finanzen.net
12.09.2018 07:13

US-Richter lässt Wertpapiergesetze bei Verfahren um Krypto-Emissionen zu

ICOs im Blick: US-Richter lässt Wertpapiergesetze bei Verfahren um Krypto-Emissionen zu | Nachricht | finanzen.net
ICOs im Blick
Folgen
Ein Bundesrichter im New Yorker Stadtbezirk Brooklyn entschied in einem Strafverfahren am Dienstag, dass US-Wertpapiergesetze bei sogenannten Initial Coin Offerings (ICOs) - der Neuemission von Kryptogeldern - zur Anwendung kommen könnten.
Werbung
In dem konkreten Fall ging es um die Neuausgabe von digitalen Vermögensgegenständen, die durch Immobilien und Diamanten besichert sein sollten, es aber nach Angaben der Strafverfolger nicht waren.
Werbung
Jetzt Devisen mit bis zu Hebel 30 handeln
Handeln Sie mit Devisen mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren!
76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Richter Raymond Dearie gab der Regierung recht, dass in diesem Fall für den Zweck strafrechtlicher Bundesgesetze Wertpapierrecht zur Anwendung kommen könne. Ob in dem Verfahren letztlich Wertpapierrecht gilt, müsse jedoch die Jury entscheiden.

Ein wegen Verschwörung und Wertpapierbetrugs angeklagter Geschäftsmann aus Brooklyn hatte argumentiert, es handle sich bei den in Frage stehenden zwei ICOs nicht um Wertpapiere, sondern um Währungen. Der Fall ist nach Angaben der Strafverfolgungsbehörden das erste derartige Verfahren.

Schon länger wollen die Behörden den regelrechten Wildwuchs bei Neuemissionen von Krypto-Vermögensgegenständen bekämpfen, die nach Art von Bitcoin, Ethereum und Litecoin gestrickt sind. Der Chef der US-Börsenaufsicht SEC, Jay Clayton, hatte gesagt, die Methode zur Kapitalbeschaffung solle reguliert werden - seiner Ansicht nach sei der Markt so schnell gewachsen, dass Betrug weit verbreitet sei.

NEW YORK (dpa-AFX)

Das könnte Sie auch interessieren: finanzen.net Ratgeber Bitcoin kaufen - So geht's

Bildquellen: Panchenko Vladimir / Shutterstock.com, Whright Studio / Shutterstock.com
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,18350,0021
0,17
Japanischer Yen126,0860-0,2440
-0,19
Pfundkurs0,9019-0,0027
-0,30
Schweizer Franken1,07590,0009
0,08
Russischer Rubel86,39800,1530
0,18
Bitcoin9914,0000-60,3496
-0,61
Chinesischer Yuan8,22430,0183
0,22

Heute im Fokus

DAX gibt weiter nach -- Dow leichter -- Aareal Bank verkauft Aareon-Anteil an Advent -- Varta hebt Jahresziele an -- CureVac, EVOTEC, Daimler, Commerzbank im Fokus

EU kauft 300 Millionen Corona-Impfungen bei AstraZeneca. J&J und Novavax: Großbritannien sichert sich 90 Millionen Coronavirus-Impfdosen. Lufthansa Technik bestellt bei Airbus zwei A321LR. MBDA und Lockheed legen neues Angebot für Raketenabwehr der Bundeswehr vor. VW-Konzern schafft es bei Verkäufen im Juli fast ins Plus. Eurozone-BIP schrumpft im zweiten Quartal. MVV bleibt trotz Corona auf Kurs - MVV-Aktie dennoch leichter.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Umfrage

Haben Sie Verständnis für die Proteste gegen die Corona-Maßnahmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
CureVacA2P71U
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Varta AGA0TGJ5
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
BayerBAY001
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
TUITUAG00
NikolaA2P4A9
Deutsche Telekom AG555750
Airbus SE (ex EADS)938914