Neu: Nutzen Sie neue Funktionen auf finanzen.net als Erstes - hier informieren!
26.04.2022 16:15

AB Foods-Aktie fällt: AB Foods stimmt Aktionäre auf schlechtere Geschäfte in Nahrungsmittelsparte ein

Tochter Primark holt auf: AB Foods-Aktie fällt: AB Foods stimmt Aktionäre auf schlechtere Geschäfte in Nahrungsmittelsparte ein | Nachricht | finanzen.net
Tochter Primark holt auf
Folgen
Der Mischkonzern Associated British Foods (AB Foods) stimmt seine Aktionäre auf deutlich schlechtere Geschäfte in seiner Nahrungsmittelsparte ein.
Werbung
Wegen steigender Preise für Material, Rohstoffe und Energie infolge des Ukraine-Krieges dürfte die Gewinnmarge in diesem Bereich stärker sinken als bislang vermutet, teilte der Mutterkonzern der Modekette Primark am Dienstag in London mit. Bisher hatte das Management mit einer Erholung bis zum Ende des laufenden Geschäftsjahres gerechnet. Die Aktie sackte in den ersten Handelsminuten deutlich ab und setzte damit die Talfahrt der vergangenen Monate fort.

Die steigenden Kosten wirken sich auch auf das Geschäft mit Billigklamotten aus. Zwar dürfte der Erlös der Tochter Primark in der zweiten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres, das im Herbst endet, über dem Vorkrisenniveau aus dem Jahr 2019 liegen. Die Marge sollte den Hochrechnungen zufolge im gesamten Geschäftsjahr aber mit rund zehn Prozent etwas niedriger liegen als bislang erhofft.

In den ersten 24 Wochen des Geschäftsjahres kletterte der Konzernerlös bis 5. März um ein Viertel auf fast 7,9 Milliarden britische Pfund (9,4 Mrd Euro). Dabei profitierte AB Foods vor allem von der Wiedereröffnung vieler Primark-Filialen und einer Zunahme von Urlaubsreisen. Der bereinigte operative Gewinn verdoppelte sich nahezu auf 706 Millionen Pfund. Damit lägen die Kennziffern auf dem Vorkrisenniveau, sagte Konzernchef George Weston laut Mitteilung.

Das lag allen voran an der Modekette Primark, deren Betriebsergebnis von 43 Millionen auf 414 Millionen Pfund hochschoss. Allerdings hatten die Corona-Lockdowns und Zwangsschließungen ein Jahr zuvor das Primark-Geschäft stark gebremst. Als Zwischendividende will das Unternehmen 13,8 britische Pence pro Aktie zahlen. Das wäre mehr als doppelt so viel wie für den gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Die AB Foods-Aktie fällt in London zeitweise um 2,99 Prozent auf 15,81 GBP.

/ngu/stw/zb

LONDON (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Associated British Foods plc
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Associated British Foods plc
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: TZIDO SUN / Shutterstock.com

Nachrichten zu Associated British Foods plc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Associated British Foods plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.04.2017Associated British Foods overweightJP Morgan Chase & Co.
17.04.2013Associated British Foods haltenCitigroup Corp.
16.04.2013Associated British Foods haltenBernstein
11.04.2013Associated British Foods kaufenBarclays Capital
27.03.2013Associated British Foods haltenCitigroup Corp.
24.04.2017Associated British Foods overweightJP Morgan Chase & Co.
11.04.2013Associated British Foods kaufenBarclays Capital
19.11.2012Associated British Foods buySociété Générale Group S.A. (SG)
07.11.2012Associated British Foods buyNomura
11.07.2012Associated British Foods outperformExane-BNP Paribas SA
17.04.2013Associated British Foods haltenCitigroup Corp.
16.04.2013Associated British Foods haltenBernstein
27.03.2013Associated British Foods haltenCitigroup Corp.
07.11.2012Associated British Foods neutralExane-BNP Paribas SA
11.09.2012Associated British Foods holdSociété Générale Group S.A. (SG)
23.11.2012Associated British Foods sellGoldman Sachs Group Inc.
14.04.2005Associated British Foods: UnderweightLehman Brothers

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Associated British Foods plc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: US-Börsen schwach erwartet -- DAX gibt weiter nach -- GAZPROM zahlt keine Dividende -- BMW will eigene Aktien zurückkaufen -- Uniper, SAP, BioNTech im Fokus

Habeck warnt vor möglicher Blockade von Gaspipeline Nord Stream 1. S&P hebt Rating für TotalEnergies an. Barry Callebout stoppt Produktion in belgischer Schoko-Fabrik. Cellnex bietet Telekom wohl Beteiligung bei Funkturm-Verkauf - Telekom und Vodafone verlängern Glasfaser-Kooperation. FDA pausiert einige Sanofi-Studien mit Multiple-Sklerose-Medikament.

Top-Rankings

KW 22/26: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Verkauf
Diese Aktien stehen auf den Verkaufslisten der Experten
KW 22/26: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Kauf
Diese Aktien stehen auf den Einkaufslisten der Experten
Top 10: Die zehn teuersten Unternehmen in Deutschland
Das sind die zehn teuersten Unternehmen Deutschlands

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln