15.12.2017 22:04
Bewerten
(15)

Wenn der Bitcoin zu heiß wird: Ist Litecoin der bessere Bitcoin?

Nach Litecoin-Rally: Wenn der Bitcoin zu heiß wird: Ist Litecoin der bessere Bitcoin? | Nachricht | finanzen.net
Nach Litecoin-Rally
DRUCKEN
Litecoin hat jüngst zu einer beeindruckenden Rally angesetzt. Am Dienstag ging es zeitweise um mehr als 86 Prozent aufwärts, während es sich der Bitcoin auf seinem hohen Niveau bequem zu machen scheint. Litecoin wird als heiße Alternative zu Bitcoin gehandelt. Ist der Token möglicherweise sogar der bessere Bitcoin?
In den letzten Tagen haben einige Altcoins gegenüber dem Bitcoin einiges an Boden gut machen können, allen voran Litecoin. Der "kleine Bruder" des Bitcoins schoss auf "coinmarketcap" zeitweise um 86 Prozent in die Höhe. In der Krypto-Community ist bereits vom Litecoin als Bitcoin-Alternative die Rede. Gerade jetzt, wo Bitcoins so teuer sind wie noch nie. Tatsächlich gibt es gute Gründe, die für den Litecoin sprechen.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Wie Bitcoin - nur besser?

Im Gegensatz zu vielen anderen Kryptowährungen, die es aktuell auf dem Markt gibt, ist Litecoin verhältnismäßig alt. Schon 2011 spaltete sich der Litecoin vom Bitcoin ab - dementsprechend ist die Ähnlichkeit zum Bitcoin groß. Wie der Name schon sagt, existiert der Litecoin, um schnelle und vor allem günstige Transaktionen zu ermöglichen und das Bezahlen im Allgemeinen leichter zu gestalten. Wie der Bitcoin ist auch der Litecoin deflationär. Das Angebot wird also in den nächsten Jahren immer langsamer wachsen. Ein nicht unwesentlicher Unterschied zum Bitcoin ist jedoch: Es gibt vier Mal so viele Litecoins wie Bitcoins - genau gesagt 84 Millionen. Das bedeutet, einer steigenden Nachfrage kann der Litecoin längere Zeit gerecht werden, als der Bitcoin es kann. Doch der Litecoin hat noch schlagkräftigere Argumente auf seiner Seite.

Das große Bitcoin-Problem - und seine Lösung?

Seit langem schon hadert die Bitcoin-Community mit der geringen Blockgröße des Bitcoin. Nicht nur dauert es länger, einen Block in der Bitcoin-Blockchain zu generieren, pro Transaktion fallen dadurch auch vergleichsweise hohe Kosten an. Genau in diese Kerbe schlägt jedoch der Litecoin. Während es beim Bitcoin zehn Minuten dauert, einen neuen Block zu generieren, benötigt ein Block beim Litecoin lediglich 2,5 Minuten. Das bedeutet gleichzeitig: Eine Litecoin-Transaktion geht vier Mal schneller über die Bühne als eine Transaktion in Bitcoin. Auch die Gebühren pro Transaktion dürften beim Litecoin daher deutlich niedriger ausfallen. Das zeichnet den kleinen Bruder des Bitcoin als probates Tauschmittel aus, wohingegen der Bitcoin gerade aus diesem Grund vielerorts kritisch gesehen wird.

Leichteres Mining

Der Litecoin macht auch in punkto Mining seinem Namen alle Ehre. Auch wenn das Prinzip des Coin-Mining beim Litecoin ganz ähnlich wie beim Bitcoin funktioniert, ist der Algorhythmus für das Minen von Litecoins deutlich simpler als beim großen Bruder. Das bedeutet, dass für das Minen von Litecoins weniger leistungsstarke Computer benötigt werden als dies bei der aktuell führenden Krypto-Währung Bitcoin der Fall ist. Gerade aufgrund der Tatsache, dass Graphikkarten, die den Anforderungen entsprechen, zunehmend Mangelware werden, könnte dies einer der großen Vorteile von Litecoin sein.

Auch den Anlegern sind die Vorteile des Litecoin offenbar nicht verborgen geblieben. Als die Kryptowährung in dieser Woche zum Höhenflug ansetzte, geschah dies vor allem aus dem Grund, dass Anleger die Umschichtung in Litecoin vermehrt als Möglichkeit sahen, aus dem Bitcoin auszusteigen. Die schwindelerregenden Höhen, in die der Bitcoin-Kurs inzwischen geklettert ist, machen viele Anleger zunehmend nervös, was die Volatilität des Kurses befeuert und ihn anfällig für Panikreaktionen macht. Ob der Litecoin wirklich alles "leichter" macht, wird sich herausstellen müssen. Doch es ist möglicherweise kein Zufall, dass sich diese Kryptowährung etablieren und sich schon so lange Zeit im oberen Viertel der beliebtesten digitalen Währungen festsetzen konnte.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Wit Olszewski / Shutterstock.com, Alexander Kirch / Shutterstock.com

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,22630,0002
0,02
Japanischer Yen135,8770-0,1430
-0,11
Pfundkurs0,87690,0002
0,02
Schweizer Franken1,17930,0003
0,02
Russischer Rubel69,29440,0298
0,04
Bitcoin8508,1299-320,3799
-3,63
Chinesischer Yuan7,8448-0,0085
-0,11

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus --US-Shutdown beendet: Wall Street mit neuen Rekorden -- Steinhoff will weitere Anteile verkaufen -- Telekom hält an Dividendensteigerung fest -- Bitcoin im Fokus

Selbstfahrende Autos - Tesla verliert den Anschluss. Biotest-Aktie schnellt nach oben - Hürde für Übernahme genommen. K+S-Aktien erholen sich weiter. UBS-Gewinn bricht ein. Siltronic-Aktie klettert nach Konsolidierung auf Rekordhoch. Immobilienentwickler Instone Real Estate will an die Börse gehen. Wer künftig die Europäische Zentralbank führen könnte.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Bechtle - Der Favorit im IT-Segment!

Ein breit aufgestelltes, gut diversifiziertes Produkt- und Serviceangebot, eine solide Finanzbasis und ein gutes Gespür für chancenreiche Trends und wachstumsstarke Marktsegmente - diese Mischung ist das Erfolgsgeheimnis von Bechtle. Lesen Sie im aktuellen Anlegermagazin die ganze Story über Bechtle.
Kostenfrei registrieren und dabei sein!

Top-Rankings

KW 3: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 3: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 2: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Besitzen Sie Bitcoins oder eine andere Kryptowährung?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
06:45 Uhr
Die Grenzen des "Sweet Spot"
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Steinhoff International N.V.A14XB9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750
Daimler AG710000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
EVOTEC AG566480
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
Siemens AG723610
GeelyA0CACX
Allianz840400
E.ON SEENAG99