25.08.2021 23:29

SpaceX: Elon Musk bringt Werbung ins Weltall - Bezahlung mit Ethereum & Dogecoin

Werbung im All: SpaceX: Elon Musk bringt Werbung ins Weltall - Bezahlung mit Ethereum & Dogecoin | Nachricht | finanzen.net
Werbung im All
Folgen
Das Raumfahrtunternehmen SpaceX arbeitet mit einem kanadischen Startup zusammen, um Werbung ins All zu bringen. Bezahlt werden sollen die Werbeplätze mit Kryptowährungen.
Werbung
• SpaceX arbeitet mit der Geometric Energy Corporation zusammen
• Werbungen sollen mit Kryptowährungen bezahlt werden
• GEC-CEO Samuel Reid ist auch für die Doge-1-Mission zuständig

SpaceX und Geometric Energy Corporation wollen Werbung ins Weltall bringen

Zusammen mit dem kanadischen Technologiedienstleister-Startup Geometric Energy Corporation (GEC) will SpaceX in Zukunft Werbung ins Weltall bringen. Das gibt der CEO des kanadischen Unternehmens Samuel Reid gegenüber dem Business Insider bekannt. GEC arbeite daran, einen würfelförmigen Satelliten, den "CubeSat", zu bauen. Auf einer Seite des Satelliten wird es einen gepixelten Bildschirm geben, mit dem Werbungen, Logos und Kunst übertragen werden sollen. Über eine Falcon 9-Rakete von SpaceX soll der "CubeSat" in die Erdumlaufbahn gebracht werden, bevor die Rakete schließlich am Mond ankommt. Übertragen wird das Bild mithilfe eines Selfie-Sticks, welcher an dem Satelliten angebracht wird und den Bildschirm abfilmt. Das Ganze soll dann über YouTube oder Twitch übertragen werden. Wie Reid weiter berichtet, soll der "CubeSat" Anfang 2022 auf den Markt kommen. Um dann Werbung schalten zu können müssen fünf Token erworben werden: Beta für die X-Koordinate, Rho für die Y-Koordinate, Gamma für die Helligkeit, Kappa für die Farbe und XI für die Zeit. Ziel der Werbung im Weltall soll es laut Reid sein, dass "der Zugang zum Weltraum demokratisiert" wird.

Bezahlt werden soll mit Kryptowährungen

Bezahlt werden sollen die Token mit Ethereum. Reid gibt jedoch auch an, dass das Unternehmen zukünftig auch Dogecoin als Zahlungsmittel ermöglichen will. Wie viel genau die einzelnen Token kosten sollen wurde von Reid noch nicht angegeben. Und auch seitens SpaceX gibt es darüber noch keine Auskunft.

Weiter erklärt der CEO von GEC, dass es jedem möglich sein soll auf dem "CubeSat" zu werben. Dabei soll es keine Rolle spielen ob ein Unternehmen sein Logo abbilden möchte oder ein Künstler sein Kunstwerk. Reid hoffe nur, dass die Menschen den Satelliten nicht für etwas Unangemessenes oder Beleidigendes verwenden würden.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Doge-1-Mission

GEC arbeitet jedoch nicht nur in Bezug auf den Satelliten mit SpaceX zusammen. Auch an der Doge-1-Mission ist das Startup beteiligt. Dabei wird die von Memes inspirierte Kryptowährung Dogecoin als vollständige Bezahlung für die Mondnutzlast akzeptiert, wie CNBC berichtet. Im ersten Quartal des Jahres 2022 soll die Mission starten und die Doge 1 (eine Falcon 9-Rakete) auf den Mond bringen. Diese Rakete wird es auch sein, die den "CubeSat" in die Erdumlaufbahn befördern wird. Damit wollen die Unternehmen die Anwendung von Kryptowährungen jenseits der Erdumlaufbahn darstellen und die Grundlage für den interplanetaren Handel legen.

E. Schmal / Redaktion finanzen.net

Bildquellen: pedrosek / Shutterstock.com, ChinaFotoPress/ChinaFotoPress via Getty Images

Nachrichten zu Amazon

  • Relevant
    1
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Amazon

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.10.2021Amazon OutperformCredit Suisse Group
05.10.2021Amazon BuyGoldman Sachs Group Inc.
05.10.2021Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
13.09.2021Amazon BuyGoldman Sachs Group Inc.
30.07.2021Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
22.10.2021Amazon OutperformCredit Suisse Group
05.10.2021Amazon BuyGoldman Sachs Group Inc.
05.10.2021Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
13.09.2021Amazon BuyGoldman Sachs Group Inc.
30.07.2021Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
26.09.2018Amazon HoldMorningstar
30.07.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
13.06.2018Amazon HoldMorningstar
02.05.2018Amazon HoldMorningstar
02.02.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
11.04.2017Whole Foods Market SellStandpoint Research
23.03.2017Whole Foods Market SellUBS AG
14.08.2015Whole Foods Market SellPivotal Research Group
04.02.2009Amazon.com sellStanford Financial Group, Inc.
26.11.2008Amazon.com ErsteinschätzungStanford Financial Group, Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amazon nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Im B2B-Seminar am Montag um 11 Uhr zeigen Ihnen die Investment-Experten Victoria Arnold und Dr. Manuel Bermes den neuen Anlagestandard in Krisenzeiten für mehr Rendite und Stabilität Ihres ETF-Portfolios.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1645-0,0001
-0,00
Japanischer Yen132,1550-0,0350
-0,03
Pfundkurs0,84600,0019
0,22
Schweizer Franken1,06670,0000
0,00
Russischer Rubel81,88300,0000
0,00
Bitcoin52782,4219638,5117
1,22
Chinesischer Yuan7,4352-0,0004
-0,01

Heute im Fokus

US-Börsen letztlich uneins -- DAX geht stärker ins Wochenende -- Continental senkt Ausblick 2021 -- Snap enttäuscht Anleger -- Intel steigert Umsatz und Gewinn -- Evergrande, American Express im Fokus

Powell: Drosselung der Anleihekäufe sollte Mitte 2022 abgeschlossen sein. Goldman gewährt CEO Solomon und President Waldron einmaligen Bonus. Facebook schließt Lizenz-Vereinbarung mit französischen Verlagen. Honeywell senkt Umsatzprognose 2021. Schlumberger kehrt mit Wachstum deutlich in die Gewinnzone zurück. Siemens Energy zieht sich aus Wasserkraft-JV mit Voith zurück.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln