finanzen.net
16.09.2020 08:00
Werbemitteilung unseres Partners

First Private gründet Multi-Boutiquen-Netzwerk FP Investment Partners

Werbung: First Private gründet Multi-Boutiquen-Netzwerk FP Investment Partners | Nachricht | finanzen.net
Werbung
Folgen
Der etablierte Frankfurter Asset Manager und Fondsinitiator First Private Investment Management gründet das Multi-Boutiquen-Netzwerk FP Investment Partners.
Werbung
Der etablierte Frankfurter Asset Manager und Fondsinitiator First Private Investment Management gründet das Multi-Boutiquen-Netzwerk FP Investment Partners. Ziel ist es, institutionellen Investoren einen effizienten Zugang zu gesuchten alternativen Assetklassen zu ermöglichen und gleichzeitig das Potenzial aufstrebender, in ihrem Segment führender Investment-Teams zu fördern. Dazu übernimmt FP Investment Partners wesentliche Leistungen in erfolgskritischen Bereichen wie Vertrieb, Marketing, Fondsauflage und Regulierung. Nicht zuletzt profitieren die Investment-Partner von Kooperationen im Bereich Research, Data Sourcing und Produktentwicklung. Die eng verbundenen Boutiquen-Partner sind unabhängige, spezialisierte Teams mit klarer Ausrichtung und ausgeprägten Überzeugungen. Derzeit bietet die Plattform Zugang zu den Bereichen Quant-Investing, Infrastruktur und Alternatives/Hedge Fonds an.
Hier finden Sie weitere News und den allgemeinen Bereich Alter­­­­­­­­native Investments.

Sie möchten regelmäßig spannende Informationen rund um das Thema Alter­­­­­­­­native Investments erhalten? Melden Sie sich hier für den Newsletter an:
Zum Newsletter


Mit der Gründung liefert FP Investment Partners eine Antwort auf den Konsolidierungsdruck in der Asset-Management-Branche, ausgelöst durch Faktoren wie steigende Compliance- und Technologiekosten, sinkende Gebühren und höhere Preissensibilität auf Kundenseite. "Die zunehmende Konsolidierung verschiebt das Gleichgewicht einerseits zugunsten einiger weniger großer Vermögensverwalter. Andererseits sind kleinere, spezialisierte Player gesucht wie nie zuvor, scheitern aber an potenziellen Markteintrittsbarrieren oder den nötigen Startvoraussetzungen", sagt Tobias Klein, Gründungspartner der inhabergeführten Holding von FP Investment Partners.

FP Investment Partners versteht sich deshalb als Inkubator für junge, selbständige Investment-Teams und schafft so eine Win-Win-Situation. "Investoren erhalten unkomplizierten Zugang zu spezialisierten Asset-Management-Produkten, die herausragende Chancen auf echten Mehrwert bieten. Unsere Netzwerk-Partner profitieren ihrerseits von Skaleneffekten, indem wir Marketing- und Sales-Aufgaben zentralisiert übernehmen, während sich die Gründerteams voll auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können", so Richard Zellmann, Geschäftsführer der neu gegründeten FP Investment-Partners GmbH und Partner der Holding. "Für Investoren wird es künftig entscheidend sein, auf erfolgreiche Nischen-Player zurückgreifen zu können, um im umkämpften Niedrigzinsumfeld bestehen zu können", so Zellmann, der für Sales, Marketing und Produktentwicklung sowie die Koordination des Boutiquen-Verbunds verantwortlich ist.

Des Weiteren stehen den Boutiquen im Netzwerk bei Bedarf Leistungen aus dem Bereich KVG-Services, Solutions und Beratung zur Verfügung. So unterstützt FP Investment Partners beispielsweise bei der Auflage von liquiden und illiquiden Investmentfonds sowie bei der Strukturierung von Wertpapieren. Kernstück und Ausgangspunkt ist der Erfahrungsschatz eines vollständig lizensierten, erfahrenen Asset Managers (einschließlich OGAW- und AIFM-Plattform), auf den FP Investment Partners im Rahmen ihres Partnernetzwerkes zurückgreifen können.

Bildquellen: AIF
Werbung

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX schließt unter 12.500 Punkten -- US-Börsen geht höher ins Wochenende -- Bayer meldet Fortschritte bei Glyphosat-Vergleichen in USA -- Facebook & Apple, thyssenkrupp, BMW, adidas & PUMA im Fokus

Daimler will Berliner Werk trotz Sparkurses nicht schließen. Amazon-Aktie freundlich: Amazon verbessert Sprachassistentin Alexa. Uber startet E-Auto-Service mit dem e-Golf von Volkswagen. Boeing-Aktie erholt vom Tief seit Juni - Europa macht Hoffnung für 737. HENSOLDT-Aktien knicken nach Börsendebüt ein. Siemens Energy ist eigenständig. VIA schafft Sprung an New Yorker Börse. Moody's sieht Commerzbank-Rating in Gefahr.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Umfrage

Wie zufrieden sind Sie mit den staatlichen Corona-Schutzmaßnahmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
BioNTechA2PSR2
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NVIDIA Corp.918422
BMW AG519000