13.04.2021 22:09

Kritik an Cathie Wood: Cramer wettert gegen ARKs Space Exploration ETF

Cramer vs. Wood: Kritik an Cathie Wood: Cramer wettert gegen ARKs Space Exploration ETF | Nachricht | finanzen.net
Cramer vs. Wood
Folgen
Der ARK Space Exploration & Innovation ETF wurde mit Spannung erwartet und ist seit Ende März handelbar. Direkt zum Start wurde der neue Weltraum ETF von Cathie Woods ARK Invest von CNBC-Moderator Jim Cramer jedoch stark kritisiert.
Werbung
• Jim Cramer hält neuen ARK-ETF für unnötig
• Zu wenig weltraumbezogene Aktien um einen ETF aufzulegen
• Aktien der Zukunftsmärke im Fokus von Cathie Wood

"Kein Grund zu existieren"

Geht es nach CNBCs "Mad Money"-Moderator Jim Cramer hat der neu aufgelegte Weltraum-ETF keinen Grund zu existieren. Es gebe nicht genug weltraumbezogene Aktien um einen eigenen ETF hierfür anzulegen. Laut Cramer können Fonds-Manager nicht widerstehen immer wieder neue ETFs aufzulegen, auch wenn es dafür keinen Grund oder nicht genügend passende Aktien gäbe. "Vielleicht sollten sie keinen Weltraum-ETF auflegen, wenn sie ihn mit Netflix und Deere auffüllen müssen", so Cramer in seiner Sendung "Mad Money".

Der ARK Space Exploration ETF

Der ARK Space Exploration and Innovation ETF ist der erste neue ETF von ARK Invest seit fast zwei Jahren. Er bildet verschiedene börsennotierte Unternehmen aus der Raumfahrtindustrie ab und bietet so die Möglichkeit breit gestreut in dieses Zukunftsthema zu investieren. Die drei am höchsten gewichteten Positionen im Fonds sind Trimble Navigation, The 3D Printing-ETF und Kratos Defense Security Solutions. Auch Unternehmen wie Boeing oder Harris wurden aufgrund ihres Engagements im Raumfahrtbereich mit aufgenommen. Der ETF enthält jedoch einfach auch Unternehmen aus der Tech-Branche wie Amazon, Alphabet oder JD.com, sowie die von Cramer angesprochenen Netflix oder Deere, welche alle nur bedingt etwas mit Raumfahrt zu tun haben.

Die Beschreibung des ETFs

ARK Invest gibt in der Beschreibung des ETFs an, dass mindestens 80 Prozent des Vermögens in in- und ausländische Unternehmen investiert wird, die sich mit dem Thema Weltraumforschung und Innovation beschäftigen. "Space Exploration" wird als "Vorangehen, ermöglichen oder profitieren von technologischen Produkten und Dienstleistungen, die jenseits der Erdoberfläche stattfinden", definiert. Außerdem werden Werte in den ETF aufgenommen, die nicht direkt mit Raumfahrt in Verbindung gebracht werden, aber indirekt profitieren oder im Bereich der Raumfahrt genutzt werden könnten. Hierzu gehören Bereiche wie beispielsweise 3D-Druck, künstliche Intelligenz, Robotik, Landwirtschaft oder das Bauwesen. Das könnte erklären, wie die von Cramer kritisierten Werte Netflix und Deere ihren Weg in den ETF gefunden haben.

Cathie Wood und ARK Invest

Die von Cathie Wood und ARK Investment Management aufgelegten Fonds sind dafür bekannt, dass Sie innovative Themen und Zukunftsmärkte stark gewichten. Im letzten Jahr gehörten die ARK-ETFs mit ihrer Performance zu den besten Fonds des Jahres. Aktien, wie beispielsweise Tesla, die zwar fundamental noch nicht die breite Masse an Analysten überzeugen können, aber Potenzial bieten, wurden zuletzt stark gewichtet. Nach der starken Performance im letzten Jahr bleibt nun abzuwarten, ob ARK Invest auch dieses Jahr überzeugen kann.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Cindy Ord/Getty Images for Bloomberg Businessweek, Vadim Sadovski / Shutterstock.com

Nachrichten zu Harris Corp Registered Shs

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Harris Corp Registered Shs

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen
Werbung

ETF-Finder

Was sind ETFs?

Exchange Traded Funds sind an der Börse gehandelte Investmentfonds. ETFs haben keine Laufzeitbegrenzung und können daher wie Aktien permanent zum aktuellen Börsenpreis gehandelt werden. Beim Kauf eines Fondsanteils wird der Anleger zum Anteilseigner der im Fonds enthaltenen Bestandteile. Zugleich beteiligt sich der Investor damit auch an der Entwicklung der im Fonds befindlichen Papiere.
Suchen

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Kupferpreis steigt auf Rekordhoch -- Siemens erhöht Prognose -- BMW kann Umsatz und Ergebnis kräftig steigern -- adidas schlägt die Erwartungen -- Siltronic, Beyond Meat, GoPro im Fokus

Volkswagen Kernmarke bekräftigt Margenziele bis 2023. KRONES schließt erstes Quartal besser ab als erwartet. TUI-Kreuzfahrt-Tochter Cruises begibt Anleihe über mehrere hundert Millionen Euro. Bundesrat beschließt Erleichterungen für Geimpfte und Genesene. OSRAM setzt Erholung fort. Enel meldet schwachen Jahresstart. Prudential strebt CO2-neutrales Asset-Portfolio an. Frankreich blockiert offenbar EU-Bestellung von BioNTech/Pfizer-Impfstoff.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Top-Rankings

Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die teuersten Scheidungen aller Zeiten
Diese Menschen kommt das Liebes-Aus teuer zu stehen
Die größten Staatspleiten
Welche Länder haben am häufigsten Bankrott anmelden müssen?

Umfrage

Die Sorge vor der steigenden Inflation wächst; mit welchen Assets Klassen versuchen Sie Ihr Depot zu diversifizieren?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln