finanzen.net
06.03.2015 09:59

Währungskrieg gefährdet Aktien

Heiko Aschoff-Kolumne: Währungskrieg gefährdet Aktien | Nachricht | finanzen.net
Heiko Aschoff Kolumne
Heiko Aschoff
Wir leben in einer Zeit, wo normale Ereignisse gerne in reißerische Worte gekleidet werden.
So wie obige Überschrift. Was ist denn ein Währungskrieg? Und, falls ich die Kanonen nicht gehört habe, warum sollte er Aktien bedrohen?

Hirngespinste

Währungskriege entstehen in den Köpfen der Menschen. Wenn Länder ihre Zinsen senken oder erhöhen, handelt es sich um Geldpolitik. Niedrige Zinsen sollen die Heimatwährung schwächen und die Exportwirtschaft ankurbeln. Auf der anderen Seite werden importierte Güter teurer. Das ist die Kehrseite der Medaille.

Keine Währungskriege

Solange die Grenzen nicht abgeschottet werden und der Handel zwischen den Ländern floriert, kann man sicher nicht von "Krieg" sprechen. Ignorieren Sie die martialischen Schlagzeilen. Sie sind gut für die Auflage, aber schlecht für die eigene Rendite. Sie schüren Ängste und halten Anleger von guten Investionen in die besten Firmen der Welt ab.

Nein zum Renditekiller!

Warum sollten die besten Unternehmen der Welt langfristig kein Geld verdienen? Sicher nicht wegen der Hirngespinste vom Währungskrieg und anderen Schauermärchen. Lassen Sie die Fakten sprechen.

Qualität geht seinen Weg

Die besten Qualitätsaktien der Welt gehen ihren Weg. Natürlich gibt es Rückschläge, aber die langfristige Tendenz stimmt. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg dabei!

Heiko Aschoff ist selbständiger Trader und Geschäftsführer der Investment Ideen GmbH. Als Banker und Pensionsfondsmanager war er mitverantwortlich für über sieben Milliarden Euro Anlagevolumen. Im Börsendienst www.investment-ideen.de stellt er seine persönlichen Anlageempfehlungen vor.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus

Nachrichten zu Reckitt Benckiser Plc

  • Relevant
    6
  • Alle
    9
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Reckitt Benckiser Plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20:51 UhrReckitt Benckiser UnderperformCredit Suisse Group
14:41 UhrReckitt Benckiser buyDeutsche Bank AG
13:41 UhrReckitt Benckiser overweightBarclays Capital
12:11 UhrReckitt Benckiser UnderperformJefferies & Company Inc.
12:11 UhrReckitt Benckiser overweightBarclays Capital
14:41 UhrReckitt Benckiser buyDeutsche Bank AG
13:41 UhrReckitt Benckiser overweightBarclays Capital
12:11 UhrReckitt Benckiser overweightBarclays Capital
10:51 UhrReckitt Benckiser overweightJP Morgan Chase & Co.
03.02.2020Reckitt Benckiser overweightJP Morgan Chase & Co.
11:56 UhrReckitt Benckiser NeutralUBS AG
11:41 UhrReckitt Benckiser NeutralGoldman Sachs Group Inc.
20.01.2020Reckitt Benckiser NeutralGoldman Sachs Group Inc.
10.01.2020Reckitt Benckiser NeutralUBS AG
09.01.2020Reckitt Benckiser NeutralGoldman Sachs Group Inc.
20:51 UhrReckitt Benckiser UnderperformCredit Suisse Group
12:11 UhrReckitt Benckiser UnderperformJefferies & Company Inc.
10:56 UhrReckitt Benckiser UnderperformRBC Capital Markets
15.01.2020Reckitt Benckiser UnderperformCredit Suisse Group
15.11.2019Reckitt Benckiser UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Reckitt Benckiser Plc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Wall Street bricht ein -- DAX bis zum Handelsende auf Talfahrt -- thyssen-Aufzugssparte geht an Konsortium um Advent -- Zalando erreicht Ziele -- Microsoft, Dürr, AIXTRON, SAFRAN im Fokus

Bayer mit Gewinnsprung. freenet übertrifft Umsatz- und EBITDA-Erwartungen. alstria office erlöst weniger - Umsatz- und Gewinnwarnung für 2020. Lufthansa-Aktie bricht ein - Bernstein: Panik oder angemessene Reaktion? Reckitt Benckiser rutscht 2019 in die Verlustzone. Aston Martin-Aktie auf Rekordtief.

Umfrage

Machen Sie sich Sorgen um eine Coronavirus-Epidemie in Europa?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB
PowerCell Sweden ABA14TK6
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
SteinhoffA14XB9
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
BayerBAY001
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866