07.06.2021 06:39

Technologischer Fortschritt: Diese Aktien empfiehlt ein Supercomputer für 2021

IBM Watson: Technologischer Fortschritt: Diese Aktien empfiehlt ein Supercomputer für 2021 | Nachricht | finanzen.net
IBM Watson
Folgen
Während Robo-Adviser heutzutage für viele Anleger bereits zum Alltag gehören, ist der Gebrauch von Künstlicher Intelligenz durch einen Supercomputer aktuell sicherlich noch nicht die Norm für die meisten Investoren. Umso interessanter, einen Blick darauf zu werfen, welche Aktien so eine Maschine für das Jahr 2021 auswählt.
Werbung
• Technologischer Fortschritt macht Einsatz von KI für Geldanlage möglich
• EquBot schafft durch KI aktiv gemanagten ETF
• Aktienauswahl spiegelt aktuelle Trends wieder

Die Art wie Geld anlegt wird, um es langfristig zu sichern und zu vermehren, wird in der Zukunft sicherlich noch deutlich mittels des technologischen Fortschritts weiterentwickelt werden. Schon heute stehen Anlegern durch das Internet viel mehr Informationen und Daten zur Verfügung, um eine informierte Investitionsentscheidung treffen zu können. Für die Anleger, die nicht die Zeit, das Geld oder den Nerv haben sich selbst in das Thema Geldanlage genauestens einzufuchsen, gibt es schon heute technische Unterstützung, um trotzdem an den Kapitalmärkten aktiv werden zu können. So haben sich sogenannte Robo-Advisor mittlerweile längst einen Platz als technische Anlageberater in das Börsenumfeld verschafft. Hier werden Anlageentscheidungen auf Grundlage von Algorithmen automatisch getroffen, während sich der Anleger entspannt zurücklehnen kann.

Geldanlage mithilfe von Künstlicher Intelligenz

Mittlerweile gibt es jedoch auch Möglichkeiten, nicht nur Algorithmen für sich arbeiten zu lassen, sondern seine Anlagestrategie auch vollständig auf eine Künstliche Intelligenz zu übertragen. Hierauf hat sich der US-Vermögensverwalter EquBot spezialisiert. Dafür nutzt das Unternehmen den IBM-Supercomputer Watson. Bei Watson handelt es sich um eine Künstliche Intelligenz, die für den Gebrauch in Unternehmen entwickelt wurde und dort für verschiedene Zwecke eingesetzt werden kann. EquBot hat sich wiederum darauf spezialisiert, mithilfe von Watson für die Geldanlage relevante Daten überall auf der Welt jeden Tag aus "Nachrichtenartikeln, Sozialen Medien, Finanzberichten", zu sammeln und zu verarbeiten, wie es auf der unternehmenseigenen Webseite heißt.

Aus dieser massiven Informationssammlung heraus, hat der Vermögensverwalter dann unter anderem einen eigenen Exchange Traded Fund abgeleitet, der eben die Aktien beinhaltet, die der Supercomputer empfohlen hat: den All Powered Equity ETF (AIEQ). Wie das Unternehmen angibt, "imitiert das System ein Team von 1.000 Research-Analysten, das rund um die Uhr arbeitet". Bei der Datenanalyse werden dabei rund 6.000 US-Unternehmen mit einbezogen und der Fonds aktiv an die neueste Situation angepasst. Es handelt sich also um einen aktiv gemanagten Fonds, nur eben durch eine KI.

Das sind die Top-Picks 2021

Bedenkt man die außergewöhnliche Situation des vergangenen Jahres, dürfte wenig überraschen, dass sich der ETF für dieses Jahr vor allem auf die Bereiche Informationstechnologie, Gesundheit und Nicht-Basis-Konsumgüter konzentriert. Wie aus dem FactSheet des ETF zu entnehmen ist, gehören die folgenden zehn Aktien zu den Top-Picks des Fonds für das Jahr 2021, Stand ist der 31. Dezember 2020: Tesla, AMD, Alphabet, Enphase Energy, Moderna, Zscaler, Etsy, CrowdStrike Holdings, Roku und Pfizer.

Zum Vergleich: Noch am 30. September 2020 hatten die Top-Positionen Amazon, Alphabet, Apple, AMD, Microsoft, Tesla, Teladoc Health, Livongo Health, Thermo Fisher Scientific und NVIDIA betragen, wobei der Wechsel raus aus Tech-Werten besonders auffällt.

Teslas Upgrade an die Spitze der Aktienauswahl dürfte wenig überraschen, bedenkt man die phänomenale Kursentwicklung, die der Anteilsschein im letzten Jahr durchlebt hat. Auch wenn die Skepsis angesichts einer möglichen Überbewertung des Elektro-Autobauers an der Wall Street wächst, scheint die KI zumindest aktuell davon überzeugt, dass es für den E-Pionier weiter nach oben gehen dürfte. Auch Advanced Micro Devices hat sich weiter nach oben gekämpft und wird von der Künstlichen Intelligenz nun noch besser bewertet. Dem Halbleiter-Konzern dürfte zugutekommen, dass es durch seine starken Prozessoren mittlerweile Konkurrent Intel mehr und mehr Marktanteile abjagen kann. Bei der restlichen Auswahl sind ebenfalls die aktuellen Trends hin zu mehr Heimarbeit (Alphabet, Zscaler, Crowdstrike), Impfstoff-Hoffnung (Moderna, Pfizer), Erneuerbare Energien (Enphase Energy) sowie Stay-at-Home (Etsy und Roku) klar erkennbar. Nun bleibt abzuwarten, ob es die KI auch tatsächlich schafft, den Markt outzuperformen und mit dem enormen Informations-Input auch die richtigen Anlageentscheidungen getroffen hat.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: xxx

Nachrichten zu Amazon

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Amazon

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.07.2021Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
30.07.2021Amazon OutperformCredit Suisse Group
30.07.2021Amazon BuyJefferies & Company Inc.
27.07.2021Amazon OutperformCredit Suisse Group
24.06.2021Amazon buyUBS AG
30.07.2021Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
30.07.2021Amazon OutperformCredit Suisse Group
30.07.2021Amazon BuyJefferies & Company Inc.
27.07.2021Amazon OutperformCredit Suisse Group
24.06.2021Amazon buyUBS AG
26.09.2018Amazon HoldMorningstar
30.07.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
13.06.2018Amazon HoldMorningstar
02.05.2018Amazon HoldMorningstar
02.02.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
11.04.2017Whole Foods Market SellStandpoint Research
23.03.2017Whole Foods Market SellUBS AG
14.08.2015Whole Foods Market SellPivotal Research Group
04.02.2009Amazon.com sellStanford Financial Group, Inc.
26.11.2008Amazon.com ErsteinschätzungStanford Financial Group, Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amazon nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow letztlich schwächer -- DAX schließt leicht im Plus -- Vonovia plant neues Angebot für Deutsche Wohnen -- BioNTech-Rekordrally geht weiter -- Allianz, HSBC, Square im Fokus

Steuereffekt belastet Aareal Bank. Wettbewerbshüter melden Bedenken gegen Übernahmepläne von Facebook an. Deal soll "Zoombombing"-Klage mit Millionenzahlung beenden. NIO liefert mehr Fahrzeuge aus - Li Auto kann den Konkurrenten überraschend schlagen. Square übernimmt Afterpay für Milliardenbetrag. USA: Industriestimmung trübt sich überraschend ein. Barclays stuft TUI ab. Evonik übernimmt Biotech-Unternehmen Jenacell komplett.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die umsatzstärksten Unternehmen der Welt
Welche Unternehmen erwirtschafteten den größten Jahresumsatz?
Die besten Börsentage aller Zeiten
Welche Indizes konnten die höchsten Zugewinne einfahren?
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im Juni 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Das Top-Ranking der Fußballweltmeister
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Gehen Sie davon aus, dass es im Laufe des Jahres 2021 mochmal einen Lockdown geben wird?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln