11.02.2021 16:21

Ceconomy zieht nach verlängertem Lockdown Prognose zurück - Aktie fällt zurück

Planung unsicher: Ceconomy zieht nach verlängertem Lockdown Prognose zurück - Aktie fällt zurück | Nachricht | finanzen.net
Planung unsicher
Folgen
Nach der Verlängerung des Lockdowns in Deutschland bis 7. März hat der Elektronikhändler Ceconomy den Ausblick zurückgezogen.
Werbung
Die Planung sei nach diesem Beschluss mit zusätzlichen Unsicherheiten behaftet, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Düsseldorf mit. Dazu komme, dass die Bundesregierung den nächsten Öffnungsschritt von einem stabilen Infektionsgeschehen (7-Tage-Inzidenz von höchstens 35 Neuinfektionen) abhängig gemacht habe.

Ceconomy hatte sich zuletzt wegen des anhaltenden Lockdowns ohnehin zurückhaltend hinsichtlich der Prognose für 2020/21 (per Ende September) gezeigt. Das Unternehmen hatte ein leichtes währungs- und portfoliobereinigtes Umsatzwachstum in Aussicht gestellt. Im Vorjahr hatte das Unternehmen knapp 20,8 Milliarden Euro umgesetzt. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) sollte von 236 Millionen im Vorjahr auf 320 bis 370 Millionen Euro zulegen.

Ceconomy schwach nach ausgesetzter Prognose - Keine Überraschung

Die Aktien von Ceconomy haben am Donnerstag nur kurz mit kräftigen Kursverlusten auf den ausgesetzten Geschäftsjahresausblick 2020/21 reagiert. Nachdem die Papiere des Elektronikhändlers zunächst um etwas mehr als 5 Prozent absackten, drehten sie knapp ins Plus und notieren im XETRA-Handel zuletzt 0,1 Prozent höher bei 5,08 Euro.

Nach den am Vortag vorgelegten starken Quartalszahlen und den vorsichtigen Aussagen des Managements zu den bereits im Dezember gegebenen Jahreszielen hatten Analysten eine Senkung letztlich erwartet. Diese erfolgte nun wegen der verlängerten Corona-Beschränkungen in Deutschland.

Baader-Analyst Volker Bosse etwa hatte daran erinnert, dass der von Ceconomy Ende 2020 gegebene Geschäftsausblick unter der Prämisse gemacht worden sei, dass der weitere Einfluss der Pandemie nicht stärker abweiche von dem zu dieser Zeit bekannten Ausmaß, und zwar sowohl mit Blick auf die allgemeine wirtschaftliche Lage als auch die Unternehmenssituation.

/nas/jha/

DÜSSELDORF (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Ceconomy St.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Ceconomy St.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Piotr Swat / Shutterstock.com

Nachrichten zu Ceconomy St.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Ceconomy St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.07.2022Ceconomy St ReduceBaader Bank
22.07.2022Ceconomy St ReduceBaader Bank
18.05.2022Ceconomy St ReduceBaader Bank
16.05.2022Ceconomy St UnderweightBarclays Capital
13.05.2022Ceconomy St UnderweightBarclays Capital
23.12.2021Ceconomy St BuyKepler Cheuvreux
16.12.2021Ceconomy St BuyKepler Cheuvreux
08.11.2021Ceconomy St BuyBaader Bank
26.10.2021Ceconomy St BuyBaader Bank
13.08.2021Ceconomy St BuyKepler Cheuvreux
08.12.2021Ceconomy St HoldWarburg Research
21.06.2021Ceconomy St HoldWarburg Research
12.05.2021Ceconomy St HoldWarburg Research
15.02.2021Ceconomy St HaltenIndependent Research GmbH
10.02.2021Ceconomy St HaltenIndependent Research GmbH
22.07.2022Ceconomy St ReduceBaader Bank
22.07.2022Ceconomy St ReduceBaader Bank
18.05.2022Ceconomy St ReduceBaader Bank
16.05.2022Ceconomy St UnderweightBarclays Capital
13.05.2022Ceconomy St UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Ceconomy St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Warten auf Inflationsdaten: Dow letztlich schwächer -- DAX schließt tiefer -- Trotz Millionenverlust bleibt Conti optimistisch -- Munich Re beim Gewinn über Erwartungen -- VW, Google, Airbus im Fokus

EDF verlangt staatliche Entschädigung für Schritt gegen Strompreisanstieg. adidas-Chef räumt Fehler in China ein. Micron plant Milliardeninvestition in den USA. Scout24 steigert Gewinn dank lukrativen Premium-Abos. HAMBORNER REIT veröffentlicht Details zu Jahresprognose. CEWE wächst im zweiten Quartal dank Preiserhöhungen. Trotz mehr Umsatz rutscht Fraport in die roten Zahlen.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln