finanzen.net
09.09.2019 17:29
Bewerten
(0)

Air France legt Angebot für französische Airline Aigle Azur vor

Offerte eingereicht: Air France legt Angebot für französische Airline Aigle Azur vor | Nachricht | finanzen.net
Offerte eingereicht
Für die angeschlagene französische Airline Aigle Azur scheint es noch Hoffnung zu geben.
Die Fluggesellschaft Air France habe ein Angebot für die Übernahme vorgelegt, bestätigte ein Sprecher der nationalen Fluggesellschaft Frankreichs am Montag. Nähere Details zu dem Angebot gab es zunächst nicht. Neben der Offerte von Air France reichte auch die französische Holdinggesellschaft Groupe Dubreuil ein Angebot zur Teilübernahme von Aigle Azur ein, wie eine Sprecherin erklärte.

Angaben zur Höhe des Angebots oder weitere Informationen teilte die Dubreuil-Gruppe zunächst nicht mit. Zu Groupe Dubreuil gehören unter anderem Air Caraïbes und die Billig-Airline French Bee. Insgesamt 14 Angebote seien für die Übernahme vorgelegt worden, berichtete der Nachrichtensender Franceinfo. Die Interessenten hatten bis Montagmittag Zeit, ihre Angebote für die Airline abzugeben.

Die Fluggesellschaft hatte von Samstag an alle Flüge gestrichen. Die finanzielle Lage des Unternehmens und die sich daraus ergebenden betrieblichen Schwierigkeiten erlaubten es nicht, Flüge über den Freitagabend hinaus zu gewährleisten, teilte die Airline am Donnerstagabend mit. Vergangene Woche hatte ein Handelsgericht bei Paris ein förmliches Sanierungsverfahren für Aigle Azur eröffnet.

Rund 13 000 Passagiere waren laut französischem Verkehrsministerium noch von der Streichung aller Flüge der angeschlagenen Airline Aigle Azur betroffen. Der Großteil der Menschen, rund 11 000, sei auf Flüge nach Algerien gebucht gewesen, sagte der Staatssekretär für Verkehr, Jean-Baptiste Djebbari, der Tageszeitung "Le Parisien". Gemeinsam mit anderen Fluglinien, darunter auch Air France, sei ein Hilfsplan erstellt worden, um die Passagiere noch an ihre Ziele zu bringen, so Djebbari.

Die 1946 gegründete Airline ist auf Flüge von Frankreich nach Algerien spezialisiert. Sie betreibt elf Flugzeuge. Die Fluggesellschaft hat AFP zufolge rund 1500 Mitarbeiter, rund 800 davon in Frankreich und 350 in Algerien. Im vergangenen Jahr transportierte die Airline demnach 1,88 Millionen Passagiere.

/ari/DP/zb

PARIS (dpa-AFX)

Bildquellen: Air France

Nachrichten zu Air France-KLM

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Air France-KLM

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.10.2019Air France-KLM buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.10.2019Air France-KLM NeutralUBS AG
11.10.2019Air France-KLM HoldDeutsche Bank AG
09.10.2019Air France-KLM Sector PerformRBC Capital Markets
04.10.2019Air France-KLM Sector PerformRBC Capital Markets
15.10.2019Air France-KLM buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.10.2019Air France-KLM buyMerrill Lynch & Co., Inc.
30.09.2019Air France-KLM buyHSBC
23.09.2019Air France-KLM buyHSBC
13.09.2019Air France-KLM buyHSBC
15.10.2019Air France-KLM NeutralUBS AG
11.10.2019Air France-KLM HoldDeutsche Bank AG
09.10.2019Air France-KLM Sector PerformRBC Capital Markets
04.10.2019Air France-KLM Sector PerformRBC Capital Markets
30.09.2019Air France-KLM NeutralCredit Suisse Group
31.07.2019Air France-KLM UnderperformBernstein Research
19.07.2019Air France-KLM UnderperformBernstein Research
13.05.2019Air France-KLM UnderperformBernstein Research
15.01.2019Air France-KLM SellDeutsche Bank AG
15.10.2018Air France-KLM SellSociété Générale Group S.A. (SG)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Air France-KLM nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Marktausblick

TV-Börsenexperte Markus Koch und die Wertpapierprofis von DJE Kapital nehmen am Donnerstag um 18 Uhr die Kapitalmärkte unter die Lupe. Sie verraten Ihnen, wie Sie sich als Anleger jetzt positionieren sollten. Hier kostenlos anmelden
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX zurück an Nulllinie -- Dow startet mit kleinem Plus -- Boeing-Gewinn bricht um die Hälfte ein -- KWS Saat will Wachstum anreiben -- Softbank übernimmt WeWork -- Snap im Fokus

Google: Durchbruch beim Quantencomputing gelungen. Telekom erhält Rechte an Fußball-EM 2024. IG Metall: Bafin soll ams-Angebot für OSRAM stoppen. Akzo Nobel verdient mehr trotz schwierigem Umfeld. Schmolz+Bickenbach will wegen Autokrise Kapital aufpolstern. Ermittler: Konstruktionsfehler Grund für Boeing 737-MAX-Absturz.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die reichsten Länder Welt 2019
Deutschland gerade noch in den Top 20
Die Performance der DAX 30-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Hohe Gehälter:
Welche Arbeitgeber am meisten zahlen
Die wertvollsten Fußballvereine der Welt 2019
Welcher Club ist am wertvollsten?
Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Amazon906866
PowerCell Sweden ABA14TK6
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
TUITUAG00