finanzen.net
13.01.2020 08:25

Der erste Cannabis-ETF in Deutschland geht an den Start

Ab 13. Januar: Der erste Cannabis-ETF in Deutschland geht an den Start | Nachricht | finanzen.net
Ab 13. Januar
Deutsche Anleger können seit Wochenbeginn per Indexfonds am möglichen Zukunftsmarkt Cannabis partizipieren. Der erste Cannabis-ETF startet in Deutschland.
Werbung
• Cannabis-ETF startet am 13. Januar
• Produkt von Purpose und HANetf
• Großes Wachstumspotenzial erhofft

Cannabis gilt als potenzieller Wachstumsmarkt. Doch bislang können Anleger hierzulande lediglich in Einzelaktien der Branche investieren, ein deutscher Cannabis-ETF etwa existierte bislang nicht. Dies ändert sich aber: Am Montag startete ein Indexfonds, der sich ganz dem grünen Kraut verschrieben hat.

Cannabis-ETF startet

Auf den Markt gebracht wurde der Exchange Traded Fund von der kanadischen Fondsgesellschaft Purpose Investments und dem Investmentunternehmen HANetf. Der Indexfonds hat seinen Fokus auf medizinischem Cannabis und investiert in Cannabis-Unternehmen, die börsennotiert und in diesem Segment tätig sind. Unter dem Namen The Medical Cannabis and Wellness ETF (CBSX) kann das Produkt unter der ISIN DE000A2PPQ08 an der Deutschen Börse gehandelt werden. Es sei "der erste und einzige europäische UCITS ETF, der eine gezielte Partizipation an der schnell wachsenden medizinischen Cannabisindustrie ermöglicht", heißt es in einer Pressemitteilung von HANetf.

Cannabis-Aktien boomen: Jetzt in den Cannabis-Aktien-Index investieren!

Im ETF befinden sich aktuell 15 Werte, die in 9 Teilsektoren der medizinischen Cannabis-, Hanf- und CBD-Branche tätig sind. Alle Unternehmen sind an einem führenden Börsenplatz wie der NYSE, Nasdaq oder TSX gelistet.

Branche hat zuletzt geschwächelt

Nachdem viele Cannabis-Unternehmen - bedingt durch die Legalisierung des grünen Krauts in Kanada - ab Ende 2018 an der Börse einen wahren Höhenrausch erlebt hatten, lief es im Jahresverlauf 2019 zuletzt alles andere als gut für die größten Branchenvertreter. Viele Unternehmen blieben hinter den Markterwartungen zurück, Milliarden an Marktkapitalisierung wurden seit Sommer vergangenen Jahres pulverisiert.

Und doch sehen viele Experten für den Cannabis-Markt weiter enormes Wachstumspotenzial - insbesondere vor dem Hintergrund möglicher weiterer Legalisierungen weltweit. Große Hoffnungen setzen Anleger und Experten dabei auf den US-amerikanischen Markt, wo Cannabis bereits in Teilen des Landes legalisiert wurde. Doch auch Europa gilt als Wachstumsmarkt: Seit 2017 darf Cannabis hierzulande für medizinische Zwecke genutzt werden, in Europa ist Deutschland damit der führende Konsument für medizinisches Cannabis. Für Großbritannien ist Cannabis unterdessen ein durchaus ernstzunehmender Exportfaktor geworden.

Das könnte Sie auch interessieren: finanzen.net Ratgeber Die besten Cannabis-Aktien kaufen

"Die medizinische Cannabisbranche hat großes Wachstumspotenzial und hat hohes Investoreninteresse verzeichnet in den letzten Jahren. CBSX bietet Anlegern die einmalige Gelegenheit, über ein streng geprüftes, liquides und diversifiziertes Portfolio in diese aufstrebende Branche zu investieren", kommentierte Hector McNeil, Mitbegründer und Co-CEO von HANetf die Markteinführung des ETFs.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Yellowj / Shutterstock.com
Werbung

ETF-Finder

Was sind ETFs?

Exchange Traded Funds sind an der Börse gehandelte Investmentfonds. ETFs haben keine Laufzeitbegrenzung und können daher wie Aktien permanent zum aktuellen Börsenpreis gehandelt werden. Beim Kauf eines Fondsanteils wird der Anleger zum Anteilseigner der im Fonds enthaltenen Bestandteile. Zugleich beteiligt sich der Investor damit auch an der Entwicklung der im Fonds befindlichen Papiere.
Suchen

Heute im Fokus

DAX verabschiedet sich deutlich stärker ins lange Wochenende -- EU-Finanzminister einigen sich auf Corona-Hilfspaket -- comdirect meldet Gewinnsprung -- Disney, Starbucks, Airbus im Fokus

GE zieht Jahresprognose zurück. QIAGEN übertrifft dank hoher Nachfrage eigene Ziele. Drägerwerk erhält durch Corona-Pandemie deutlich mehr Aufträge im 1. Quartal. Bei Renault soll die Dividende ausfallen. Starkes Quartal beflügelt Takeaway-Aktie. Pfizer will bald Coronavirus-Behandlung an Menschen testen.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Corona-Crash an den Börsen: Wird der DAX im April noch weiter fallen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
Allianz840400
Airbus SE (ex EADS)938914
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Amazon906866
Infineon AG623100