finanzen.net
09.07.2019 19:05
Bewerten
(4)

Morgan Stanley: Diese Telekommunikations-Aktien könnten einen Blick wert sein

Outperformace-Potenzial: Morgan Stanley: Diese Telekommunikations-Aktien könnten einen Blick wert sein | Nachricht | finanzen.net
Outperformace-Potenzial
5G steht in den Startlöchern und dürfte auch in der Telekommunikationsbranche für einen deutlichen Umbruch sorgen. Morgan Stanley hat Branchenriesen auserkoren, die unterbewertet sind und Anlegern Chancen bieten.
In einem Report, über den CNBC berichtet, erklären die Analysten von Morgan Stanley, wieso sie für die Telekommunikationsbranche zuversichtlich sind.

5G sorgt für Wiederbelebung

Dabei nehmen die Experten insbesondere 5G, den neuen Standard für Mobiles Internet und Telefonie ins Visier, der ihrer Meinung nach zu einer deutlichen Wiederbelebung der Branche führen wird. Zwischen 2019 und 2021 werde sich das weltweite Umsatzwachstum in diesem Sektor mehr als verdoppeln, heißt es im Rahmen des Reports. Dies werde auch Aktien von Mobilfunkanbietern auf die Beine helfen, glauben die Analysten.

5 Branchenvertreter mit Aufwärtspotenzial

Dabei nennt das Expertenteam von Morgan Stanley konkret fünf Aktien, die mit dem Rating "Übergewichten" versehen werden. Aus den USA ist dies AT&T, in Hongkong bewertet Morgan Stanley HKT als Kauf. Auch ein kanadischer Wert hat es auf die Empfehlungsliste der US-Bank geschafft: Telus. Daneben werden auch Telefonica Brasil, Cellnex aus Spanien und der schwedische Tele2-Konzern bullish bewertet. Bei all diesen Unternehmen erwartet Morgan Stanley eine Outperformance der Aktien verglichen mit der Peer-Group.

"Wir glauben, es ist Zeit für Investoren, die globalen Telekommunikationsmärkte zu überdenken ... die Aktien scheinen […] unterbewertet zu sein", heißt es in dem Bericht der Analysten.

Vieles spricht für Telco

Auch wenn der neue Mobilfunkstandard 5G für einen Aufwärtstrend sorgen dürfte, sieht die Bank noch andere Faktoren, die sich wohl positiv auf die Entwicklung der Telekommunikationsaktien auswirken werden. Kunden würden immer mehr Daten in immer größerem Tempo konsumieren, schreiben die Experten. Hinzu käme, dass mit Smartwatches oder Zweitgeräten - etwa für die Arbeit - neue zusätzliche Geräte genutzt werden. Zeitgleich würde die Betreiber ihre Einnahmen durch zusätzliche Premiumdienste steigern.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: THINK b/stock.adobe.com, Lasse Kristensen / Shutterstock.com

Nachrichten zu Morgan Stanley

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Morgan Stanley

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.04.2019Morgan Stanley OutperformRBC Capital Markets
04.04.2019Morgan Stanley HoldHSBC
02.01.2019Morgan Stanley Equal WeightBarclays Capital
10.09.2018Morgan Stanley overweightJP Morgan Chase & Co.
20.07.2018Morgan Stanley NeutralGoldman Sachs Group Inc.
18.04.2019Morgan Stanley OutperformRBC Capital Markets
10.09.2018Morgan Stanley overweightJP Morgan Chase & Co.
12.06.2018Morgan Stanley overweightJP Morgan Chase & Co.
15.03.2018Morgan Stanley overweightJP Morgan Chase & Co.
20.11.2017Morgan Stanley overweightJP Morgan Chase & Co.
04.04.2019Morgan Stanley HoldHSBC
02.01.2019Morgan Stanley Equal WeightBarclays Capital
20.07.2018Morgan Stanley NeutralGoldman Sachs Group Inc.
19.07.2018Morgan Stanley HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
22.01.2018Morgan Stanley HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
20.01.2016Morgan Stanley SellSociété Générale Group S.A. (SG)
25.07.2011Morgan Stanley underperformRBC Capital Markets
02.10.2009Morgan Stanley underperformCalyon Securities Inc.
31.08.2005Morgan Stanley underweightPrudential Financial
28.07.2005Morgan Stanley underweightPrudential Financial

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Morgan Stanley nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht fester aus der Woche -- US-Börsen schließen lustlos -- Kone schlägt thyssenkrupp-Beteiligung bei Aufzugfusion vor -- Goldman Sachs kappt Apple-Kursziel -- VW, Deutsche Bank im Fokus

TLG Immobilien will weitere Anteile an Aroundtown. Google, Amazon & Co. betroffen: US-Abgeordnete fordern interne Unterlagen von Tech-Konzernen ein. Bundesregierung ist gegen Einführung von Facebooks Kryptocoin Libra. Londoner Börse lehnt 35-Milliarden-Euro-Offerte aus Hongkong ab. RIB Software hebt Prognose für 2019 an.

Umfrage

Sind Sie in Gold investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
Wirecard AG747206
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Ballard Power Inc.A0RENB
adidasA1EWWW