19.01.2022 12:20

Hypoport-Aktie leicht im Plus: Wachstum bei Europace verbessert sich etwas im vierten Quartal

Stabiles Ergebnis: Hypoport-Aktie leicht im Plus: Wachstum bei Europace verbessert sich etwas im vierten Quartal | Nachricht | finanzen.net
Stabiles Ergebnis
Folgen
Der Finanzdienstleister Hypoport schaut nach einem wachstumsträchtigen Jahr zuversichtlich in die Zukunft.
Werbung
Auch für 2022 rechne er mit Zuwachsraten "deutlich oberhalb unserer Märkte", sagte Unternehmenschef Roland Slabke am Mittwoch laut Mitteilung in Berlin mit Blick auf die Plattformen für die Kredit-, Immobilien- und Versicherungswirtschaft. Die seit Herbst im MDAX notierte Aktie hielt sich am Morgen stabil.

Im vergangenen Jahr hatte Hypoport SE nach eigenen Angaben trotz eines schwachen Sommers das Volumen seiner Plattformen deutlich steigern können, während die jeweiligen Gesamtmärkte nur leicht wuchsen oder sich rückläufig entwickelten.

In der größten Sparte für Kreditvermittlung mit der hauseigenen Plattform Europace zog nach einem Durchhänger im dritten Jahresviertel das Transaktionsvolumen im Schlussquartal wieder an: Es stieg im Jahresvergleich um 7,7 Prozent auf gut 25,9 Milliarden Euro - nach einem Zuwachs von 2,2 Prozent im Quartal zuvor.

Kunden nutzen Europace für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite. Auf Jahressicht legte die Plattform dank hoher Zuwachsraten im ersten Halbjahr um gut 14 Prozent auf 102 Milliarden Euro zu. Aber auch das Privatkundengeschäft des hauseigenen Finanzvermittlers Dr. Klein, die Immobilienplattform und die Versicherungsplattform konnten sich im Vergleich zu 2020 klar verbessern.

Die Hypoport-Aktie notierte im XETRA-Handel zuletzt 0,36 Prozent höher bei 444,60 Euro. Seit Jahresbeginn hat das Papier rund 13 Prozent an Wert eingebüßt. Zwar hatte sich der Kurs im September noch dicht an das Rekordhoch aus dem Februar bei 618 Euro herangerobbt, war dann aber zurückgefallen. Auf Zwölfmonatssicht kommt mittlerweile für die Hypoport-Anleger ein Kursverlust von knapp einem Drittel zusammen.

Analyst Philipp Häßler von der Investmentbank Pareto Securities verwies zwar darauf, dass die Wachstumsraten der einzelnen Plattformen im Schlussquartal etwas schwächer ausgefallen seien als in vergangenen Jahren. Dies sollte aber nicht dahingehend interpretiert werden, dass auch die Gewinnentwicklung schwächer gewesen sei, betonte der Analyst.

Angaben zu Umsatz und Gewinn machte Hypoport zunächst nicht. Vorläufige Jahreszahlen für 2021 soll es am 14. März geben. Das Management hatte zuletzt für das abgelaufene Jahr einen Umsatzanstieg auf 430 bis 460 Millionen Euro angepeilt, nachdem Hypport 2020 knapp 388 Millionen erlöst hatte. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) soll nach gut 36 Millionen Euro im Vorjahr bei 40 bis 45 Millionen herauskommen.

/tav/mis/jha/

BERLIN (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Hypoport SE
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Hypoport SE
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Hypoport AG, Hypoport

Nachrichten zu Hypoport SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Hypoport SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.05.2022Hypoport SE HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
10.05.2022Hypoport SE BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.05.2022Hypoport SE BuyWarburg Research
27.04.2022Hypoport SE SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
13.04.2022Hypoport SE BuyWarburg Research
10.05.2022Hypoport SE BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.05.2022Hypoport SE BuyWarburg Research
13.04.2022Hypoport SE BuyWarburg Research
15.03.2022Hypoport SE BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.03.2022Hypoport SE BuyWarburg Research
11.05.2022Hypoport SE HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
15.03.2021Hypoport SE HoldWarburg Research
12.03.2021Hypoport SE HoldWarburg Research
18.01.2021Hypoport SE HoldWarburg Research
03.11.2020Hypoport SE HoldWarburg Research
27.04.2022Hypoport SE SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
08.04.2022Hypoport SE SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
16.03.2022Hypoport SE SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
08.02.2022Hypoport SE SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
27.01.2022Hypoport SE SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Hypoport SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: US-Börsen schließen stark -- DAX geht höher ins Wochenende -- Canopy Growth enttäuscht -- Klage gegen Musk und Twitter wegen Übernahme -- VW, Mercedes-Benz, Henkel im Fokus

Dell Technologies mit Umsatzplus. L'Oréal muss Vichy-Ampullen zurückrufen. China sperrt offenbar Luftraum für russische Boeing- und Airbus-Flugzeuge. Jayden Braaf und Alexander Meyer wechseln zu Borussia Dortmund. Ortstermin in Peru in Zusammenhang mit Klimaklage gegen RWE. Lufthansa-Crews müssen Maskenpflicht nicht mehr durchsetzen.

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln