13.01.2022 22:54

Gerüchte bestätigt: PayPal prüft Einführung eines eigenen Stablecoins

Coin für Zahlungsverkehr: Gerüchte bestätigt: PayPal prüft Einführung eines eigenen Stablecoins | Nachricht | finanzen.net
Coin für Zahlungsverkehr
Folgen
PayPal bestätigte nun die Gerüchte: Der Zahlungsdienstleister wagt einen weiteren Vorstoß in das Krypto-Universum und arbeitet dafür an einem eigenen Stablecoin - speziell für den Zahlungsverkehr.
Werbung
• PayPal wagt weiteren Schritt in Kryptowährungsoffensive
• Einführung eines eigenen Stablecoins für Zahlungsverkehr möglich
• Entsprechende Details in Quellcode der PayPal-App aufgetaucht

PayPal interessiert sich bereits seit geraumer Zeit für Kryptowährungen. So ist es Nutzerinnen und Nutzern in den USA und auch in Großbritannien seit 2021 möglich, Bitcoin & Co. über den Zahlungsanbieter zu kaufen, verkaufen und zu bezahlen.

Weiterer Krypto-Vorstoß

Eine Quellcode-Analyse hat nun weitere Pläne von PayPal in diesem Bereich aufgedeckt. Entwickler Steve Moser hat Beweise für einen weiteren Schritt in der Kryptowährungsoffensive in der App des Zahlungsanbieters entdeckt und sie mit Bloomberg geteilt. Ein versteckter Code sowie Bilder zeigen die Arbeit an einem so genannten "PayPal Coin". Demnach arbeitet das Unternehmen nun also an einem eigenen Stablecoin, der durch den US-Dollar gedeckt sein soll.

Eine Sprecherin von PayPal erklärte daraufhin, dies sei im Rahmen eines kürzlich stattgefundenen internen Hackathon innerhalb der Abteilung für Blockchain, Kryptowährungen und digitale Währungen entstanden, wie Bloomberg berichtet. Da bei einem Hackathon allerdings schnell neue Produkte erforscht und entwickelt werden, die möglicherweise nie auf diese Art veröffentlicht werden, ist es durchaus möglich, dass es sich bei Namen, Logo und Ausgestaltung noch nicht um die finale Version handelt.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Enge Zusammenarbeit mit Behörden geplant

Auch Jose Fernandez da Ponte, Senior Vice President of Crypto and Digital Currencies bei PayPal, bestätigte die Gerüchte jüngst nochmals gegenüber Bloomberg: "Wir sondieren einen Stablecoin; falls und wenn wir vorankommen, werden wir natürlich eng mit den zuständigen Regulierungsbehörden zusammenarbeiten". In einem Podcast, der bereits vergangenen November aufgezeichnet wurde, hatte Fernandez da Ponte erklärt, dass das Unternehmen "noch keinen Stablecoin gesehen hat, der speziell für Zahlungen entwickelt wurde", zitiert Bloomberg. Und weiter: "Es müsste Klarheit über die Regulierung, den regulatorischen Rahmen und die Art der Lizenzen herrschen, die in diesem Bereich benötigt werden".

Ob PayPal tatsächlich einen eigenen Stablecoin herausbringen wird und wann dies der Fall sein könnte, ist bislang jedoch noch unklar.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Twin Design / Shutterstock.com, Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu PayPal Inc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu PayPal Inc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.02.2021PayPal OutperformCredit Suisse Group
25.06.2020PayPal buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.01.2019PayPal OutperformOppenheimer & Co. Inc.
07.01.2019PayPal OverweightBarclays Capital
19.10.2018PayPal OutperformBMO Capital Markets
12.02.2021PayPal OutperformCredit Suisse Group
25.06.2020PayPal buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.01.2019PayPal OutperformOppenheimer & Co. Inc.
07.01.2019PayPal OverweightBarclays Capital
19.10.2018PayPal OutperformBMO Capital Markets
01.02.2018PayPal NeutralBTIG Research
10.01.2017PayPal HoldLoop Capital
19.09.2016PayPal HoldCanaccord Adams
27.05.2016PayPal HoldNeedham & Company, LLC
28.04.2016PayPal Sector PerformFBN Securities
04.01.2016PayPal SellMonness, Crespi, Hardt & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für PayPal Inc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,13470,0035
0,31
Japanischer Yen128,98500,0200
0,02
Pfundkurs0,83680,0000
0,00
Schweizer Franken1,0341-0,0036
-0,34
Russischer Rubel88,01500,0000
0,00
Bitcoin31421,0293524,1387
1,70
Chinesischer Yuan7,19270,0008
0,01

Heute im Fokus

US-Börsen rutschen deutlich ab -- DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Netflix enttäuscht mit Prognose -- Siemens Energy schockt mit Prognosesenkung -- CureVac, Google, Siltronic, Zalando im Fokus

Schlumberger übertrifft Erwartungen. Total zieht sich nach Militärputsch aus Myanmar zurück. ElringKlinger gibt Jobgarantie bis 2024 an Dettinger Standorten. Airbus kündigt im Streit mit Qatar Airways Vertrag für A321neo. AUTO1-Eigner prüfen koordinierten Aktien-Verkauf nach Kurserholung. secunet 2021 mit Umsatzsprung. Intel will Chip-Werke für 20 Milliarden Dollar in Ohio bauen.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln