04.01.2018 18:05

Nach 10 Jahren: Warren Buffett gewinnt 1-Million-Dollar-Wette

Gewinn wird gespendet: Nach 10 Jahren: Warren Buffett gewinnt 1-Million-Dollar-Wette | Nachricht | finanzen.net
Gewinn wird gespendet
Folgen
Mit dem Ende des Jahres 2017 lief eine 10-Jahres-Wette zwischen Warren Buffett und dem Fondsmanager Protégé Partners aus. Schon Monate vorher war zu erahnen, wer der Gewinner sein würde - dies bewahrheitete sich nun.
Werbung
Berkshire Hathaway-Gründer Warren Buffett konnte die Wette für sich entscheiden. Dass es so kam, ist Buffetts Spürnase in Sachen Börse zu verdanken. Die Gewinnsumme beträgt eine Million US-Dollar und dient einem wohltätigen Zweck.

Die Strategie-Wette

Die 2007 abgeschlossene Wette drehte sich um die Ergiebigkeit zweier Anlagestrategien. Wettpartner Ted Seides, CEO von Protégé, war sich sicher, dass ein aktiv gemanagter Fonds einen höheren Gewinn einbringen könnte als ein passiver Fonds. Investmentlegende Buffett hielt dagegen und setzte auf einen Indexfonds auf den S&P 500, den 'Vanguard 500 Index Fund Admiral Shares'. Nach zehn Jahren sollte dann verglichen werden, welche Strategie den höheren Gewinn eingebracht hat.

Als Wetteinsatz, der dann dem Sieger zufallen sollte, investierten sie jeweils eine Summe von 320.000 US-Dollar in Anleihen - diese sollten während der zehnjährigen Laufzeit der Wette nach ihrem Plan auf einen Wert von einer Million US-Dollar steigen. Als die Anleihen 2012 im Zuge der günstigen Zinsen jedoch so gut liefen, dass diese Schwelle schneller als gedacht erreicht war, schichteten die beiden ihren Wetteinsatz um und kauften 11.200 B-Aktien von Buffetts Investmentunternehmen. Deren heutiger Wert beträgt laut "Wall Street Journal" mehr als 2,22 Millionen US-Dollar.

Der Gewinner steht fest

Vor mehreren Monaten wurde bereits ersichtlich, dass Seides hinter Buffett liegt und kaum noch eine Chance hatte aufzuholen. Er selbst gab damals zu: "Im Grunde ist das Spiel vorbei." Inzwischen steht ein klarer Gewinner fest: Warren Buffetts Indexfonds warf jährlich 7,1 Prozent ab. Weit dahinter liegt Protégé-Chef Seides mit einem Gewinn von 2,2 Prozent. Wie mit Abschluss der Wette vereinbart, wird der Wettgewinn einem wohltätigen Zweck gespendet. Dabei wählte der Berkshire Hathaway-CEO die Organisation Girl’s Inc. aus. Die Non-Profit-Organisation setzt sich für Mädchen ein und bietet verschiedene schulische sowie außerschulische Programme an und ist politisch engagiert.

Buffetts Überzeugung bestätigt

Dass er in seiner Überzeugung bestätigt wurde, dürfte für Buffett von großer Bedeutung sein. Schon länger übt er Kritik an den Praktiken der Hedgefonds, wie ein kürzlich erschienener Bericht von "CNBC" bestätigte. Zwar gibt es beim Aktienhandel generell keine Garantien, dennoch hält der Berkshire-Hathaway-Chef Indexfonds für eine solide Investition. Diese Art des passiven Investments hält alle Aktien eines Index in denselben Anteilen, darunter je nach Index auch bekannte Unternehmen, wie Apple oder Microsoft. Die Fluktuationsrate halte sich niedrig, was günstige Steuern und Gebühren mit sich bringt. Außerdem sind Indexfonds nicht von der Entwicklung einer einzelnen Einheit abhängig.

Als Altersvorsorge geeignet

Buffett sieht in seiner Vorgehensweise sogar eine gute Möglichkeit der Altersvorsorge. Zuspruch für sein Vertrauen in Indexfonds erhält der 87-jährige Investmentstar von Kollege Mark Cuban: Wenn man nicht viel von Märkten wisse, sei ein günstiger S&P 500-Fonds eine gute Wahl, wie ihn jüngst "CNBC" zitiert.

Ganz im Sinne Buffetts erklärt Bestseller-Autor Tony Robbins in seinem Buch "Unangreifbar: Deine Strategie für finanzielle Freiheit": "Wenn Sie einen Indexfonds besitzen, sind Sie auch vor all den geradezu dummen, leicht fehlgeleiteten oder einfach unglücklichen Entscheidungen geschützt, die aktive Fondsmanager machen können".

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Berkshire Hathaway Inc. B
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Berkshire Hathaway Inc. B
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Adam Jeffery/CNB/CNBCU/Photo Bank via Getty Images, Michael Buckner/Getty Images

Nachrichten zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
11.05.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
14.04.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
23.08.2007Berkshire Hathaway haltenWertpapier

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Berkshire Hathaway Inc. B nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: US-Börsen nach Fed-Protokoll letztlich fester -- DAX schließt weit im Plus -- S&P reduziert Bonitätsausblick von Uniper -- VW, Just Eat, EVOTEC, AUTO1 im Fokus

US-Währungshüter signalisieren weitere deutliche Zinserhöhungen. Volkswagen setzt Beauftragte für Menschenrechte ein. Apple kündigt neue Funktion zum Schutz vor Hacker-Angriffen an. TotalEnergies trennt sich von Beteiligung an russischem Ölfeld. METRO erneut zuversichtlicher für Geschäftsjahr. Lufthansa-Aktie: Personal übt harsche Kritik am Krisen-Management.
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Was schätzen Sie - wie hoch ist der Volumenanteil an Wertpapieren in ihrem Depot, die Nachhaltigkeitsziele verfolgen bzw. Nachhaltigkeitsmerkmale aufweisen? (Ökologische Nachhaltigkeit, Soziale Nachhaltigkeit und / oder gute Unternehmensführung betreffend)

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln