finanzen.net
+++ Aus und vorbei mit der Tech-Euphorie? Spannender Blick auf die Märkte von Egmond Haid in der BNP Paribas Sendung "Euer Egmond". Heute, 18 Uhr +++-w-
07.02.2012 17:11

Dax zieht wieder an – Noch kein weißer Rauch über Griechenland

Folgen
Der deutsche Aktienmarkt kämpft weiter gegen die anhaltende Unsicherheit über den Ausgang der griechischen Koalitionsverhandlungen an.
Werbung
Nach einer zunächst festen Eröffnung mit einem zügig markierten Tageshoch bei 6.788 Treffern gab der Dax im Handelslauf sukzessive bis auf knapp 6.690 Zähler nach. Bis zum jetzigen Zeitpunkt können sich die Repräsentanten der aus 3 Parteien bestehenden Regierung nicht auf das von der Troika (IWF, EU, EZB) geforderte Reform- und Sparpaket einigen, ohne das Hellas die Zahlungsunfähigkeit drohen würde. Trotz des doch immensen Enttäuschungspotenzials scheinen Markteilnehmer jedoch von einem positiv Ergebnis auszugehen, anders sind die bis dato noch relativ moderaten Abschläge kaum zu erklären. Unbestätigten Berichten aus griechischen Regierungszirkeln zufolge stehen die Verhandlungen aber kurz vor dem Abschluss. Status-Meldungen wie diese sind aber mit Vorsicht zu genießen: zu oft haben sich derart zuversichtliche Einschätzungen aus Hellas als Ente erwiesen. Bis dato ist noch kein weißer Rauch über Griechenland zu sehen - die Verhandlungen dauern an. Vor diesem Hintergrund bewegt sich der deutsche Leitindex auch am Nachmittag seitwärts entlang der Marke von 6.700 Punkten – zieht aber zuletzt wieder an.

Am späten Nachmittag kann der deutsche Aktienindex aufholen, weist aber bei aktuell 6.752 Zählern noch ein Minus von 0,1 Prozent aus. Der Euro Stoxx gewinnt 0,2 Prozent auf 2.512 Punkte. Die Europäische Gemeinschaftswährung gewinnt 0,9 Prozent auf derzeit 1,3247 US-Dollar zu. Der US-Leitindex DowJones liegt bei aktuell 12.868 Punkten 0,2 Prozent vorne. Der breiter gefasste S&P notiert bei 1.345 Treffern kaum verändert. Gold verteuert sich um 1,0 Prozent auf 1.736 US-Dollar pro Unze.

Als Senior Manager leitet Gregor Kuhn bei IG Markets die Ressorts Education & PR. Der Diplombetriebswirt zeichnet sich durch sein umfangreiches Fachwissen im Bereich aktives Trading börsennotierter Produkte aus. Herr Kuhn ist seit Jahren auf dem Finanzsektor tätig und vermittelt sein Know How im Rahmen von Fachpublikationen, Marktanalysen sowie Börsenseminaren zu den Themen CFD Handel, Charttechnik & Fundamentalanalyse, Risiko- & Moneymanagement und Handels-Strategien.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX weiter fest -- Geschäfte der Deutschen Bank auf Kurs -- Musk dämpft Erwartungen an "Battery Day" -- ProSiebenSat.1 beflügelt von neuer Fantasie um Mediaset -- GEA, 1&1 Drillisch im Fokus

TUI hat Kapazität im laufenden vierten Quartal weiter reduziert. Norwegen fördert CCS-Projekt von HeidelbergCement. Infineon- und SAP-Aktien gefragt - US-Tech-Branche am Vorabend erholt. Steigende Infektionszahlen belasten Reise- und Freizeitbranche. Evonik leitet wohl Abspaltung des Superabsorber-Geschäfts ein. Aktien von Corona-Gewinnern wegen neuer Virusangst wieder favorisiert. Großbanken: Branchenkonsolidierung wird Fahrt aufnehmen.

Umfrage

Wie zufrieden sind Sie mit den staatlichen Corona-Schutzmaßnahmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
BioNTechA2PSR2
Deutsche Bank AG514000
NikolaA2P4A9
Amazon906866
BayerBAY001
Daimler AG710000
XiaomiA2JNY1
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747
GRENKE AGA161N3
TUITUAG00
Deutsche Telekom AG555750