20.03.2018 19:52
Bewerten
(2)

Warren Buffett bekommt seit Jahren dasselbe erstaunliche Gehalt

Bescheidener Milliardär: Warren Buffett bekommt seit Jahren dasselbe erstaunliche Gehalt | Nachricht | finanzen.net
Bescheidener Milliardär
DRUCKEN
Einer der reichsten Menschen der Welt, der Star-Investor Warren Buffett, verdient seit Jahrzehnten dasselbe Gehalt. Die Höhe seiner Vergütung ist indes erstaunlich.
Die Gehaltskluft zwischen dem 87-jährigen Berkshire-CEO und Milliardär Warren Buffett und den Mitarbeitern der Investmentholding ist so gering, wie bei kaum einem anderen Unternehmen, bei welchem die Vorsitzenden in der Millionen-Dollar-Liga spielen.

Buffett bekommt seit Jahrzehnten 100.000 US-Dollar

Gerade einmal 100.000 US-Dollar jährlich streicht Warren Buffett als Berkshire-Gehalt ein. Bonuszahlungen erhält der Starinvestor nicht. Im gleichen Gehaltssegment befindet sich auch sein jahrelanger Vize Charlie Munger. Ebenfalls ohne jegliche Zusatzzahlungen bekommt dieser ein Gehalt von 100.000 US-Dollar. Herausragend ist neben der vergleichsweise niedrigen Bezahlung auch, dass sich der Durchschnittslohn der Berkshire-Mitarbeiter auf 53.510 US-Dollar im Jahr beläuft. So verdient Warren Buffett gerade einmal das Doppelte eines Durchschnittsarbeiters seines Unternehmens.

Gehaltskluft zwischen CEOs und Mitarbeiter

Dies ist, betrachtet man die Millionengehälter anderer CEOs, die neben ihren monatlichen Bezügen zusätzliche Boni kassieren, ein herausragend geringer Unterschied.
So verdiente beispielsweise Tim Sloan, CEO der strauchelnden US-Bank Wells Fargo, circa 14,4 Millionen Dollar inklusive Bonuszahlungen, während der durchschnittliche Jahreslohn eines Wells Fargo-Mitarbeiters gerade einmal ein Bruchteil davon - nämlich 60.446 US-Dollar - ist. Damit streicht Sloan fast das 240-fache eines Mitarbeitergehalts ein. Noch größer ist die Kluft zwischen der Pepsi-Chefin Indra Nooyi und den Pepsi-Arbeitern. Sie verdient mit 31 Millionen US-Dollar ein Gehalt, das 650 Mal so hoch ist wie der Durchschnittslohn der Pepsi-Mitarbeiter.

Auch unter den deutschen DAX-Konzernen findet sich eine klaffende Gehaltslücke zwischen den Vorständen und den Mitarbeitern. VW-Boss Müller verdiente allein im Jahr 2016 das 50-fache eines durchschnittlichen VW-Lohnes. 2017 sind über 10 Millionen Euro in seine Taschen gewandert.

Buffett, der bescheidene Millionär

Neben seinem vergleichsweise niedrigen Gehalt ist der Milliardär Warren Buffett vor allem für seine Bescheidenheit bekannt. Luxuriös ausgestattete Häuser und einen Fuhrpark mit den teuersten Karossen sucht man bei ihm vergeblich. Seit 1958 wohnt er in seinem bescheidenen Häuschen in Omaha. "Wenn ich 100 Millionen für ein Haus ausgeben könnte, das mich glücklicher macht, würde ich das tun. Aber für mich ist das das glücklichste Haus der Welt. Und das ist es, weil es Erinnerungen beherbergt", so Buffett gegenüber "PBS Newshour" im Juni. Neben seiner Liebe zu Fast Food und Coca Cola, gibt er täglich höchstens 3,17 US-Dollar für sein Frühstück bei McDonald's aus. Aus Luxus macht sich Buffett also herzlich wenig. Auch mit weniger Geld auf dem Konto, da ist sich Buffett sicher, könnte er durchaus glücklich sein. So habe er "alles was er brauche und nicht mehr". Denn ab einem gewissen Punkt, so der milliardenschwere Starinvestor, mache es "einfach keinen Unterschied mehr". Auch hat sich der Investor dem Kampf gegen die Armut verschrieben. Laut "Forbes" hat der 87-Jährige bisher bereits über 32 Milliarden US-Dollar an unterschiedlichste Projekte gespendet. Unter anderem gingen erst im vergangenen Jahr 3,17 Milliarden Dollar aus Buffetts Geldbeutel an die Stiftung von Microsoft-Gründer Bill Gates.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Andy Kropa/AP, Paul Morigi/Getty Images for Fortune/Time Inc, Adam Jeffery/CNB/CNBCU/Photo Bank via Getty Images, Nati Harnik/AP

Nachrichten zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
11.05.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
14.04.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
23.08.2007Berkshire Hathaway haltenWertpapier

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Berkshire Hathaway Inc. B nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX vorbörslich kaum bewegt -- Asiens Börsen leichter -- Neftlix-Bilanz am Abend -- Trump bezeichnet die Europäische Union als Feind -- VTG im Fokus

Chinas Premier Li warnt USA: Ein Handelskrieg hat keine Gewinner. Morgan-Stanley-Tochter will Logistikunternehmen VTG komplett übernehmen. Goldman Sachs gibt offenbar Chefwechsel Anfang der Woche bekannt. Krupp-Stiftung soll Aufzugsfusion mit thyssen-Konkurrenz besprochen haben.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Wachstumsaktien!

Wo bieten sich Anlegern weltweit die besten Wachstumschancen? Wir stellen Ihnen im neuen Anlegermagazin vier Titel mit viel Potenzial vor.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

CDU und CSU haben sich im Streit um die Flüchtlingspolitik geeinigt. Wen sehen Sie als Gewinner dieses Streits?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
Steinhoff International N.V.A14XB9
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Netflix Inc.552484
Allianz840400
Facebook Inc.A1JWVX
E.ON SEENAG99
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
BMW AG519000
XiaomiA2JNY1
adidas AGA1EWWW