finanzen.net
03.02.2019 19:40
Bewerten
(2)

Goldminen-Aktien: Nichts für schwache Nerven!

Euro am Sonntag-Fonds-Tipps: Goldminen-Aktien: Nichts für schwache Nerven! | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Fonds-Tipps
DRUCKEN
Nach dem zweiten Mega-Merger innerhalb kurzer Zeit sehen Experten viele Minenfirmen unter Zugzwang. Eine Konsolidierungswelle wäre gut für Anleger.
€uro am Sonntag
von Julia Groß, Euro am Sonntag


Nicht einmal vier Monate nach der Mega-Übernahme von Randgold durch Barrick Gold steht der nächste milliardenschwere Zusammenschluss in der Goldminenbranche an: Newmont Mining kauft für zehn Milliarden Dollar den Konkurrenten Goldcorp und steigt dadurch zum größten Goldschürferkonzern der Welt auf. Newmont zahlt eine Prämie von 18 Prozent auf den letzten Aktienkurs von Goldcorp vor Bekanntgabe der Transaktion. Damit erhält die Spekulation über eine Übernahmewelle in der Branche neues Futter.


Goldminenwerte fanden in den vergangenen zwei Jahren bei Anlegern wenig Anklang: Auf die alte Börsenregel "wenn der Goldpreis steigt, profitieren Minentitel überproportional" war kein Verlass mehr. Die Performance der Aktien war schlecht, die Ausgaben vieler Firmen gelten als exzessiv, besonders bei den Vorstandsgehältern. Als Konsequenz lässt die Profitabilität zu wünschen übrig. Nach Schätzungen des südafrikanischen Rats für Bodenschätze ­arbeiten beispielsweise rund drei Viertel aller Goldminen in dem Land nicht gewinndeckend.

Firmenzusammenschlüsse könnten diese Situation verbessern, indem Größeneffekte genutzt und Synergien rea­lisiert werden. Die Goldförderindustrie ist weitaus fragmentierter als andere Rohstoffsektoren wie Eisenerz- oder Kupferminen. "Die Goldminenbranche kann sich auf erhöhte Übernahmeaktivitäten in den kommenden ein, zwei Jahren einrichten", ist Michael Stoner, Analyst bei der Bank Berenberg, überzeugt. Unter Zugzwang sehen Branchenbeobachter vor allem jene großen und mittleren Unternehmen, die sich jetzt bei der Fördermenge weit abgeschlagen hinter Newmont/Goldcorp und Barrick/Randgold sehen: Newcrest, Kinross, Agnico oder Kirkland Lake.

Riskantes Investment

Investments in Minenaktien sind nichts für risikoscheue Anleger. Die Werte schwanken stark und es bedarf schon eines sehr guten Timings, um einen der häufig nur wenige Wochen andauernden Kursanstiege zu erwischen. Selbst Profis ist das im vergangenen Jahr selten gelungen: Die meisten Goldminenfonds liegen seit Januar 2018 im Minus.

Eine Ausnahme bildet dabei der Stabilitas Gold + Ressourcen Special Situations (ISIN: LU 030 879 015 2), der auf kleine, vorwiegend australische Firmen setzt, die kurz vor einem Durchbruch bei Explorationsvorhaben stehen oder Übernahmekandidaten sind. Ein Wermutstropfen bei diesem Fonds sind allerdings die sehr hohen laufenden Kosten von rund vier Prozent. Eine Alternative ist der Stabilitas Pacific Gold + Metals (LU 029 014 035 8) mit einem hohen Anteil (75 Prozent) an Goldminentiteln. Hier liegen die jährlichen Gebühren bei 2,3 Prozent.





_______________________

Bildquellen: Joe Belanger / Shutterstock.com, farbled / Shutterstock.com

Nachrichten zu Barrick Gold Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Barrick Gold Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.04.2019Barrick Gold BuyDeutsche Bank AG
15.02.2019Barrick Gold HoldDeutsche Bank AG
09.01.2019Barrick Gold OverweightBarclays Capital
12.03.2018Barrick Gold OutperformRBC Capital Markets
01.11.2017Barrick Gold Sector PerformRBC Capital Markets
10.04.2019Barrick Gold BuyDeutsche Bank AG
09.01.2019Barrick Gold OverweightBarclays Capital
12.03.2018Barrick Gold OutperformRBC Capital Markets
07.07.2017Barrick Gold Market PerformBMO Capital Markets
16.03.2017Barrick Gold OutperformRBC Capital Markets
15.02.2019Barrick Gold HoldDeutsche Bank AG
01.11.2017Barrick Gold Sector PerformRBC Capital Markets
09.05.2016Barrick Gold Sector PerformRBC Capital Markets
23.03.2016Barrick Gold HoldDeutsche Bank AG
27.10.2015Barrick Gold Equal WeightBarclays Capital
08.01.2008Barrick Gold DowngradeStandard & Poor
06.11.2007Barrick Gold neues KurszielLehman Brothers Inc.
10.05.2006Barrick Gold underweightPrudential Financial
05.04.2006Barrick Gold neues KurszielCrédit Suisse
05.04.2006Update Barrick Gold Corp.: UnderperformCredit Suisse First Boston

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Barrick Gold Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Asiens Börsen schließen uneinheitlich -- OECD senkt globale Wachstumsprognose -- Ceconomy: Umbaukosten belasten -- Nordex, Dürr, EVOTEC, LEONI, Siemens im Fokus

Bayer: Monsanto-Kritiker-Listen gibt es in 7 Ländern. Daimler will offenbar massiv in der Verwaltung sparen. GM dampft Carsharingdienst massiv ein. Kering macht mit seinem Wachstumskurs Investoren glücklich. Schuhhersteller warnen vor neuen US-Importzöllen. Türkei schreibt eintägige Verzögerung bei Devisengeschäften vor. thyssenkrupp-Aufsichtsrat berät neues Konzept.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Huawei TechnologiesHWEI11
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
BASFBASF11
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
BMW AG519000