21.06.2021 16:00
Werbemitteilung unseres Partners

Skjerven Group erwirbt Berliner Wohn- und Geschäftshäuser für Value Add-Fonds von Europa Capital

Werbung: Skjerven Group erwirbt Berliner Wohn- und Geschäftshäuser für Value Add-Fonds von Europa Capital | Nachricht | finanzen.net
Werbung
Folgen
Die Skjerven Group hat in Berlin zwei Immobilen für den Value Add-Fonds von Europa Capital für zusammen ca. 20 Mio. Euro erworben.
Werbung
Die Skjerven Group hat in Berlin zwei Immobilen für den Value Add-Fonds von Europa Capital für zusammen ca. 20 Mio. Euro erworben. Die beiden Wohn- und Geschäftshäuser befinden sich in zentraler Lage im Stadtteil Schöneberg in der Keithstraße und in der Martin-Luther-Straße. Verkäufer sind zwei Family Offices.
Hier finden Sie weitere News und den allgemeinen Bereich Alter­­native Investments.

Sie möchten regelmäßig spannende Informationen rund um das Thema Alter­­native Investments erhalten? Melden Sie sich hier für den Newsletter an:
Zum Newsletter


Beim Haus in der Keithstraße handelt es sich um ein Gebäude aus der Gründerzeit (Bj. 1900) mit einer Gesamtmietfläche von 3.160 Quadratmetern verteilt auf 17 Wohnungen und 14 Gewerbeeinheiten. Der knapp 1.700 Quadratmeter umfassende Gewerbeteil soll revitalisiert und neu vermietet werden. Für die Wohnungen ist eine langfristige Bestandshaltung geplant. "Das Gebäude und insbesondere die Wohnungen sind in einem guten Zustand und wir freuen uns sehr, dass wir bei diesem Objekt zum Zuge gekommen sind", sagt Einar Skjerven, Geschäftsführer der Skjerven Group.

Das Haus in der Martin-Luther-Straße umfasst 37 Wohnungen sowie zwei Gewerbeeinheiten und hat eine Gesamtmietfläche von knapp 2.000 Quadratmetern. Das 1910 errichtete Gebäude wurde zuletzt 1952 modernisiert. "Beim dem Haus möchten wir die Gebäudesubstanz sichern und es in Bezug auf Wohnstandards, Ausstattungen und Technik auf ein zeitgemäßes Niveau bringen", sagt Skjerven. Perspektivisch sei ein Einzelverkauf der Wohnungen geplant.

Europa Capital möchte für einen Value Add-Fonds in Berlin ein Bestandportfolio aufbauen und hat für die Investition von zunächst 150 Mio. Euro die Skjerven Group als Joint Venture-Partner gewonnen.

Bildquellen: AIF
Werbung

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX geht schwächer in den Feierabend -- US-Handel endet rot -- Tesla: Umsatz- und Gewinnsprung -- TUI verlängert Kreditlinie bei KfW und Privatbanken -- VW, Daimler, Intel, GE, 3M, KION, Dürr im Fokus

Siltronic baut zweite Fabrik für 300mm-Wafer in Singapur - Kürzt Cashflow-Ziele. HOCHTIEF steigert dank Abertis Gewinn - Auftragsbestand hoch. UPS steigert Gewinn um mehr als die Hälfte. Mercks Keytruda erreicht in Studie zu metastasiertem TNBC primären Endpunkt. Raytheon Technologies hebt Jahresziele erneut an. Airbus hält an Verkaufsplänen für Einzelteil-Fertigung fest.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Umfrage

Gehen Sie davon aus, dass es im Laufe des Jahres 2021 mochmal einen Lockdown geben wird?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln