finanzen.net
30.08.2017 09:00
Bewerten
(0)

Rückabwicklung einer Lebensversicherung: Realistische Erwartungen sind nötig

Roland Klaus-Kolumne: Rückabwicklung einer Lebensversicherung: Realistische Erwartungen sind nötig | Nachricht | finanzen.net
Roland Klaus-Kolumne
Roland Klaus
DRUCKEN
Wer sich mit dem Widerruf und der Rückabwicklung einer Renten-oder Lebensversicherung beschäftigt, der wird schnell auf viele wohlklingende Angebote stoßen. Nicht selten wird dabei das Blaue vom Himmel versprochen.
Die Praxis sieht leider etwas düsterer aus. Deswegen sollten Sie mit Augenmaß an die Sache herangehen.

Seit gut zwei Jahren beschäftigt sich die Interessengemeinschaft Widerruf (www.widerruf.info) mit dem Widerruf und der Rückabwicklung von Lebensversicherungen. Aus der Erfahrung dieser Zeit lässt sich sagen: In diesem Thema steckt ein großes Potenzial für Verbraucher, die eine Renten-oder Lebensversicherung, eine Riester-Rente oder eine Rürup-Rente loswerden wollen.

Viele dieser Verträge weisen Fehler auf, die sich für einen nachträglichen Widerruf der Police nutzen lassen. Die daraus folgende Rückabwicklung ist in den meisten Fällen deutlich lukrativer als die Kündigung der Police. Bei einigen Spielarten der Altersvorsorge, beispielsweise der Rürup-Rente, ist eine Kündigung normalerweise gar nicht vorgesehen. Hier wird der vorzeitige Ausstieg durch den Widerruf also erst ermöglicht.

Allerdings muss man auch ganz klar sagen: Die Rückabwicklung einer Police ist in vielen Fällen kein Zuckerschlecken. Mit etwas Sorge sehen wir daher die wachsende Zahl von Anbietern, die suggerieren, dass man den Rückkaufswert einer Lebensversicherung mit einem Widerruf ohne großen Aufwand um 50, 100 oder sogar 200 Prozent steigern kann. Das ist in der Praxis äußerst selten der Fall.

Stattdessen sollte man den Widerruf einer Lebensversicherung mit Augenmaß und einer gehörigen Portion Kompromissbereitschaft angehen. Das bedeutet, dass es in vielen Fällen nicht sinnvoll ist, mit Gewalt auf einem (möglicherweise überhöhten) Rückabwicklungswert zu beharren. Denn vor Gericht ist die Rückabwicklung einer Police nun wirklich keine Einbahnstraße. Auch wenn der Anwalt sorgfältig geprüft hat und davon überzeugt ist, einen Fehler im Vertragswerk entdeckt zu haben, so ist es lange nicht gesagt, dass dies der zuständige Richter auch so sieht. Eine Klage kann also durchaus auch einmal verloren werden - und entsprechende Kosten verursachen.

Demgegenüber gibt es nach unserer Erfahrung zahlreiche Versicherungsgesellschaften, bei denen für die Rückabwicklung einer Versicherung eine Klage gar nicht nötig ist. Sie sind für vernünftige Vergleiche nach dem Widerruf durchaus zu haben. Voraussetzung dafür ist die Begleitung eines erfahrenen Anwalts, der weiß, wo er den "Finger in die Wunde legen" muss. Damit erzielt man dann in der Praxis zwar keine Verdoppelung des Rückkaufswertes, aber ein ordentlicher Aufschlag von 20-30 Prozent ist in vielen Fällen drin.

Das Beste an der Sache: Bei dieser Vorgehensweise gehen Sie kein Kostenrisiko an. Denn die Interessengemeinschaft Widerruf bietet Ihnen die Umsetzung des Widerrufs bei bestimmten Lebensversicherungen auf Basis eines reinen Erfolgshonorars an. Das heißt, Sie zahlen nur dann einen prozentualen Anteil, wenn die Rückabwicklung einen Mehrwert im Vergleich zum Rückkaufswert ergibt.

Bei folgenden Gesellschaften haben wir bereits erfolgreich außergerichtliche Vergleiche erzielen können:

- Aachen Münchener
- Generali
- Clerical Medical
- Helvetia
- Skandia
- Provinzial
- HDI Gerling
- Liberty Europe
- LV 1871
- LVM
- Continentale Lebensversicherung

Insbesondere bei diesen Gesellschaften ist daher ein Widerruf sehr aussichtsreich. Um anwaltlich prüfen zu lassen, ob Ihr Vertrag für eine Rückabwicklung in Frage kommt, besuchen Sie die Website der IG Widerruf unter www.widerruf.info/lebensversicherung. Dort finden Sie alle Informationen zu unserer kostenlosen und unverbindlichen Prüfung ihrer Unterlagen.

Roland Klaus arbeitet als freier Journalist in Frankfurt am Main und ist Gründer der Interessengemeinschaft Widerruf (www.widerruf.info). Sie dient als Anlaufstelle für alle, die sich zum Thema Widerruf von teuren Kreditverträgen informieren und austauschen wollen und bietet eine kostenlose Prüfung von Widerrufsklauseln in Immobiliendarlehen an. Bekannt wurde Klaus als Frankfurter Börsenreporter für n-tv, N24 und den amerikanischen Finanzsender CNBC sowie als Autor des Buch „Wirtschaftliche Selbstverteidigung“. Sie erreichen Ihn unter kontakt@widerruf.info

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

  • PKV
  • BU
  • UV
  • ZV
  • KFZ
  • Rechtsschutz

Berufsunfähigkeitsversicherung

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- US-Börsen mit klaren Verlusten -- Fresenius & BASF melden Gewinnwarnung -- OPEC+ einigt sich auf Öl-Förderkürzung -- Altria kauft Cronos -- Tesla, FMC im Fokus

Elliott drängt Bayer zur Aufspaltung. Cannabis-Hersteller plant Börsengang in Frankfurt. Avolon ordert 100 Airbus A320Neo. HCL Technologies kauft IBM-Softwareprodukte für 1,8 Milliarden Dollar. Kryptowährungen weiter im Sinkflug. Deutsche Produktion sinkt im Oktober unerwartet. GERRY WEBER: Große Verluste durch hohe Sanierungskosten. Conti macht Hoffnung auf Dividende.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Welche Zertifikatestruktur erscheint Ihnen in der gegenwärtigen Marktphase am interessantesten?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
BASFBASF11
Amazon906866
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
Allianz840400
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Yamana Gold Inc.357818