15.10.2020 17:35

zooplus schraubt Prognose erneut hoch - zooplus-Aktie dennoch rot

Geschäfte laufen: zooplus schraubt Prognose erneut hoch - zooplus-Aktie dennoch rot | Nachricht | finanzen.net
Geschäfte laufen
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 30.11. zusätzlich! -W-

Der Tierbedarf-Onlinehändler zooplus kann in der Corona-Krise weiter bessere Geschäfte machen als zunächst gedacht.
Werbung
Zum dritten Mal in diesem Jahr hoben die Münchener am Donnerstag ihre Jahresprognose an, nun sollen es zwischen 1,77 und 1,81 Milliarden Euro Umsatz werden, wie zooplus mitteilte. Bisher war etwa das untere Ende der neuen Zielspanne angepeilt. Beim operativen Ergebnis will das Management in diesem Jahr vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen einen Gewinn von 50 bis 65 Millionen Euro vorweisen statt wie bisher mindestens 40 Millionen. Die im SDAX notierte Aktie machte auf die Nachricht hin einen Sprung. In einem schwachen SDAX ist sie mit einem Tagesminus von 0,8 Prozent unter den stärkeren Werten.

Zuversicht zieht zooplus aus den vorläufigen Zahlen für das dritte Quartal. In den ersten neun Monaten zog der Umsatz von 1,1 Milliarden Euro im Vorjahr auf rund 1,3 Milliarden Euro an. Das operative Ergebnis (Ebitda) kletterte demnach auf zwischen 40 und 50 Millionen Euro, nachdem es im Vorjahreszeitraum nur 6,7 Millionen Euro gewesen waren. Der Versender von Heimtierbedarf sprach von einer hohen Aktivität der Bestandskunden und besonders guten Geschäften mit Neukunden. Der Zuwachs beim Ergebnis speise sich aus eine guten Margenentwicklung und Effizienzgewinnen. Die detaillierten Zahlen will zooplus am 17. November vorlegen.

Auf XETRA steht die zooplus-Aktie im XETRA-Handel am Donnerstag schlussendlich 3,11 Prozent im Minus bei 149,40 Euro.

/men/fba

MÜNCHEN (dpa-AFX)

Bildquellen: zooplus AG

Nachrichten zu zooplus AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu zooplus AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09:01 Uhrzooplus HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.11.2020zooplus HoldWarburg Research
18.11.2020zooplus buyBaader Bank
18.11.2020zooplus overweightJP Morgan Chase & Co.
17.11.2020zooplus buyBaader Bank
18.11.2020zooplus buyBaader Bank
18.11.2020zooplus overweightJP Morgan Chase & Co.
17.11.2020zooplus buyBaader Bank
17.11.2020zooplus overweightJP Morgan Chase & Co.
16.10.2020zooplus buyBaader Bank
09:01 Uhrzooplus HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.11.2020zooplus HoldWarburg Research
17.11.2020zooplus HoldKepler Cheuvreux
19.10.2020zooplus HoldKepler Cheuvreux
22.09.2020zooplus HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.10.2020zooplus UnderweightBarclays Capital
12.10.2020zooplus UnderweightBarclays Capital
18.08.2020zooplus ReduceKepler Cheuvreux
21.07.2020zooplus UnderweightBarclays Capital
16.07.2020zooplus SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für zooplus AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute live um 18 Uhr!

Krisenzeiten sind keine Seltenheit mehr und spiegeln sich auch auf dem Kapitalmarkt wider. In unserem Live-Seminar heute um 18 Uhr erfahren Sie, wie Sie sich in solchen turbulenten Zeiten absichern können.

Jetzt noch schnell anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX fällt an Nulllinie zurück -- Asiens Börsen überwiegend im Plus -- Instone bestätigt Prognose -- Disney streicht 32.000 Jobs -- Daimler, Bitcoin, Ceconomy, Vonovia, Airbus im Fokus

Repsol-Aktie im Minus: Repsol setzt stärker auf erneuerbare Energien. Siemens Energy könnte GRENKE im MDAX ersetzen. GfK-Konsumklima schwächer als erwartet. US-Notenbank diskutierte über mögliche Anpassungen beim Anleihekaufprogramm. Unilever erwirbt US-Vitaminhersteller SmartyPants. Brasiliens Flugaufsicht lässt Boeing Krisenjet 737 Max wieder zu. Offenbar weitere Finanzhilfen im Dezember geplant.

Umfrage

Gesundheitsminister Jens Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch im Dezember. Teilen Sie diesen Optimismus?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln