24.09.2020 17:56

Dürr-Aktie fällt kräftig: Dürr platziert Wandelanleihe im Volumen von 150 Millionen Euro

Frisches Kapital: Dürr-Aktie fällt kräftig: Dürr platziert Wandelanleihe im Volumen von 150 Millionen Euro | Nachricht | finanzen.net
Frisches Kapital
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.10. zusätzlich! -W-

Der Anlagenbauer Dürr hat eine Wandelanleihe über 150 Millionen Euro bei institutionellen Investoren platziert und damit Struktur und Fristenprofil seiner Finanzierung verbessert.
Werbung
Die nicht nachrangige, nicht besicherte Anleihe war mehrfach überzeichnet, wie die Dürr AG mitteilte. Sie wird mit 0,75 Prozent jährlich verzinst, läuft etwa 5,3 Jahren und ist mit einer Wandelprämie von 40 Prozent ausgestattet. Die erste Zinszahlung wird im Januar 2022 erfolgen.

Die Transaktion ist Teil der Refinanzierung von Finanzverbindlichkeiten in Höhe von 450 Millionen Euro, die 2021 fällig werden. Die Emissionserlöse sollen für allgemeine Unternehmenszwecke und zur Fortsetzung ihres Akquisitionskurses eingesetzt werden.

Dürr-Aktien rutschen kräftig ab

Die Ankündigung einer Wandelanleihe-Emission hat am Donnerstag die Aktien von Dürr auf ein Tief seit mehreren Wochen gedrückt. Nach schwachem Start weiteten sie ihr Minus nach der Mitteilung schnell aus, letztlich wurden sie 5,53 Prozent tiefer mit 24,60 Euro auf XETRA gehandelt.

Das Tagestief hatte bei 23,72 Euro gelegen, damit erreichten sie ihr niedrigstes Niveau seit der ersten August-Woche. Dürr will durch die Anleihen mit Fälligkeit in 2026 etwa 150 Millionen Euro einnehmen. Das Bezugsrecht für die bestehenden Aktionäre wurde ausgeschlossen. Als Grund für die Belastungen galt eine erwartete Gewinnverwässerung, die aus der Möglichkeit resultiert, dass die Anleihen in Aktien der Firma gewandelt werden.

Die Gesellschaft plant, die Erlöse aus der Begebung der Schuldverschreibungen für allgemeine Unternehmenszwecke wie die Refinanzierung sowie weitere potenzielle Zukäufe zu verwenden.

FRANKFURT (Dow Jones / dpa-AFX)

Bildquellen: Dürr AG

Nachrichten zu Dürr AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Dürr AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.10.2020Dürr buyBaader Bank
21.10.2020Dürr buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.10.2020Dürr buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
13.10.2020Dürr NeutralUBS AG
25.09.2020Dürr buyKepler Cheuvreux
22.10.2020Dürr buyBaader Bank
21.10.2020Dürr buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.10.2020Dürr buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
25.09.2020Dürr buyKepler Cheuvreux
23.09.2020Dürr buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.10.2020Dürr NeutralUBS AG
11.08.2020Dürr HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
31.07.2020Dürr HoldDeutsche Bank AG
30.07.2020Dürr NeutralGoldman Sachs Group Inc.
30.07.2020Dürr NeutralUBS AG
10.10.2019Dürr UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
08.01.2019Dürr UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
01.03.2018Dürr SellGoldman Sachs Group Inc.
28.02.2018Dürr SellGoldman Sachs Group Inc.
12.02.2018Dürr SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Dürr AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow schließt etwas leichter -- DAX geht sich mit Gewinnen ins Wochenende -- Intels Geschäft mit Rechenzentren enttäuscht -- Daimler hebt Gewinnprognose an -- Gilead, CureVac, AmEx, Wirecard im Fokus

Goldman Sachs zahlt im Korruptionsfall 1MDB weitere Milliardensumme. Siemens Healthineers: US-Kartellfreigabe für Varian-Übernahme. Uber und Lyft erleiden Niederlage vor Gericht bei Fahrerstatus in Kalifornien. Walmart verklagt US-Regierung wegen drohender Opioid-Strafen. Siemens Energy-Aktie moderat im Plus - Künftig Chance auf DAX-Aufstieg. Ceconomy mit gutem Start ins neue Geschäftsjahr.

Umfrage

Die Infektionszahlen steigen und die Corona-Schutzmaßnahmen werden verstärkt. Decken Sie sich angesichts dessen vermehrt mit Waren des täglichen Gebrauchs ein?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
CureVacA2P71U
Amazon906866
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
AlibabaA117ME
Intel Corp.855681