finanzen.net
02.08.2018 15:08
Bewerten
(27)

Bitcoin-Comeback: Hat der Bullenmarkt jetzt schon begonnen?

Neue Krypto-Rally?: Bitcoin-Comeback: Hat der Bullenmarkt jetzt schon begonnen? | Nachricht | finanzen.net
Neue Krypto-Rally?
DRUCKEN
Gerüchte über diverse Digitalwährungs-ETFs und das vermehrte Interesse von institutionellen Investoren an Bitcoin und Co. lassen nun wieder neue Kursphantasien aufleben. Steht der Coin-Market jetzt vor einer erneuten Rally?
Der Bitcoin scheint in den vergangenen Wochen alle ursprünglichen Widerstandslinien mit Leichtigkeit zu überspringen. So kletterte er über die Kursmarke von 7.000 US-Dollar und nun auch über die Marke von 8.000 US-Dollar. Die nun insgesamt schon 17,1 Millionen geschürften Bitcoins bringen es auf eine gegenwärtige Marktkapitalisierung von knapp 130 Milliarden US-Dollar.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Kommt nun die größte Rally der Geschichte?

Die Gründe für den jüngsten Kursanstieg sind vielseitig, neben Spekulationen über eine mögliche Genehmigung der amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC für einen Bitcoin-ETF, spielen auch das gestiegene Handelsvolumen und die Charttechnik eine wichtige Rolle. Marktbeobachter und Krypto-Experten wie Mati Greenspan von eToro glauben sogar an ein explosives Bitcoin-Comeback. Seiner Meinung nach könnte der Coin gegenwärtig an der Schwelle zur größten Rally der Geschichte stehen.



Im Gegensatz zu den Aktien- und Anleihemärkten könnte sich eine Trendwende im Kryptomarkt sehr schnell ergeben, da aufgrund der relativ geringen Marktkapitalisierung vom Bitcoin nur wenig Kapital notwendig wäre, um einen Trendwechsel einzuleiten. Mit einer Marktkapitalisierung von insgesamt 137 Milliarden US-Dollar ist der Bitcoin sogar noch weniger wert als SAP, der Softwarehersteller bringt gegenwärtig rund 146 Milliarden US-Dollar auf die Börsenwaage.

Die Big Player könnten die Krypto-Welle auslösen

Sollten also die großen institutionellen Investoren wie Goldman Sachs und BlackRock vermehrt auf Digitalwährungen setzen, könnte diese Anlageklasse schnelle Zuwächse verzeichnen. "Jegliche Anzeichen eines Markteintritts der Big Player werden große Wellen auslösen", so Romal Almazo vom IT-Beratungsunternehmen Capco. Gerade auch die noch ausstehende Entscheidung zur Zulassung für Indexprodukte auf Bitcoin & Co. könnte diesen Trend weiter verstärken. Denn ein offizieller Bitcoin-ETF würde auch massenhaft Kapital von Privatinvestoren anziehen. Im Vergleich zu einem Future-Kontrakt muss ein Bitcoin-ETF seine Einlage in die Währung physisch abdecken, sodass eine Nachfrage des ETFs mit einer enormen Kursbeeinflussung des Bitcoins einhergehen würde. Ob ein derartiges Produkt jedoch überhaupt eine Börsenzulassung erhält, entscheidet sich frühestens Mitte August.

Transaktionsvolumen auf Höchststand

Während die komplette Krypto-Welt versucht herauszufinden, wie nachhaltig der jüngste Kursanstieg bei Bitcoin ist, lohnt sich der Blick auf die Handelsvolumen. So stieg die Zahl der On-Chain-Transaktionen pro Tag mit 260.000 auf den höchsten Stand seit Jahresbeginn. "Die Rally findet nicht nur an den Börsen oder in den Futures statt. Momentum baut auf der Blockchain auf", so Mati Greenspan von eToro in Bezug auf die Anzahl der On-Chain-Transaktionen.

Charttechnik mit Trendumkehr

Nicht nur die fundamentale Datenlage spricht für plausible Chancen für weitere Kurssteigerungen des Bitcoins, auch die Chartanalyse stimmt Krypto-Fans positiv. So bildete sich im BTC/USD-Chart im Zeitraum von Mitte Juni bis Mitte Juli eine fast perfekte Konstellation der inversen Schulter-Kopf-Schulter-Formation heraus. Diese Chartformation tritt auf, wenn sich ein bestehender Abwärtstrend in einen Aufwärtstrend umwandelt. Aus diesem Grund bezeichnet man ein derartiges Chartbild auch als Umkehrformation. Hierbei bildete sich die erste Schulter Mitte Juni im Bereich von rund 6.160 US-Dollar. Mitte Juli bildete sich dann die zweite Schulter im Bereich von 6.160 und 6.110 US-Dollar pro Bitcoin. Der Kopf der Formation entwickelte sich dabei zwischen dem 29. Juni und dem 30. Juni bei rund 5.825 US-Dollar pro Bitcoin. Der Durchbruch der Nackenlinie, als Bestätigung dieser inversen Schulter-Kopf-Schulter-Formation, sorgt nun für ein bullishes Trendsignal, welches weiterhin intakt ist. Aufgrund der charttechnischen Gegebenheit und der fundamentalen Datenlage, spricht aktuell einiges dafür, dass die Krypto-Bullen nun wieder die Oberhand gewonnen haben.

Pierre Bonnet / finanzen.net

Weitere Infos: Bitcoin kaufen - So geht's

Bildquellen: Wit Olszewski / Shutterstock.com
Anzeige

Nachrichten zu SAP SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu SAP SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.02.2019SAP SE buyWarburg Research
13.02.2019SAP SE Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
11.02.2019SAP SE buyHSBC
08.02.2019SAP SE overweightBarclays Capital
08.02.2019SAP SE Sector PerformRBC Capital Markets
13.02.2019SAP SE buyWarburg Research
13.02.2019SAP SE Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
11.02.2019SAP SE buyHSBC
08.02.2019SAP SE overweightBarclays Capital
08.02.2019SAP SE OutperformBernstein Research
08.02.2019SAP SE Sector PerformRBC Capital Markets
08.02.2019SAP SE HoldKepler Cheuvreux
30.01.2019SAP SE HaltenIndependent Research GmbH
30.01.2019SAP SE NeutralOddo BHF
29.01.2019SAP SE HoldKepler Cheuvreux
21.07.2017SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
24.10.2016SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
19.10.2016SAP SE UnderperformJefferies & Company Inc.
11.10.2016SAP SE ReduceOddo Seydler Bank AG
21.09.2016SAP SE UnderperformBNP PARIBAS

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für SAP SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,13130,0021
0,19
Japanischer Yen125,01500,2700
0,22
Pfundkurs0,87620,0011
0,12
Schweizer Franken1,13550,0009
0,08
Russischer Rubel74,8645-0,1715
-0,23
Bitcoin3263,620131,1001
0,96
Chinesischer Yuan7,65450,0043
0,06

Heute im Fokus

DAX geht stark ins Wochenende -- Dow Jones weit im Plus -- Allianz verdient mehr -- EZB senkt Eigenkapitalanforderungen für Commerzbank -- Scout24: Neues Übernahmeangebot -- EDF, Zalando im Fokus

Vapiano enttäuscht mit Umsatz und Ergebnis. Warren Buffetts Depot: Apple-Aktien verkauft. TUI-Chef Joussen kauft für fast 1 Million Euro TUI-Aktien. NVIDIA-Gewinn halbiert - Anleger aber zufrieden. Regierungskrise in Spanien. Applied Materials enttäuscht Anleger mit Umsatzausblick. Möglicherweise Milliarden-Bußgeld gegen Facebook in USA.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Ceconomy St.725750
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
BMW AG519000
adidasA1EWWW
Deutsche Telekom AG555750