✩ ✩ ✩ NEU: 10 % Fixzins mit Impfstoff Plus Aktienanleihe auf 💉 Johnson & Johnson, 💉 Moderna und 💉 Pfizer - 2 Jahre - anfängliche Plus Barriere bei 60 % ✩ ✩ ✩-w-
13.04.2021 23:17

Coinbase-Konkurrent: Auch Kraken spielt mit dem Gedanken an einen Börsengang

SPAC ausgeschlossen: Coinbase-Konkurrent: Auch Kraken spielt mit dem Gedanken an einen Börsengang | Nachricht | finanzen.net
SPAC ausgeschlossen
Folgen
Nachdem der Termin für den Börsengang von Coinbase, der größten US-Handelsplattform für Kryptowährungen, mittlerweile feststeht, äußert sich auch Konkurrent Kraken zu einem möglichen Börsengang.
Werbung
• Kein Börsengang via SPAC
• Möglicher Schritt an die Börse 2022
• Bewertung soll auf 20 Milliarden US-Dollar ansteigen

Kraken: Zu groß für eine SPAC

Bisher hat die in San Francisco ansässige Krypto-Handelsplattform Kraken noch nicht bestätigt, ob sie Coinbase folgen wird und ebenfalls einen Börsengang anstrebt. In einem schriftlichen Statement an Cointelegraph räumt Kraken aber mit der Spekulation auf, dass es möglicherweise via SPAC an die Börse gehen wolle. Hierfür sei das Unternehmen zu groß. Wenn sich Kraken dazu entscheiden sollte an die Börse zu gehen, dann durch eine Direktplatzierung.

Börsengang via Direktplatzierung

Der grundlegende Unterschied zwischen einem herkömmlichen Börsengang und einer Direktplatzierung besteht darin, dass ein Unternehmen bei einer Direktplatzierung nicht darauf aus ist, Geld von Investoren zu bekommen und daher keine neuen Aktien auf den Markt bringt. Vielmehr soll es den bisherigen Investoren möglich gemacht werden, ihre Anteile auf sicherem Weg zu veräußern. Außerdem gibt es bei einer Direktplatzierung keine Begleitung durch Investmentbanken und kein vorheriges Preisbildungsverfahren.

Noch keine Entscheidung über IPO getroffen

Ein Sprecher von Kraken äußerte gegenüber Cointelegraph, dass bisher keine Entscheidung darüber getroffen wurde, ob es einen Börsengang geben wird. Falls es jedoch dazu kommen sollte, wird der Börsengang nicht mehr dieses Jahr stattfinden, sondern frühestens 2022.

Unternehmensbewertung von Kraken

Einige Schätzungen gehen davon aus, dass der Firmenwert von Kraken aktuell 10 Milliarden US-Dollar beträgt. Laut eines Sprechers von Kraken sei diese Bewertung jedoch sehr niedrig. Zuletzt berichtete Bloomberg darüber, dass die amerikanische Kryptobörse Gespräche hinsichtlich einer neuen Finanzierungsrunde führt und der Börsenwert des Unternehmens dadurch auf bis zu 20 Milliarden US-Dollar steigen könnte.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Stanislav Duben / Shutterstock.com

Nachrichten zu Coinbase

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Coinbase

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Coinbase Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- adidas erhält wohl Milliarden-Angebot für Reebok -- FMC, TUI, BVB, Coinbase, Aurora Cannabis, Disney, Airbnb im Fokus

Irisches Gericht weist Facebook-Beschwerden zu US-Datentransfer ab. Volkswagen-Konzern kann Auslieferungen um 75 Prozent steigern. Knapp 50% der Vonovia-Aktionäre nehmen die Aktiendividende. Amazon will in Großbritannien 10.000 neue Jobs schaffen. Deka unterstützt neue Strategie der Commerzbank. Ökonomen rechnen trotz Inflationsanstieg erst Anfang 2022 mit strafferem Fed-Kurs. Steinhoff erlöst mit Pepco-Börsengang 900 Millionen Euro.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die größten Börsencrashs
Die größten Krisen an den Finanzmärkten
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die dritte Corona-Welle scheint gebrochen. Sollten nun schnell Lockerungen folgen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln