden wirbt für Investitionspakete. Bertelsmann-Beteiligung Majorel schafft nur unteres Ende der Preisspanne. Prostatakrebsstudie von AstraZeneca erreicht primären Endpunkt. Fitch hebt Bonitätsnote der Deutschen Bank an. Aurubis-AR verlängert Mandat von CEO Harings um fünf Jahre.

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln