18.11.2021 22:04

Alibaba-Aktie sackt deutlich ab: Alibaba kappt Wachstumsprognose - verdient weniger als erwartet

Umsatzprognose reduziert: Alibaba-Aktie sackt deutlich ab: Alibaba kappt Wachstumsprognose - verdient weniger als erwartet | Nachricht | finanzen.net
Umsatzprognose reduziert
Folgen
Der chinesische Internet-Riese Alibaba hat wegen mehr Wettbewerb und Corona-Unsicherheiten seine Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr reduziert.
Werbung
Stärkerer Wettbewerb und Unsicherheit infolge der Corona-Krise verunsichern den chinesischen Internet-Riesen Alibaba. Der Umsatz werde im laufenden Geschäftsjahr voraussichtlich nur um 20 bis 23 Prozent zulegen, teilte der für die Verkaufsplattform Aliexpress bekannte Konzern am Donnerstag bei der Vorlage seiner Quartalszahlen in Huangzhou mit. Bislang hatte das Management mit einem angepeilten Umsatz von 930 Milliarden Yuan (rund 129 Mrd Euro) knapp 30 Prozent Wachstum vorhergesagt. Analysten hatten im Schnitt ein Plus von 27 Prozent erwartet. Im frühen US-Handel quittierten Anleger dies mit einem Kursrutsch.

Die Alibaba-Aktie verlor direkt nach Börsenstart gut 10 Prozent und lag zuletzt mit rund 11 Prozent im Minus bei 144,54 US-Dollar. Seit Jahresbeginn hat die Aktie damit mehr als ein Drittel eingebüßt.

Auch im abgeschlossenen zweiten Geschäftsquartal bis Ende September blieb Alibaba mit einem Umsatz von 200,7 Milliarden Yuan hinter den Analystenerwartungen zurück. Verglichen mit dem Vorjahr entsprach der Quartalswert einem Plus von gut 29 Prozent. Ohne die Erlöse der vor rund einem Jahr übernommenen Supermarktkette Sun Art betrug das Wachstum 16 Prozent. Damit verfehlte Alibaba die Erwartungen der Analysten genauso wie beim Gewinn. Lediglich im Cloud-Geschäft schnitt der Konzern besser ab als am Markt erwartet.

Die erhöhten Investitionen drückten im zweiten Geschäftsquartal auf das Ergebnis. Der bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (bereinigtes Ebitda) betrug 34,8 Milliarden Yuan und damit 27 Prozent weniger als Jahr zuvor.

Unter dem Strich verdiente der Konzern nur knapp 5,4 Milliarden Yuan, 81 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum. Dies lag den Angaben zufolge hauptsächlich an Kursverlusten bei börsennotierten Unternehmen, in die Alibaba investiert hat. Ein Jahr zuvor hatten sich die Investitionen noch positiv aufs Ergebnis ausgewirkt.

Die an der NYSE gelistete Alibaba-Aktie fiel im US-Handel letztlich um 11,13 Prozent auf 143,59 US-Dollar.

HUANGZHOU (dpa-AFX)

Bildquellen: testing / Shutterstock.com, Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu Alibaba

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Alibaba

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.11.2020Alibaba kaufenDZ BANK
16.05.2019Alibaba BuyThe Benchmark Company
31.01.2019Alibaba OverweightBarclays Capital
12.11.2018Alibaba Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
05.11.2018Alibaba BuyThe Benchmark Company
05.11.2020Alibaba kaufenDZ BANK
16.05.2019Alibaba BuyThe Benchmark Company
31.01.2019Alibaba OverweightBarclays Capital
12.11.2018Alibaba Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
05.11.2018Alibaba BuyThe Benchmark Company
25.01.2017Alibaba NeutralWedbush Morgan Securities Inc.
09.01.2017Alibaba AccumulateStandpoint Research
29.10.2015Alibaba HoldStandpoint Research
06.05.2015Alibaba HoldT.H. Capital
23.02.2012Alibabacom neutralNomura
20.04.2017Alibaba ReduceStandpoint Research
02.12.2011Alibabacom reduceNomura
25.11.2011Alibabacom reduceNomura
27.09.2011Alibabacom underperformMacquarie Research
12.08.2011Alibabacom underperformMacquarie Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Alibaba nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen rutschen deutlich ab -- DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Netflix enttäuscht mit Prognose -- Siemens Energy schockt mit Prognosesenkung -- CureVac, Google, Siltronic, Zalando im Fokus

Schlumberger übertrifft Erwartungen. Total zieht sich nach Militärputsch aus Myanmar zurück. ElringKlinger gibt Jobgarantie bis 2024 an Dettinger Standorten. Airbus kündigt im Streit mit Qatar Airways Vertrag für A321neo. AUTO1-Eigner prüfen koordinierten Aktien-Verkauf nach Kurserholung. secunet 2021 mit Umsatzsprung. Intel will Chip-Werke für 20 Milliarden Dollar in Ohio bauen.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln