29.12.2021 15:56

Telefonica-Aktie gibt nach: Auch Telefonica macht Schluss mit dem Mobilfunkstandard 3G

Veralteter Standard: Telefonica-Aktie gibt nach: Auch Telefonica macht Schluss mit dem Mobilfunkstandard 3G | Nachricht | finanzen.net
Veralteter Standard
Folgen
Der Mobilfunkstandard 3G ist in Deutschland Geschichte.
Werbung
Der Netzbetreiber Telefónica mit seiner Marke O2 kündigte an, am Donnerstag seine letzten 300 Standorte mit der auch UMTS genannten Technologie abzuschalten. Die freiwerdenden Frequenzen will das Unternehmen für den schnelleren Nachfolger 4G einsetzen. Die Konkurrenten Vodafone Group und Deutsche Telekom hatten dem veralteten 3G-Standard schon im Sommer den Stecker gezogen, damals begann auch Telefónica schrittweise mit der Abschaltung. Die Technologie sei "in die Jahre gekommen, so dass wir sie zum Jahresende ablösen", erklärte Telefónica-Deutschlandchef Markus Haas.

Was heute veraltet ist, war vor gut zwei Jahrzehnten innovativ und stark begehrt: Eine im Jahr 2000 durchgeführte Auktion von UMTS-Lizenzen spülte dem Staat rund 50 Milliarden Euro in die Kassen. Im Rückblick war das viel zu viel, der Telekommunikationsbranche fehlte dadurch Geld für den Ausbau, und Funklöcher prägten noch lange Deutschlands Mobilfunkkarte. Inzwischen haben die Telekommunikationsfirmen ihre Netze verbessert, beim Ausbau setzen sie derzeit den Fokus auf den ultraschnellen Standard 5G.

Die Folgen der 3G-Abschaltung für die Verbraucher sind gering, weil die meisten Smartphones längst 4G-kompatibel sind. Nur bei alten Smartphones gibt es Probleme - mit ihnen kann man dann nur noch über den 2G-Standard telefonieren, den alle drei Netzbetreiber weiter anbieten. Laut "Verivox" sind seit 2016 alle Marken-Smartphones, die in Deutschland neu herauskamen, 4G/LTE-fähig. Bei Apple ist dies schon seit 2013 der Fall.

Die Telefónica-Aktie verliert in Madrid zeitweise 0,53 Prozent auf 3,911 Euro.

/wdw/DP/jha

MÜNCHEN (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Telefonica S.A.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Telefonica S.A.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu Telefonica S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Telefonica S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.05.2022Telefonica NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.05.2022Telefonica BuyDeutsche Bank AG
12.05.2022Telefonica NeutralGoldman Sachs Group Inc.
05.05.2022Telefonica BuyDeutsche Bank AG
03.05.2022Telefonica UnderweightJP Morgan Chase & Co.
13.05.2022Telefonica BuyDeutsche Bank AG
05.05.2022Telefonica BuyDeutsche Bank AG
18.02.2022Telefonica BuyDeutsche Bank AG
17.09.2021Telefonica BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.06.2021Telefonica buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.05.2022Telefonica NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12.05.2022Telefonica NeutralGoldman Sachs Group Inc.
28.02.2022Telefonica Equal WeightBarclays Capital
24.02.2022Telefonica NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.02.2022Telefonica Market-PerformBernstein Research
03.05.2022Telefonica UnderweightJP Morgan Chase & Co.
21.04.2022Telefonica UnderweightJP Morgan Chase & Co.
29.03.2022Telefonica UnderweightJP Morgan Chase & Co.
24.02.2022Telefonica UnderperformJefferies & Company Inc.
24.02.2022Telefonica UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Telefonica S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX schließt tiefer -- Dow Jones beendet Tag niedriger -- VW lotet Partnerschaft in Indien aus -- Mercedes-Benz, Valneva, Bayer, EVOTEC, Cisco, Under Armour im Fokus

Fitch bestätigt Bayer-Rating. Russland-Abschreibungen drücken auf Generali-Gewinn. BVB wohl vor Verpflichtung von Alexander Meyer. Vallourec will zwei Werke in Deutschland schließen. Spirit Airlines will nicht von JetBlue übernommen werden. Südzucker schafft es zurück in Gewinnzone. Kühne hält 3 Prozent an Brenntag. British-Airways-Mutter IAG bestellt 50 Boeing 737 Max. Wechsel im Finanzressort bei SMA Solar.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln