08.02.2021 16:45

Regierung und Gericht bremsen Veolia bei feindlicher Suez-Übernahme aus - Aktien tiefer

Verhandlungen: Regierung und Gericht bremsen Veolia bei feindlicher Suez-Übernahme aus - Aktien tiefer | Nachricht | finanzen.net
Verhandlungen
Folgen
Der Versorger Veolia hat im Ringen um den Konkurrenten Suez die Geduld verloren.
Werbung
Der französische Versorger Veolia stößt mit seinem feindlichen Übernahmeangebot für den Konkurrenten Suez auf Widerstand. Ein Gericht hat Veolia in einer Eil-Entscheidung zur Aussetzung des Angebots angewiesen, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montag mit Verweis auf das französische Gericht in Nanterre bei Paris berichtet. Zudem hat die französische Regierung sich zu Wort gemeldet und verlangt einen gemeinsamen Weg der beiden Unternehmen. Unterdessen sagte Veolia-Chef Antoine Frerot in einer Konferenz mit Journalisten, er habe das Angebot für Suez am Montagmorgen eingereicht.

Für die Suez-Aktionäre liegt nun das Angebot von 18 Euro je Aktie auf dem Tisch. Mit der neuen Offerte wird das Suez-Aktienkapital mit 11,3 Milliarden Euro bewertet. Das Unternehmen ist aber auch mit zehn Milliarden Euro verschuldet. Veolia hatte Anfang Oktober dem Energiekonzern Engie dessen 29,9 Prozent-Anteil an Suez für 3,4 Milliarden Euro abgekauft. Die Aktien von Veolia lagen am Morgen gut 1,3 Prozent im Minus, während die Anteilsscheine von Suez gut ein Prozent schwächer bei 17,09 Euro notierten.

Frankreichs Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire kündigte an, die französische Finanzmarktaufsicht einzuschalten. "Dieses Angebot ist nicht freundlich und verstößt gegen die Zusagen, die Veolia bei mehreren Gelegenheiten gemacht hat. Es wirft auch Fragen der Transparenz auf. Warum wurde dieses Angebot plötzlich auf den Tisch gelegt?", sagte er dem Sender Europe 1. Das Angebot sei übereilt. Er forderte alle Beteiligten auf, auf den Weg des Dialogs zurückzukehren.

Veolia hatte am Sonntag die Geduld verloren. Nach Monaten der Verhandlungen und Auseinandersetzungen vor Gericht mit dem Suez-Management um eine einvernehmliche Übernahme wendet sich Veolia mit seinem Angebot nun direkt an die Aktionäre, wie der Konzern am Sonntagabend mitteilte. Auch beim jüngsten Treffen mit dem Suez-Chef Bertrand Camus und dem Veolia-Chef am 5. Februar habe man keine Fortschritte erzielen können, hieß es in der Mitteilung weiter.

Französische Gewerkschaften sprachen von einer "Kriegserklärung". Suez nannte die Offerte an die Aktionäre "illegal", da sich Veolia zuvor vor Gericht verpflichtet habe, nicht feindlich vorzugehen.

Veolia hatte im Sommer den Kampf um die Übernahme von Suez gestartet. Das ursprüngliche Angebot von 15,50 Euro wurde Ende September erhöht. Es ist für Veolia der zweite Versuch, Suez zu übernehmen. 2012 war die Suez-Übernahme durch Veolia unter anderem an kartellrechtlichen Bedenken gescheitert.

Während die Veolia-Aktie in Paris zeitweise 0,74 Prozent auf 22,74 Euro verliert, geht es für Suez-Papiere um 0,26 Prozent nach unten auf 17,22 Euro.

PARIS (dpa-AFX)

Bildquellen: GDF Suez

Nachrichten zu Engie (ex GDF Suez)

  • Relevant
    2
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Engie (ex GDF Suez)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.03.2021Engie (ex GDF Suez) buyGoldman Sachs Group Inc.
10.03.2021Engie (ex GDF Suez) buyGoldman Sachs Group Inc.
26.02.2021Engie (ex GDF Suez) overweightJP Morgan Chase & Co.
26.02.2021Engie (ex GDF Suez) buyGoldman Sachs Group Inc.
24.02.2021Engie (ex GDF Suez) buyUBS AG
15.03.2021Engie (ex GDF Suez) buyGoldman Sachs Group Inc.
10.03.2021Engie (ex GDF Suez) buyGoldman Sachs Group Inc.
26.02.2021Engie (ex GDF Suez) overweightJP Morgan Chase & Co.
26.02.2021Engie (ex GDF Suez) buyGoldman Sachs Group Inc.
24.02.2021Engie (ex GDF Suez) buyUBS AG
26.01.2021Engie (ex GDF Suez) NeutralCredit Suisse Group
03.08.2020Engie (ex GDF Suez) HoldDeutsche Bank AG
31.07.2020Engie (ex GDF Suez) NeutralUBS AG
17.07.2020Engie (ex GDF Suez) HoldDeutsche Bank AG
11.06.2020Engie (ex GDF Suez) NeutralCredit Suisse Group
06.09.2018Engie SA ReduceHSBC
05.06.2018Engie SA ReduceHSBC
01.03.2016Engie SA ReduceHSBC
03.09.2015Engie SA UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
28.01.2014GDF SUEZ verkaufenHSBC

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Engie (ex GDF Suez) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt mit leichtem Plus -- Bitcoin mit Rekord -- Bundesweite Corona-Notbremse -- FDA und CDC empfehlen Impfstopp mit J&J-Vakzin -- VW, ZEW, LEONI, Siemens Healthineers im Fokus

Facebook: Nutzer können Beiträge direkt bei Aufsichtsgremium melden. Aareal-Großinvestor Petrus stellt drei neue Aufsichtsräte zur Wahl. American Airlines erwartet weiteren Milliardenverlust. Irland passt Impfplan für AstraZeneca an. Versorgungsengpässe bremsen Impfstoff-Produktion bei Novavax. EU genehmigt Übernahme von Tele Columbus. Vertriebslizenz in Brasilien gibt Eckert & Ziegler-Aktie Aufwind.

Top-Rankings

20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte
20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte
James Bond und seine Autos
Welcher Sportwagen gehörte zu welchem Bond-Film?
World Happiness Report 2021
In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die besten Wall Street Filme
Diese Streifen präsentieren die Welt des großen Geldes
Die Gehälter der Top-Politiker
Das verdienen die wichtigsten Staats- und Regierungschefs
World Happiness Report 2021
In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten
Top 10: Die zehn teuersten Unternehmen in Deutschland
Das sind die zehn teuersten Unternehmen Deutschlands
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2021?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln