finanzen.net
02.10.2019 15:43
Bewerten
(1)

Trotz jüngstem Abwärtstrend: Trader sieht noch viel Luft bei der Amazon-Aktie

FANG im Fokus: Trotz jüngstem Abwärtstrend: Trader sieht noch viel Luft bei der Amazon-Aktie | Nachricht | finanzen.net
FANG im Fokus
Tech-Werte hatten es in letzter Zeit nicht leicht. Wurde insbesondere den FANG-Werten vor einem Jahr noch immenses Potenzial vorhergesagt, war es damit in letzter Zeit nicht mehr weit her. Dennoch sieht ein Trader insbesondere bei Amazon noch viel Luft nach oben.
• FANG-Aktien im dritten Quartal belastet
• Google-Anteilsschein kann als einziger zulegen
• Strategic Wealth Partners sieht langfristig dennoch Amazon vorn

Negativtrend unter FANG-Werten setzt sich fort

Im vergangenen Monat hatten viele Tech-Werte am US-Markt einen schweren Stand. Der nicht enden wollende Handelsstreit zwischen den USA und China, Datenschutzbedenken und weltweite Sorgen angesichts der wachsenden Markt- und Datenmacht von Amazon, Facebook und Co. ließ die Performance-Bringer im Wert absacken. Lediglich eine der FANG-Aktien, zu denen Facebook, Amazon, Netflix und Google gehören, konnten zum Ende des dritten Quartals 2019 an Wert gewinnen. So erreichte der Anteilsschein der Google-Mutter Alphabet einen Gewinn von 12,78 Prozent. Als schwächster Tech-Wert der Gruppe erwies sich Netflix mit einem Kursverlust von 27,14 Prozent zum Ablauf des vergangenen Quartals. Dabei wurde der Aktie insbesondere die Konkurrenz durch Disney+, Amazon Prime, Hulu und Apple TV+ zum Verhängnis.

Amazon-Aktie gehört dennoch ins Portfolio

Doch obwohl insbesondere Google sich im dritten Quartal hervortun konnte, setzt Mark Tepper von Strategic Wealth Partners nicht etwa auf den Suchmaschinenanbieter, sondern sieht eher Amazon als ein Must-Have in jedem Portfolio. Dies verlautete er gegenüber CNBC in der Sendung Trading Nation: "Betrachtet man den Bereich Online-Handel, kann es niemand in puncto Preis und Komfort mit ihnen aufnehmen. Ja, sie geben gerade etwas Geld aus für die Lieferung am selben Tag, aber das ist eine kurzfristige Belastung, die ihnen auf lange Sicht noch viel, viel mehr Stärke verleiht".

Piper Jaffray sieht die Google-Aktie vorn

Piper Jaffray-Stratege Craig Johnson geht jedoch davon aus, dass die Abwärtsbewegung der Tech-Werte auch den US-Aktienmarkt mit sich ziehen könnte. Schließlich seien die FANG-Aktien mit der Ausnahme des Google-Anteilsscheins weit davon entfernt, neue Allzeithochs zu erreichen. So liegt die Amazon-Aktie, die ihr Allzeithoch im September 2018 bei 2.050,49 US-Dollar markierte, derzeit knapp 20 Prozent von genau diesem entfernt. Das letzte Mal, dass sie an dem Hoch kratzte, liegt schon einige Monate zurück.

Beide Anteilsscheine mit Potenzial

Aus diesem Grund setzt Johnson auf Google, wie er gegenüber CNBC sagte: "Ich vermute, dass man sehen wird, wie Google sich weiter aufwärts bewegt, und dass sich die FANG-Aktien wahrscheinlich weiterhin in die entgegengesetzte Richtung bewegen werden".

Mark Tepper hingegen traut der Amazon-Aktie ein Aufwärtspotenzial von bis zu 40 Prozent zu: "Wir glauben, dass der faire Wert irgendwo zwischen 2.000 und 2.400 US-Dollar liegt, es gibt hier also noch viel Luft nach oben". Dabei wird wahrscheinlich der margenstarke Cloud-Computing Bereich Amazon Web Services weiterhin wachsen und seinen Beitrag zu steigenden Einnahmen leisten.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Jonathan Weiss / Shutterstock.com, Sundry Photography / Shutterstock.com

Nachrichten zu Amazon

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Amazon

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.11.2019Amazon buyUBS AG
25.10.2019Amazon Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
25.10.2019Amazon OutperformCredit Suisse Group
25.10.2019Amazon kaufenDZ BANK
25.10.2019Amazon overweightJP Morgan Chase & Co.
06.11.2019Amazon buyUBS AG
25.10.2019Amazon Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
25.10.2019Amazon OutperformCredit Suisse Group
25.10.2019Amazon kaufenDZ BANK
25.10.2019Amazon overweightJP Morgan Chase & Co.
26.09.2018Amazon HoldMorningstar
30.07.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
13.06.2018Amazon HoldMorningstar
02.05.2018Amazon HoldMorningstar
02.02.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
11.04.2017Whole Foods Market SellStandpoint Research
23.03.2017Whole Foods Market SellUBS AG
14.08.2015Whole Foods Market SellPivotal Research Group
04.02.2009Amazon.com sellStanford Financial Group, Inc.
26.11.2008Amazon.com ErsteinschätzungStanford Financial Group, Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amazon nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Dow schließt mit Rekord über 28.000 Punkten -- DAX geht höher ins Wochenende -- Aurora Cannabis schockt bei Umsatz -- Volkswagen bekräftigt Prognose -- LEG Immobilien, Stabilus, Daimler im Fokus

Qiagen erhält mehrere Interessenbekunden. Kundgebung gegen Werksschließung des Reifenherstellers Michelin. Mediaset könnte ProSieben-Anteil weiter erhöhen. Delticom will sich nach Verlusten auf Reifen konzentrieren. Roche kauft US-Biotechfirma. Handelsstreit-Einigung mit China könnte schon bald stehen. Amazon testet gebündelte Lieferung zum Wunschtermin. Lufthansa-Chef Spohr attackiert Klimapolitik.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Hohe Ausgaben
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2019
Das Schwarzbuch 2019
Wo 2019 sinnlos Steuern verbrannt wurden
Die wertvollsten Marken der Welt 2019
Diese Unternehmen sind vorne mit dabei
Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier arbeiten die Deutschen am liebsten
Die Performance der TecDAX-Werte im Oktober 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Spitzen der Großen Koalition haben sich auf einen Grundrenten-Kompromiss verständigt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
AramcoARCO11
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Allianz840400
MedigeneA1X3W0
BMW AG519000
E.ON SEENAG99