27.05.2022 23:52

Balenciaga akzeptiert Krypto-Zahlungen

Mode & Krypto: Balenciaga akzeptiert Krypto-Zahlungen | Nachricht | finanzen.net
Mode & Krypto
Folgen
Nach Gucci plant nun ein weiteres Modelabel des Modekonzerns Kering einen Schritt in Richtung Krypto. Die französische Modemarke Balenciaga will schon bald Bitcoin und Ethereum als Zahlungsmittel akzeptieren.
Werbung
• Kering zeigt Interesse am Metaverse
• Nach Gucci will nun auch Balenciaga Krypto als Zahlungsmittel akzeptieren
• Immer mehr Modehäuser werden im Bereich der Kryptowährungen aktiv

Kering im Kryptovormarsch

Erst vor wenigen Wochen hat das italienische Modelabel Gucci sich dazu entschlossen, in ausgewählten Stores in den USA Kryptowährungen als Zahlungsmethode anzunehmen. Ab Ende Mai soll es Gucci-Kunden möglich sein, ihren Einkauf mit Bitcoin und zu einem späteren Zeitpunkt auch mit Ethereum, Litecoin, Dogecoin und weiteren Kryptowährungen begleichen zu können. Für die Bezahlung wird ein QR-Code an den Kunden gesendet, der diesem ermöglicht, mit dem Wallet seiner Wahl zu interagieren. Das Interesse des Mutterkonzerns Kering am Metaverse zeigt sich außerdem in einem firmeninternen Spiel, dass die Mitarbeiter über NFTs und Web3 aufklärt. Damit sollen die Angestellten in diesem Bereich weiter geschult werden.

Werbung
Bitcoin und andere Kryptos mit Hebel handeln (long und short)
Bitcoin und andere Kryptowährungen haben zuletzt deutlich korrigiert. Handeln Sie Kryptos wie Bitcoin oder Ethereum mit Hebel bei der Nr. 1 unter Deutschlands CFD-Anbietern und partizipieren Sie an steigenden wie fallenden Notierungen.
Plus500: Beachten Sie bitte die Hinweise5 zu dieser Werbung.

Balenciaga akzeptiert Krypto als Zahlungsmethode

Nun zieht ein weiteres Modelabel unter dem Dach von Kering mit Gucci gleich. Wie Women’s Wear Daily berichtet, hat die französische Modemarke Balenciaga sich ebenfalls dazu entschlossen, seinen Kunden die Möglichkeit zu geben, mit Kryptowährungen zu bezahlen. Demnach soll diese Zahlungsvariante in den Flagshipstores, darunter Madison Avenue in New York und am Rodeo Drive in Beverly Hills sowie über den Onlineshop verfügbar sein. Mit welchem Anbieter für Zahlungslösungen das französische Modelabel zusammenarbeiten wird, sei derzeit noch nicht beschlossen, jedoch sei klar, dass Kunden zunächst mit Bitcoin und Ethereum bezahlen können sollen. Weitere Kryptowährungen sollen mit der Zeit ebenfalls hinzugefügt werden.

Kryptowährungen in der Welt der Mode

Kryptowährungen sind als Zahlungsmethode auch in der Welt der Mode ein immer relevanter werdendes Thema. Außer den Modelabels, die zum Mutterkonzern Kering gehören, zeigen darüber hinaus auch andere Modehäuser ihr Interesse an der Welt der Kryptowährungen. Das gleichnamige deutsche Modelabel des Designers Philipp Plein kündigte bereits im letzten Jahr an, Kryptowährungen als Zahlungsmethode zu akzeptieren. Und auch die italienische Modemarke Off-White gab kürzlich bekannt, Kryptowährungen als Zahlungsmethode in ausgewählten Flagshipstores zu akzeptieren. Ob und welche Modelabels diesen Beispielen folgen werden, bleibt abzuwarten.

E. Schmal / Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Kering
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Kering
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Primakov / Shutterstock.com, Lukas Gojda/Shutterstock.com

Nachrichten zu Kering

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Kering

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.07.2022Kering OutperformRBC Capital Markets
27.06.2022Kering BuyUBS AG
27.06.2022Kering NeutralJP Morgan Chase & Co.
20.06.2022Kering BuyGoldman Sachs Group Inc.
17.06.2022Kering OutperformBernstein Research
05.07.2022Kering OutperformRBC Capital Markets
27.06.2022Kering BuyUBS AG
20.06.2022Kering BuyGoldman Sachs Group Inc.
17.06.2022Kering OutperformBernstein Research
15.06.2022Kering BuyJefferies & Company Inc.
27.06.2022Kering NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.06.2022Kering NeutralJP Morgan Chase & Co.
08.06.2022Kering NeutralJP Morgan Chase & Co.
06.06.2022Kering NeutralJP Morgan Chase & Co.
22.04.2022Kering HoldDeutsche Bank AG
27.04.2022Kering HoldHSBC
10.08.2018Kering UnderperformBNP PARIBAS
02.05.2018Kering UnderperformBNP PARIBAS
07.04.2016Kering ReduceKepler Cheuvreux
22.02.2016Kering ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Kering nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,0220-0,0047
-0,45
Japanischer Yen138,2900-1,1725
-0,84
Pfundkurs0,8558-0,0032
-0,37
Schweizer Franken0,9921-0,0021
-0,21
Russischer Rubel64,90893,3039
5,36
Bitcoin19682,526414,5523
0,07
Chinesischer Yuan6,8534-0,0456
-0,66

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX legt zu -- VW-Chef lehnt E-Fuels ab -- S&P reduziert Bonitätsausblick von Uniper und Fortum auf negativ -- Just Eat, EVOTEC, AUTO1 im Fokus

Personal übt harte Kritik am Krisen-Management der Lufthansa. Kartellamt will härtere Wettbewerbskontrolle auch bei Amazon. Fraport-Chef erwartet noch lange Abfertigungsprobleme. USA will wohl Verkaufsverbot für ältere ASML-Anlagen nach China. Netflix-Serie 'Stranger Things' erreicht eine Milliarde Streamingstunden. Neuartige Blutkrebs-Therapie von Roche bekommt beschleunigte FDA-Überprüfung.
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Was schätzen Sie - wie hoch ist der Volumenanteil an Wertpapieren in ihrem Depot, die Nachhaltigkeitsziele verfolgen bzw. Nachhaltigkeitsmerkmale aufweisen? (Ökologische Nachhaltigkeit, Soziale Nachhaltigkeit und / oder gute Unternehmensführung betreffend)

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln