Dieser Meme-Coin knackt 5,5 Millionen Dollar in nur 6 Tagen

01.04.24 18:47 Uhr

Werbemitteilung unseres Partners
finanzen.net GmbH ist für die Inhalte dieses Artikels nicht verantwortlich

Ausführliche Informationen zur Werbung von CryptoPR auf finanzen.net finden Sie hier.


Die Informationen auf dieser Seite werden von CryptoPR zur Verfügung gestellt. Wenn Sie auf die Links im Artikel klicken, erhält CryptoPR unter Umständen eine Provision – ohne dass für Sie Kosten entstehen. Für Fragen zum Artikel kontaktieren Sie info@cryptopr.com oder hier.
Slothana

Der Start des Presales rund um Slothana gehörte zu den besten, den die Kryptoszene bisher erlebt hat. Innerhalb von nur sechs Tagen konnte bereits die Marke von 5,5 Millionen Dollar durchbrochen werden. Doch was ist der Grund für den hohen Andrang und wie hoch ist das Potenzial, was in Slothana steckt?

Entdecke hier den Airdrop von Slothana

Slothana – Was steckt hinter dem Projekt?

Hinter Slothana verbirgt sich ein neuer Meme-Coin, der auf der Blockchain von Solana basiert, wie bereits schon am Namen zu erkennen ist. Doch es handelt sich nicht um einen herkömmlichen Presale, bei dem der Preis etappenweise ansteigt und noch dazu lange auf ein Börsenlisting gewartet werden muss. Bei Slothana wird direkt mit dem Airdrop gestartet, der den jungen Meme-Coin schnell in ungeahnte Höhen befördern kann. Das Projektteam geht damit einen alles andere als konventionellen Weg, trifft damit aber augenscheinlich das Interesse der Kryptoszene bestens. 

Als lustige und zugleich auffällige Meme-Figur kommt ein Faultier zum Einsatz, das in seinem Bürostuhl sitzt. An dieser Stelle sei erwähnt, dass nicht wenige Angestellte ihren eigenen Vorgesetzten genau damit verbinden und als wahres “Faultier” im Büro sehen. Wie könnte es besser sein, einmal selber “faul” zu sein und andere für sich arbeiten zu lassen? Genau dies wird mit Slothana möglich, indem die gekauften Tokens für einen arbeiten und zugleich für hohe Renditen sorgen sollen. Einige werden schnell feststellen, dass Slothana stark an SMOG erinnert. 

Sind die Gründer von SMOG involviert?

SMOG

Die Ähnlichkeit ist verblüffend, denn erst vor wenigen Monaten ist SMOG mit dem Ziel gestartet, den größten Airdrop aller Zeiten auf der Blockchain von Solana Realität werden zu lassen. Der Erfolg war bereits von Beginn an verblüffend. Nach nur wenigen Wochen konnte bereits die Marke von 250 Millionen Dollar an Marktkapitalisierung erfolgreich durchbrochen werden. Das Ziel, den großen Konkurrenten BONK von seinem Thron zu stoßen, rückt damit immer näher. Auch wenn der Ansatz sehr ähnlich erscheint, gibt es bisher keine offiziellen Informationen darüber, dass die Gründer und Entwickler von SMOG an Slothana beteiligt sind. 

Die Tokenomics von Slothana im Überblick

Wer an dieser Stelle auf eine detaillierte Ausführung hofft, wie die zur Verfügung stehenden Tokens verteilt werden, muss noch etwas Geduld zeigen. In der noch frühen Phase des Projektes hat sich das Gründerteam dazu entschieden, die volle Aufmerksamkeit dem erfolgreichen Start des Airdrops zu widmen. Dieser Ansatz ist es auch, der darauf hindeutet, dass die Gemeinschaft in den Entscheidungsprozess einbezogen werden soll, nachdem diese weiter angewachsen ist. 

Ein Großteil der zur Verfügung stehenden Tokens wird aller Voraussicht nach in den Airdrop selbst sowie in das Marketing fließen. Damit ein Meme-Coin ein großer Erfolg wird, ist es zwingend notwendig, dass eine große und treue Anhängerschaft aufgebaut wird. Ein gezieltes Marketing sowie der Aufbau von reichweitenstarken Accounts in den sozialen Medien gelten hierbei regelrecht als Schlüsselfaktoren zum Erfolg. Darüber hinaus wird vermutlich ebenso ein Teil in verschiedene Maßnahmen zur Bindung der Investoren fließen. 

Jetzt in Slothana investieren

Meme-Coins: Kein Nutzen und dennoch die höchsten Renditen

Eine Investition von 5,5 Millionen Dollar in nur sechs Tagen schaffen nachweislich nur die wenigsten neuen Kryptowährungen am Markt. Einer der Hauptgründe für das hohe Interesse an Slothana ist die Tatsache, dass Meme-Coins seit geraumer Zeit zu den renditestärksten Kryptowährungen am Kryptomarkt zählen. Altcoins wie Ethereum, Bitcoin, Ripple und selbst auch Solana werden dabei regelrecht in den Schatten gestellt. Der Bitcoin ist beispielsweise seit Beginn des Jahres um rund 55 Prozent angestiegen. 

Blickt man auf die bekanntesten Meme-Coins, dann sind fast ausschließlich Renditen im hohen zwei- bis dreistelligen Prozentbereich in den letzten Monaten ersichtlich, trotz Korrektur. Die besten Beispiele dafür sind BONK, PEPE, FLOKI und SMOG. Während FLOKI beispielsweise innerhalb der vergangenen vier Wochen eine Rendite von mehr als 270 Prozent erzielt hat, liegt SMOG mit 170 Prozent Rendite in der Gewinnzone. Die Liste könnte an dieser Stelle um eine Vielzahl weiterer Meme-Coins nahtlos fortgesetzt werden. 

Dieses Potenzial steckt in Slothana 

Der Zeitpunkt des Starts des Projektes könnte kaum besser gelegen sein, in einer Phase, in der der gesamte Kryptomarkt einen starken Aufwärtsdruck erfährt. Einige mittlere Korrekturen wie derzeit sind nichts außergewöhnliches und auf Gewinnmitnahmen zurückzuführen. Daneben ist es der Fakt, dass es sich bei Slothana um einen Meme-Coin handelt, der die Investoren magisch anzieht, bereits von der ersten Sekunde an. Diese Tatsache lässt bereits großes erahnen, was in den kommenden Wochen und Monaten noch folgen könnte. 

Wir und genauso eine Vielzahl von Experten in der Kryptoszene haben die einheitliche Meinung, dass Slothana das Potenzial in sich trägt, in diesem Jahr zu den besten Kryptowährungen des Jahres zählen zu können. Darüber hinaus stellt Slothana ebenso eine ernsthafte Gefahr für SMOG dar, denn das Rennen ist noch lange nicht entschieden. Möglicherweise könnte aber ebenso eine Kooperation zwischen beiden Projekten zum Tragen kommen. Doch wie kann in Slothana investiert werden?

Damit die Investition so einfach wie möglich erfolgen kann, hat das Projektteam auf der eigenen Website eine einfach verständliche Funktion zum Kauf eingebunden. Es ist im ersten Schritt notwendig, das eigene Solana-Wallet mit Slothana zu verbinden sowie anzugeben, welche Menge an Solana-Tokens in Slothana investiert werden soll. Dabei stehen unter anderem Coinbase-Wallet, Solflare und Phantom zur Auswahl. Im Anschluss ist quasi nur noch die Bestätigung notwendig und schon ist man fester Teil des Slothana-Airdrops. Wie bei allen Investitionen in Kryptowährungen gilt es jedoch zu beachten, dass nicht allzu lange auf ein Investment geartet werden sollte.

Hier geht’s zur Website von Slothana

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.