12.08.2022 17:46

Deutsche Börse-Aktie verliert letztlich: BaFin stellt Mängel bei Deutsche Börse-Tochter Clearstream fest

Nach Sonderprüfung: Deutsche Börse-Aktie verliert letztlich: BaFin stellt Mängel bei Deutsche Börse-Tochter Clearstream fest | Nachricht | finanzen.net
Nach Sonderprüfung
Folgen
Die deutsche Finanzaufsicht BaFin hat bei der zur Deutschen Börse gehörenden Tochter Clearstream Banking AG nach einer Sonderprüfung Mängel festgestellt.
Werbung
Wie die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) am Donnerstag in Frankfurt weiter mitteilte, hatte sie im April dieses Jahres das Vorhalten zusätzlicher Eigenmittel angeordnet.

Zudem solle Clearstream Banking eine "ordnungsgemäße Geschäftsorganisation" sicherstellen und regelmäßig der BaFin und der Deutschen Bundesbank über Fortschritte der Mängelabstellung berichten. Nach der Sonderprüfung sei die Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsorganisation nicht in allen geprüften Bereichen gegeben, hieß es weiter.

Bei der Deutschen Börse hieß es am Abend, Anfang 2021 habe die BaFin eine Prüfung über die Einhaltung der Mindestanforderungen an das Risikomanagement durchgeführt. Geprüft worden seien zu dem Zeitpunkt Prozesse zur Einhaltung steuerrechtlicher Regelungen. Die Clearstream Banking AG habe bereits unmittelbar nach der Prüfung Maßnahmen zur Stärkung des Risikomanagements initiiert, so dass "die internen Sicherungsmaßnahmen bereits heute wesentlich gestärkt und die - zum Prüfungszeitpunkt - aufgezeigten Schwächen bereits teilweise abgestellt" seien. Insbesondere seien Kapitalzuschläge zur weiteren Stärkung des Risikomanagements bereits vorweggenommen worden.

Clearstream ist nach eigenen Angaben ein führender europäischer Anbieter von Nachhandelsdienstleistungen. Die hundertprozentige Tochtergesellschaft der Deutschen Börse sorgt dafür, dass Bargeld und Wertpapiere zwischen Handelsparteien geliefert werden. Darüber hinaus managt, verwahrt und verwaltet das Unternehmen den Angaben zufolge die Wertpapiere, die es im Auftrag von Kunden hält.

Im eigentlich starken XETRA-Geschäft verlor die Aktie der Deutschen Börse zum Handelsende 3,26 Prozent auf 164,50 Euro.

/sl/DP/he

FRANKFURT (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Deutsche Börse AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Deutsche Börse AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Tobias Arhelger / Shutterstock.com, Jorg Hackemann / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Börse AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Börse AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.09.2022Deutsche Börse OutperformCredit Suisse Group
13.09.2022Deutsche Börse BuyWarburg Research
12.09.2022Deutsche Börse BuyUBS AG
07.09.2022Deutsche Börse BuyUBS AG
06.09.2022Deutsche Börse BuyUBS AG
20.09.2022Deutsche Börse OutperformCredit Suisse Group
13.09.2022Deutsche Börse BuyWarburg Research
12.09.2022Deutsche Börse BuyUBS AG
07.09.2022Deutsche Börse BuyUBS AG
06.09.2022Deutsche Börse BuyUBS AG
02.08.2022Deutsche Börse Sector PerformRBC Capital Markets
29.07.2022Deutsche Börse Equal WeightBarclays Capital
29.07.2022Deutsche Börse NeutralCredit Suisse Group
27.07.2022Deutsche Börse HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.07.2022Deutsche Börse Sector PerformRBC Capital Markets
30.07.2020Deutsche Börse SellWarburg Research
15.07.2020Deutsche Börse SellWarburg Research
24.02.2020Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.12.2019Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.10.2019Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Börse AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Stabilisierung: DAX fällt zum Handelsschluss zurück -- Mögliche Sabotage legt Nord Stream 1 & 2 lahm -- KWS SAAT erwartet weiteres Wachstum -- Daimler Truck, VERBIO, GSW im Fokus

Volkswagen-Betriebsratsversammlung über Zukunft des Werkes Kassel - Energiekrise belastet. Faraday Future legt Streit mit Großaktionär bei. Henkel liefert nicht nutzbare Abwärme an Stadtwerke Düsseldorf. Bernstein reduziert Kursziel für HelloFresh. Lieferando-Mutter Just Eat Takeaway will zügig wieder Gewinne verbuchen. Jungheinrich-Aufsichtsratschef Frey geht im kommenden Jahr.

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln