28.10.2020 13:09

Carrefour-Aktie dreht ins Plus: Carrefour steigert Umsatz und profitiert von Corona

Umsatz gestiegen: Carrefour-Aktie dreht ins Plus: Carrefour steigert Umsatz und profitiert von Corona | Nachricht | finanzen.net
Umsatz gestiegen
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Der französische Handelskonzern Carrefour hat im dritten Quartal von der hohen Zahl an Menschen im Homeoffice im Zuge der Corona-Krise und der anziehenden Nachfrage nach Lebensmitteln profitiert.
Werbung
Auf vergleichbarer Basis stiegen die Umsätze konzernweit um 8,4 Prozent auf rund 19,7 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch in Boulogne-Billancourt mitteilte. Dies sei das beste Abschneiden in den vergangenen 20 Jahren gewesen, hieß es. Analysten hatten im Schnitt mit weniger gerechnet.

Besonders stark legte das Online-Geschäft zu, das ein Umsatzplus von rund zwei Dritteln verzeichnete. Aber auch in Brasilien zogen die Erlöse deutlich an und kletterten um über ein Viertel. Im stark umkämpften Heimatmarkt Frankreich und in Spanien konnte Carrefour ebenfalls wachsen.

Entsprechend zufrieden zeigte sich Carrefour-Chef Alexandre Bompard, der die Resultate auch als Zeichen dafür wertete, dass das laufende Umbauprogramm der Franzosen erfolgreich sei. Bompard hat dem Einzel- und Großhändler einen strikten Sparkurs verordnet und bestätigte nun die Ziele. So will Carrefour ab Ende 2020 weiterhin pro Jahr 3 Milliarden Euro einsparen. Bis 2022 will der Konzern zudem den Absatz über das Internet und die Verkäufe von Bio-Produkten steigern sowie Immobilien verkaufen.

Die Carrefour-Aktie wurde am Morgen noch von Gewinnmitnahmen belastet, drehte im Verlauf aber ins Plus und notiert im Pariser Handel aktuell 2,06 Prozent höher bei 13,89 Euro.

/eas/mne/stk

BOULOGNE-BILLANCOURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Carrefour

Nachrichten zu Carrefour S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Carrefour S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.01.2021Carrefour buyUBS AG
18.01.2021Carrefour NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.01.2021Carrefour buyKepler Cheuvreux
13.01.2021Carrefour NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.01.2021Carrefour kaufenDZ BANK
19.01.2021Carrefour buyUBS AG
13.01.2021Carrefour buyKepler Cheuvreux
13.01.2021Carrefour kaufenDZ BANK
13.01.2021Carrefour buyUBS AG
28.10.2020Carrefour buyJefferies & Company Inc.
18.01.2021Carrefour NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.01.2021Carrefour NeutralGoldman Sachs Group Inc.
04.11.2020Carrefour NeutralGoldman Sachs Group Inc.
18.08.2020Carrefour NeutralGoldman Sachs Group Inc.
30.07.2020Carrefour HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.02.2020Carrefour UnderperformBernstein Research
27.02.2020Carrefour UnderweightJP Morgan Chase & Co.
24.01.2020Carrefour UnderperformBernstein Research
30.10.2019Carrefour UnderperformBernstein Research
23.10.2019Carrefour UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Carrefour S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht leichter ins Wochenende -- US-Börsen gehen ohne starke Ausbrüche aus dem Handel -- VW mit deutlichem Gewinnrückgang -- TUI-Belegschaft schrumpft wohl um ein Drittel -- IBM, Intel im Fokus

Investor: Russischer Stromkonzern sollte Uniper-Tochter übernehmen. Schlumberger verdient trotz Umsatzrückgang mehr. BMW schafft CO2-Flottenziel der EU für 2020 locker. Porsche SE erwartet höheren Gewinn für 2020. Investoren verklagen anscheinend Bayer wegen Glyphosat in Deutschland. Vivendi kauft Anteil an spanischem Medienkonglomerat Prisa. ifo: China überholt Deutschland - Weltgrößter Leistungsbilanzüberschuss.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln