MAKE Europe!-Kolumne

MAKE EUROPE: Gipfeltreffen der Web3 Developer #EthDenver steht an

02.02.23 09:06 Uhr

MAKE EUROPE: Gipfeltreffen der Web3 Developer #EthDenver steht an | finanzen.net

Rennen die Web3-Entwickler davon, wenn die Kryptowährungskurse fallen? Auch wenn das verständlich wäre - es ist nicht der Fall: Laut dem kürzlich veröffenlichten Developer Report 2022 von Electric Capital sind im Jahr 2022 sogar noch viele hinzugekommen.

Werte in diesem Artikel
Devisen

59.933,7648 EUR -2.103,5577 EUR -3,39%

2.936,2186 EUR -70,9814 EUR -2,36%

0,0000 BTC 0,0000 BTC 3,51%

0,0003 ETH 0,0000 ETH 2,42%

+5% Monatlich Aktive Entwickler

Der Developer Report wertete insgesamt 250 Millionen Code-Commits in Open-Source-Repositories aus. Zusammenfassung: Die Entwicklung von Open-Source-Kryptowährungen dauert nun 14 Jahre an, doch erst nach der Hälfte der Zeit ist die Zahl der Aktiven Entwickler sprunghaft gestiegen: In den ersten 7 Jahren schrieben rund 1.000 monatlich aktive Entwickler Code, so Electric Capital. Dagegen sind seit 2015 über 21.000 monatlich aktive Entwickler hinzu gekommen. Trotz eines Preisverfalls von gut 70 Prozent auf dem Gesamtkryptomarkt wuchs die Zahl der monatlich aktiven Entwickler, so um +5% im Vergleich zum Vorjahr 2021, so der Report.

Andrang vor EthDenver23

Dieses Ergebnis spiegelt sich auch in den Teilnahme-Bewerbungen für das anstehenden Gipfeltreffen der Web3-Community, der EthDenver23. Aktuell haben sich laut Aussagen der Organisatoren mehr als 6.000 Entwickler für den sogenannten "Buildathon" angemeldet. Dies sei etwa das Vierfache des zweitgrößten Events in San Francisco.

Werbung
Über 390+ Kryptos und 2.800 digitale Assets

Bitpanda ist der BaFin-lizenzierte Krypto-Broker aus Österreich und offizieller Krypto-Partner des FC Bayern München. Erstellen Sie Ihr Konto mit nur wenigen Klicks und profitieren Sie von 0% Ein- und Auszahlungsgebühren.

"Das explosive Wachstum im Jahr 2022 hat uns dazu veranlasst, den Standort zu wechseln. Wir bleiben in der Innenstadt von Denver, ziehen aber in ein weitläufiges Gebäude im RiNo Art District um, das viel mehr Freiraum bietet, um sich auszubreiten, zusammenzuarbeiten und Kontakte zu knüpfen - und das alles unter Beibehaltung der klassischen ETHDenver-Atmosphäre", heißt es auf der Webseite. Vom Freitag, den 24. Februar bis Sonntag 5. März geben sich die Kryptostars in Denver Colorado die Klinke in die Hand. Die Veranstaltung musste wegen des riesigen Interesses im Vorjahr für 2023 vergrößert werden.

Frankfurt ist dabei!

Nachdem die MAKE Europe aus Frankfurt im Jahr 2022 den größten und ältesten Hackathon der Welt im Bereich mobile gewonnen hat, sind wir natürlich auch dieses Jahr wieder dabei. Wir gehören zur zweiten Welle seit 2015: Die MAKE Europe ist eine Boutique Software-Consulting Firma aus Frankfurt und Berlin. Wir arbeiten seit 2017 mit Ethereum. Neben anderen Projekten haben wir ein Covid-Tracking-System für die Stadt Frankfurt entwickelt und das Ticketsystem Ticketh erfunden, das u.a. von EthBerlin aufgegriffen wurde.

Web3 macht für Events viel Sinn

EthDenver bezeichnet sich selbst auch als Community-owned. Konkret heißt das, dass EthDenver von einem starken Frontteam organisiert wird, die Besitzer von Token, die man sich auf dem Festival duch Teilnahme verdient, aber über eine Decentral Autonomous Organisation (DAO) per Token mitbestimmen können. Auf diese Weise löst der SporkDAO für das Festival eines der größten Probleme von Veranstaltenden: Die Kundenbindung ist langfristiger und die Zahl der Token-Halterinnen und -Haltern wächst mit jeder Stunde, die in das gemeinsam Erleben gesteck wird.

SporkDAO hat natürlich auch das Bufficorn-Wappentier, eine Kreuzung aus einem Einhorn und einem Büffel, zum NFT gemacht. Insgesamt gibt es 10.000 dieser NFTs. Die Besitzer von Bufficorn NFTs haben beim großen Andrang für die EthDenver-Organisatoren vorrang. Etwa bekommt man im Event-Discord die Bufficorn-Rolle und eine schnellere Antwort, wenn man Web3 und Web2 vernetzt nutzt.

Make Europe sagt: vorbildlich!

von Roman Keßler, MAKE Europe GmbH

Roman Kessler ist Web3-Entwickler bei der MAKE Europe GmbH in Frankfurt. Im Herzen Europas baut der FinTech-Profi international prämierte Internetanwendungen rund um Bitcoin, Ethereum und den Digitalen Euro.

Roman Kessler ist Web3-Entwickler bei der MAKE Europe GmbH in Frankfurt. Im Herzen Europas baut der FinTech-Profi international prämierte Internetanwendungen rund um Bitcoin, Ethereum und den Digitalen Euro.

Bildquellen: MAKE Europe GmbH