18.01.2021 16:12

Suez-Aktie fester: Finanzinvestoren bieten 11,31 Milliarden Euro für Suez

Übernahmewettstreit: Suez-Aktie fester: Finanzinvestoren bieten 11,31 Milliarden Euro für Suez | Nachricht | finanzen.net
Übernahmewettstreit
Folgen
Die Beteiligungsgesellschaften Ardian und Global Infrastructure Partners steigen in einen Übernahmewettstreit mit der Veolia Environnement SA um den Entsorgungskonzern Suez ein.
Werbung
Dieser teilte mit, die beiden Finanzinvestoren böten 11,31 Milliarden Euro oder 18 Euro je Aktie. Der Verwaltungsrat befürworte eine Übernahme durch die beiden langfristig orientierten Investoren. Der Suez-Chef erhielt den Auftrag, auf einen Abschluss einer Transaktion hinzuarbeiten und mit Veolia eine Lösung zu finden.

Veolia hat bereits einen Anteil von 29,9 Prozent an Suez von der Engie SA gekauft und will ebenfalls 18 Euro je Aktie zahlen. Die Konzerne liegen aber im Streit miteinander, Suez betrachtet die Übernahmeabsichten von Veolia als unerwünscht. Ursprünglich wollte Ardian den Suez-Anteil von Engie kaufen.

Veolia teilte mit, die Suez-Beteiligung nicht verkaufen zu wollen und weiter eine Übernahme von Suez anzustreben.

In Paris klettert die Suez-Aktie zeitweise um 2,92 Prozent auf 17,445 Euro.

PARIS (Dow Jones)

Bildquellen: GDF Suez

Nachrichten zu Engie (ex GDF Suez)

  • Relevant
    3
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Engie (ex GDF Suez)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.02.2021Engie (ex GDF Suez) buyUBS AG
26.01.2021Engie (ex GDF Suez) NeutralCredit Suisse Group
26.01.2021Engie (ex GDF Suez) overweightJP Morgan Chase & Co.
13.01.2021Engie (ex GDF Suez) overweightBarclays Capital
12.01.2021Engie (ex GDF Suez) buyGoldman Sachs Group Inc.
24.02.2021Engie (ex GDF Suez) buyUBS AG
26.01.2021Engie (ex GDF Suez) overweightJP Morgan Chase & Co.
13.01.2021Engie (ex GDF Suez) overweightBarclays Capital
12.01.2021Engie (ex GDF Suez) buyGoldman Sachs Group Inc.
11.01.2021Engie (ex GDF Suez) overweightJP Morgan Chase & Co.
26.01.2021Engie (ex GDF Suez) NeutralCredit Suisse Group
03.08.2020Engie (ex GDF Suez) HoldDeutsche Bank AG
31.07.2020Engie (ex GDF Suez) NeutralUBS AG
17.07.2020Engie (ex GDF Suez) HoldDeutsche Bank AG
11.06.2020Engie (ex GDF Suez) NeutralCredit Suisse Group
06.09.2018Engie SA ReduceHSBC
05.06.2018Engie SA ReduceHSBC
01.03.2016Engie SA ReduceHSBC
03.09.2015Engie SA UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
28.01.2014GDF SUEZ verkaufenHSBC

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Engie (ex GDF Suez) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX tiefer -- Asiatische Börsen gehen in Rot ins Wochenende -- Telekom im 4. Quartal besser als erwartet -- BASF hält Dividende trotz Milliardenverlust stabil -- GRENKE, Slack, Airbnb im Fokus

Salesforce schaut überraschend zuversichtlich in die Zukunft. AT&T findet Lösung für DirecTV - Gemeinschaftsunternehmen mit Finanzinvestor. Im Gegensatz zu Japan: EZB will keine konkreten Renditeziele für Staatsanleihen vorgeben. LafargeHolcim verdient wegen Corona-Krise deutlich weniger. Flugverkehr-Einbruch brockt Amadeus IT Jahresverlust ein. ABB-Verwaltungsrat wird personell kleiner.

Umfrage

Die Diskussion über Corona-Impfungen ist in vollem Gang. Haben Sie vor, sich impfen zu lassen, wenn Sie die Gelegenheit dazu erhalten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln