13.12.2017 10:05
Bewerten
(3)

Marktvolumen der Kryptowährungen übersteigt erstmals eine halbe Billion Dollar

Starkes Wachstum: Marktvolumen der Kryptowährungen übersteigt erstmals eine halbe Billion Dollar | Nachricht | finanzen.net
Starkes Wachstum
DRUCKEN
Die zunehmende Beliebtheit von Bitcoin und anderen Digitalwährungen lässt den Gesamtmarkt der Kryptodevisen stark wachsen.
Nach Daten der Internetseite Coinmarketcap.com wurde in der Nacht auf Mittwoch die Grenze von einer halben Billion US-Dollar überschritten. So viel sollen alle Kryptowährungen, von denen es mittlerweile mehr als 1300 geben soll, zusammen wert sein.

CFD-Broker Neukunden-Angebot

25 Euro + 1.000 Euro Einzahlungsbonus bei 4.000 Euro Einzahlung. Bonuscode: FIRST5000
Kapitalrisiko. Es gelten die AGBs.

In der Spitze wurde eine Marktkapitalisierung von knapp 506 Milliarden Dollar gemessen. Allein 56 Prozent davon (285 Milliarden Dollar) entfallen auf den Bitcoin. An zweiter Stelle folgt mit großem Abstand die Konkurrenzwährung Ethereum mit 63 Milliarden Dollar oder 12 Prozent Marktanteil. Seit Jahresbeginn, als die Marktkapitalisierung aller Digitalwährungen gerade einmal 18 Milliarden Dollar betrug, ist der Gesamtmarkt extrem gewachsen./bgf/tos/jha/

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: pedrosek / Shutterstock.com, Wit Olszewski / Shutterstock.com, Steve Heap / Shutterstock.com

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1715-0,0011
-0,10
Japanischer Yen130,3800-0,2000
-0,15
Pfundkurs0,8927-0,0004
-0,04
Schweizer Franken1,1618-0,0018
-0,16
Russischer Rubel74,0272-0,3728
-0,50
Bitcoin6579,2402266,1504
4,22
Chinesischer Yuan7,95060,0119
0,15

Heute im Fokus

DAX stabil -- Wall Street wenig bewegt erwartet -- Japans Notenbank reagiert auf starken Rendite-Anstieg -- Wirecard-Aktie klettert nach Analyse -- thyssenkrupp, Bayer, Ryanair, Philips, Atos im Fokus

Tesla-Aktie tiefrot: Tesla bittet Zulieferer um Rückerstattungen. Talfahrt bei Continental-Aktie geht weiter. China weist Vorwürfe der Währungsmanipulation zurück. Julius Bär steigert Gewinn. Trump warnt Irans Präsidenten. Marchionne muss Chefposten bei Fiat Chrysler und Ferrari aufgeben.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Wachstumsaktien!

Wo bieten sich Anlegern weltweit die besten Wachstumschancen? Wir stellen Ihnen im neuen Anlegermagazin vier Titel mit viel Potenzial vor.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wie sind ihre Erwartungen an die Verhandlungen der EU mit den USA hinsichtlich des Handelskonflikts?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Netflix Inc.552484
Facebook Inc.A1JWVX
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
TwitterA1W6XZ
GoProA1XE7G
Intel Corp.855681
Deutsche Bank AG514000
Steinhoff International N.V.A14XB9
Daimler AG710000
EVOTEC AG566480
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Amazon906866
Scout24 AGA12DM8