09.06.2022 20:54

Robinhood-Aktie gibt ab: SEC-Chef Gensler fordert neue Regeln für den Aktienmarkt

US-Börsenaufsicht: Robinhood-Aktie gibt ab: SEC-Chef Gensler fordert neue Regeln für den Aktienmarkt | Nachricht | finanzen.net
US-Börsenaufsicht
Folgen
Nach Kontroversen im Zuge von Marktturbulenzen rund um sogenannte Meme-Aktien will der Chef der US-Börsenaufsicht, Gary Gensler, neue Handelsregeln einführen.
Werbung
Es müsse sichergestellt werden, dass Wertpapiertransaktionen transparent und fair ablaufen, erklärte Gensler am Mittwoch (Ortszeit) bei einer Branchenkonferenz. Kleinanleger dürften nicht benachteiligt werden.

Im Zentrum von Genslers Reformplänen steht das umstrittene Geschäftsmodell einiger Online-Broker, Aufträge ihrer Nutzer gegen Geld an große Wall-Street-Handelshäuser wie Citadel oder Virtu zu vermitteln. Dadurch können Broker wie Robinhood ihre Services günstig anbieten. Ob Kunden dabei die besten Kurse erhalten, steht aber auf einem anderen Blatt. Gensler will das System reformieren.

Damit Kleinaktionäre nicht schlechter als institutionelle Großinvestoren gestellt und Interessenkonflikte vermieden werden, erwägt der SEC-Chef unter anderem ein Auktionsmodell. Dabei sollen große Handelshäuser direkt um Aufträge von kleineren Privatanlegern konkurrieren, damit diese garantiert zum besten Preis ausgeführt werden. Eine solche Regeländerung wäre eine tiefgreifende Finanzmarktreform, die Online-Broker in Bedrängnis bringen könnte.

Entsprechend defensiv äußerte sich Robinhoods Rechtsvorstand Dan Gallagher bei der Konferenz zu Genslers Plänen. Das kommissionsfreie Modell von Robinhood habe Investoren "Milliarden gespart" und vielen Kleinanlegern den Aktienmarkt erschlossen. Hintergrund der Diskussion sind unter anderem Konflikte bei "Meme Stocks" genannten Aktien wie der des US-Videospielhändlers GameStop Anfang 2021. Damals schränkte Robinhood den Handel ein, nachdem sich einige Hedgefonds verzockt hatten. Dadurch entstand der Verdacht von Mauscheleien.

Die an der NASDAQ gelistete Robinhood-Aktie fällt stellenweise um 3,33 Prozent auf 8,10 Dollar.

/hbr/DP/zb

NEW YORK/WASHINGTON (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf flatexDEGIRO AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf flatexDEGIRO AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: II.studio / Shutterstock.com, OpturaDesign / Shutterstock.com

Nachrichten zu GameStop Corp

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu GameStop Corp

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.06.2019Gamestop A SellThe Benchmark Company
03.04.2019Gamestop A Market PerformTelsey Advisory Group
29.01.2019Gamestop A Market PerformTelsey Advisory Group
30.11.2018Gamestop A OutperformWedbush Morgan Securities Inc.
01.06.2018Gamestop A SellThe Benchmark Company
03.04.2019Gamestop A Market PerformTelsey Advisory Group
29.01.2019Gamestop A Market PerformTelsey Advisory Group
30.11.2018Gamestop A OutperformWedbush Morgan Securities Inc.
01.06.2018Gamestop A Market PerformTelsey Advisory Group
29.03.2018Gamestop A Market PerformTelsey Advisory Group
24.11.2015Gamestop a PerformOppenheimer & Co. Inc.
13.11.2015Gamestop a Sector WeightPacific Crest Securities Inc.
11.04.2012Gamestop a holdNeedham & Company, LLC
21.04.2011Gamestop a neutralJ.J.B. Hilliard, W.L. Lyons, Inc.
07.10.2010Gamestop a performOppenheimer & Co. Inc.
05.06.2019Gamestop A SellThe Benchmark Company
01.06.2018Gamestop A SellThe Benchmark Company
29.03.2018Gamestop A SellThe Benchmark Company
22.11.2017Gamestop A SellThe Benchmark Company
24.03.2017Gamestop A SellThe Benchmark Company

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für GameStop Corp nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX höher erwartet -- Asiens Börsen uneins -- Nike-Gewinn leidet unter Logistik-Kosten und starkem Dollar -- Neue Führungsspitze bei Fresenius und FMC startet Samstag

Allianz und UniCredit straffen Unternehmensverflechtungen in Kroatien. ABB trennt sich von Hitachi-Anteil. Strompreise: EU-Staaten wollen Verbraucher entlasten. BVB-Trainer Terzic setzt große Hoffnungen auf neuen Stürmer Anthony Modeste. Zuckerberg will bei Meta sparen.

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln